Es war einmal… ein wirklich leckerer Veggie-Burger und homemade Schorle // Hans im Glück in Köln

Es war einmal… die MissBB auf den Kölner Ringen. Hungrig wollte sie mit den Ladies was essen gehen. Ein Restaurant, dass wie ein Märchenwald aussah, lockte sie an. Doch *bähm – kein Platz frei. Seit diesem Tag träumte sie davon, dort einmal einen Burger essen zu gehen. Hat geklappt – auch ganz ohne gute Fee und so.

Hans im Glück Burger Köln

Burger kennt man ja eher aus der Fast Food Szene oder aus dem ein oder anderen Restaurant, wo die Burger neben vielen anderen Dingen auf der Karte stehen. Dann gibt’s meistens 4 Stück und nix für Veggies. Deshalb liebe ich es, im Sommer Burger zu grillen. Dann landet bei mir alles im Brötchen, was nicht Fleisch und Fisch ist. Yum!

Aber es gibt für mich nun noch eine tolle zweite Alternative. Das Hans im Glück auf den Kölner Ringen. Ein Mix aus Restaurant, Cocktailbar und Wald. Denn zwischen Birken, Rosmarin-Sträuchern und Holztischen gibt’s wirklich leckere Burger, gute Pommes und viele tolle Getränke. Lockere Atmosphäre, leger gekleidetes Personal, Musik und junge Leute. Auf den ersten Blick hat das alles gar nicht so richtig zusammengepasst – aber jetzt find ich’s cool.

Hans im Glück Burger Köln

Die Speisekarte ist wie ein Märchenbuch aufgemacht – auch vom Format und Material her 😉 Und dann gibt’s doch tatsächlich eine ganze Seite Auswahl an kreativen Veggie Burgern! *yum Ich habe den Wurzelsepp genommen. Ein Walnussbratling mit Heumilchkäse, Sprossen und Nüssen. Echt lecker – man kann aus drei Brötchensorten wählen (Sesam-Bagel, Vollkorn oder Sauerteig) und hat auch noch Saucen und Zwiebeln auf dem Tisch zur Verfeinerung.

Hans im Glück Burger Köln

Auf der anderen Seite meines Tisches wurde ein Burger mit Fleisch verspeist und auch der kam super an! Wie die dicken Pommes mit Salz und Mayoooo!

Als Getränk ist eine große hausgemachte Orange-Ingwer-Schorle (0,5 l) auf meinem Tisch gelandet. Eine tolle Idee und noch einmal was ganz anderes zu trinken.

Hans im Glück Burger Köln

Alles in allem haben wir für 2 Burger, 2 Schorlen und 1 Wasser wie 1 kleine Pommes ca. 30 € bezahlt. Natürlich nun nicht mit Burger-Menüs zu vergleichen… aber wer den Vergleich anstellt? Ich freue mich schon auf den nächsten kreativen Veggie-Burger – ich denke der Wolpertinger mit einem pikanten Gemüsebratling, Heumilchkäse und Avocadocreme –  eine fruchtige Schorle, Musik und cooles Publikum. Übrigens gibt’s sogar auch einen veganen Burger.

Hans im Glück Burger Köln

Hohenzollernring 38-40  50672 Köln
0221 29892163 // ihr solltet auf jeden Fall reservieren, wenn ihr mehr als 2 seid

2 Comments

  • Ich liebe diesen Laden. Wenn du Ziegenkäse magst, empfehle ich dir den Geissbock mit Ziegenkäse und Feigensoße. Geht sicher auch in der vegetarischen Variante. Und danach eine Engelstrompete. Ich freu mich schon, wenn ich am nächsten Wochenende wieder dort bin.

    • Ooooh, der hört sich auch lecker an. Und wenn Ziegenkäse mild ist, mag ich ihn wirklich gern! Mal schauen, wann’s mit wieder zum Essengehen nach Köln verschlägt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*