Frühstück wie bei der Tante einer besten Freundin // Das Café Lieblich in der Bonner Südstadt

Seit einigen Wochen gibt’s es einen kleinen süßen Café-HotSpot in der Bonner Südstadt. Das Café Lieblich im Bonner Talweg. In einem Südstadt-Eckhaus gibt’s dort allerlei zum Naschen und Genießen. Und das haben wir 7 Mädels heute morgen gemacht, nachdem wir einen Tisch für uns reserviert hatten, denn der Platz ist begrenzt. Und schon sind wir begeistert.

Cafe Lieblich Südstadt Bonn

Das Café ist mini und besteht aus einer offenen Küche und Platz hat für ca 20 Gäste. Und die finden an verschieden Tischen in verschiedenen Designs Platz und sitzen auf Stühlen, so wie man sie von den alten Groß-Tanten kennt, die noch im 50er und 60er Jahre Stil leben. Alle bunt, gepolstert, mit Lehnen, ohne Lehnen… ein bunter Retro-Mix. Der Raum wiederum ist klar designt – weiß, schwarz-weiße Fliesen – und viel Liebe zum Detail.

Cafe Lieblich Südstadt Bonn

Wir haben dann alle den Brunch für 9,80 € genommen – und den gab’s mit einer einfachen Anleitung. Alles, was ihr nehmen könnt, könnt ihr essen. Außerdem gibt’s O-Saft mit dazu. Ein tolles Angebot auf Sammeltellern 🙂 auf denen man sich seine Köstlichkeiten organisieren konnte.  Auch die Teller mit ihren Blumen und Schnörkeln erinnern mich an Kaffeetrinken bei meiner Groß-Tante, an hausgemachtes und ehrliches Essen.

Und so ist das Essen im Café Lieblich auch. Das Angebot war reichhaltig, so, wie ich auch einen gut gedeckten Sonntagsfrühstückstisch zu hause decken würde. Eine tolle Auswahl an Brötchen, Croissants und Schokocroissants, viele verschiedene Marmeladen, viele verschiedenen Käsesorten, Wurst, Tomate-Mozzarella … aber nicht auf Masse vorbereitet, sondern… und ich wiederhole mich – wie zu hause 🙂

Cafe Lieblich Südstadt Bonn

Dazu gab’s Bio-Rührei mit und ohne Speck, gekochte Bio-Eier und kleine Frikadellchen. Auch Schleckermäuler kommen nicht zu kurz – es gab Vanille-Joghurt mit Crunchy – jeweils süß im Glas vorbereitet und frisch geschnittenes Obst.

Cafe Lieblich Südstadt Bonn

Unser erster Gang zum Buffet – das ist auf unseren Tellern gelandet :)

Die Getränke bestellt man dann zusätzlich an der Bar und die Auswahl ist toll. Die Preise sind echt fair. Wir haben uns zu Bananen-Milch und einem selbstgemachten Smoothie hinreißen lassen – wo gibt’s das schon – und die Bedienung hat wirklich das Obst frisch geschnitten, die Banane geschält und das ganze in einen Standmixer  geworfen! Und das für 2,60 €! Super-lecker!

Cafe Lieblich Südstadt Bonn

Sie hat uns auch immer wieder gefragt, ob noch alles angerichtet ist, was wir möchten, ob sie noch was neu machen soll – ein toller, freundlicher Service! Und wenn sie sich nicht um uns gekümmert hat, hat sie in der offenen Küche Salat für die Paninis geschleudert, Obst für den Obstsalat geschnitten…

Der Milchkaffee für 2,40 wird ganz französisch im Boule überreicht und neben den bekannten Frühstücksgetränken gibt’s auch alles mit Soja-Milch, es gibt Getreidekaffee und Chai Latte. Alles ein bisschen alternativer, nachhaltiger aber zeitgemäß und ja angesagt!

Cafe Lieblich Südstadt Bonn

Neben dem Frühstück gibt’s frisch gebackene Waffeln, verschieden belegte Paninis (darunter sogar ein veganes) und eine kleine Auswahl an selbst gebackenen Torten. Und es gibt alles auch To Go.

Auch die Getränke im Cooler passen zum Café – die leckere Lemonaid Limos (2,40 €), Charitea,  Fritz Cola (2,10 €), Viva con Agua Charity Wasser, Adelholzener Fruchtschorlen..

Süß ist auch die kleine Terrasse, der Tageszeitungsständer vor der Tür – hier hat sich jemand Gedanken gemacht! 🙂 Und wer einfach nicht offline sein kann – W-Lan gibt’s auch.

Bonner Talweg 115
53113 Bonn-Südstadt

Website

Haltestelle Rittershausstraße, Straßenbahnlinien 61 und 62

Montag bis Freitag: 7.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Weitere Gastro-Tipps checked by MissBonn(e)Bonn(e) gibt’s hier.

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*