Wie wär’s mit Brot und Kartoffeln // Echte Küche urban verpackt

Während dem Glamour Shopping Week Samstagsshopping wollten wir schnell was essen, was weder frittiert ist, noch auf der Hand gegessen wird. Und da ich ja großer Yosie’s Frozen Yogurt Fan bin, wollte ich endlich auch mal das Dehly&deSander testen, welches das Yosie’s beherbergt. Und somit haben wir dort unsere Shopping-Pause verbracht. Das dehly&deSander gibt’s in Bonn zweimal. Einmal bei der Uni, einmal im Thalia… und etwas anders als dehly&deSander Patisserie.

dehly & desander bonn

Wir waren in dem an der Uni, wo auch das Yosie’s drin steckt. Mehr wie ein Bistro mit einigen hohen Tischen drinnen und einer Terrasse draußen, lädt das dehly&deSander zum Snacken und Genießen ein. Da es noch etwas frisch draußen war, haben wir drinnen gegessen. Bestellt wird an der Theke, die in verschiedene Bereiche eingeteilt ist – Suppe, Flammkuchen, Salat & Kartoffeln.

dehly & desander bonn

Es gibt eine Auswahl an verschiedenen Suppen, die variiert und die man klein oder groß bestellen kann. Möhre-Kastanie, Libanesischer Kirchenerbenseintopf, Linseneintopf mit Würstchen… Als wir da waren, gab’s Erbenssuppe mit Minze und Chili con Carne – und die war lecker und wurde mit dunklem Brot serviert (klein, 4,50 € – die Veggie-Suppen kosten klein 4,00 €).

dehly & desander bonn

Und das dunkle Brot kann man auch anders bestellen – nämlich mit Streichs. Streichs? Kennt ihr vielleicht eher als Aufstrich, heisst hier aber Streich. Und die Auswahl ist groß – Rucola- Cashew, Bruschetta, Thunfisch, Lachs, Olive, Frühlingsquark, Honig-Senf – eine bunte Mischung aus tollen Kreationen, die man sich als Duo oder Trio auf eine große Scheibe Brot schmieren lassen kann. Oder die man zu kleinen Kartoffeln bekommt, Schnittlauch dazu – yum! Ich hatte eine Portion Kartoffeln mit Rucola Cashew Streich und einem roten scharfen Aufstrich, das war lecker. Wobei ich mir das noch besser auf einem Brot vorstellen könnte – das teste ich das nächste Mal.

Auch Salate gibt’s – die starten mit einem Basic Salat für 5,50 € und können dann von Euch gepimpt werden.

Getränke gibt’s im Kühlschrank zum „Selbstnehmen“ und nicht das, was wir sonst so trinken, sondern eine etwas andere Auswahl. Zu empfehlen – die spritzig-fruchtige Lemonaid Maracuja (2,90 €), ebenso gibt’s Charitea und verschiedene Fritz Limo Sorten (1,80 €).

dehly & desander bonn

Und die Leute hinter der Bar – nett & locker, passt super zum Konzept.

Ich freue mich schon auf meine Schnitte Brot auf der Terrasse! Übrigens… auch ein Ort, wo man auch mal alleine hingehen kann.

Am Hof 26  53111 Bonn
0228 9459146

Weitere Gastro-Tipps checked by MissBonn(e)Bonn(e) gibt’s hier.

1 Comment

  • Ich bin jetzt absoluter Fan von der Kette. Heute waren wir nämlich in der Patisserie auf der Thomas Mann Str. und dort gibt es außer Kuchen, Torte, Cupcakes, Macarons auch frischgebackene Croissants, Brioches und Whoopies UND es gibt unfassbar leckere und riesige belegte Brote. Und das Ganze auch noch zu total fairen Preisen. Hach… ich könnte direkt wieder dahin gehen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*