Pommes, Achterbahn oder Liebesknochen // Pützchens Markt 2013

Ich gehe total gerne auf große Kirmes-Feste, in Freizeitparks, auf Achterbahnen und auf den Freefall-Tower im Phantasialand. Während ich in Freizeit-Parks auf der Suche nach den besten Attraktionen bin, bin ich allerdings auf der Kirmes auf der Suche nach dem besten Essen. Gar nicht so einfach bei all der Reizüberflutung, denn irgendwie ist alles lecker, aber alles auf einmal kann man ja gar nicht essen und ich will nur das Leckerste, wenn ich mir schon einmal fettiges oder süßes Kirmes-Essen gönne… da kann es ungelogen schon einmal vorkommen, dass ich hinterher gar nichts gegessen habe, weil wir dann schon wieder am Ende angekommen waren und die Stände am „Ausgang“ der Kirmes total unattraktiv waren.

Kirmes-Essen kann aber auch so lecker sein – dicke Pommes mit Mayo und Ketchup, Champignons in Knoblauch-Sauce, viereckige Pizzastücke, Liebesknochen mit Zuckerperlen, Maiskolben… nicht für jeden Tag aber das genau bekommt man ja auch nicht jeden Tag. Nur, wenn Kirmes oder Weihnachtsmarkt ist.

Und jaaa – bald ist in Bonn wieder Kirmes! Und nicht irgendeine sondern „Pützchens Markt“ – vom 6. – 10. September. Die große Kirmes mitten in Pützchen, einem der Bonner Stadtteile. Und der Markt findet nicht nur auf einem großen Festplatz statt, sondern fast in der Vorgärten der Anwohner. Karussells und Co stehen auf dem Festplatz, Bierwagen, Würstchenstände und Süßigkeitenbuden zum Teil in den Garageneinfahrten der dort wohnenden Menschen. Was für ein Paradies für all die Kinder – wer hätte nicht gerne eine Kirmes im Garten?

Bonn Pützchens Markt 2013 September

Ich finde es auf jeden Fall toll, abends oder Sonntagnachmittag zusammen mit den Mädels & Begleitung den Kirmesplatz unsicher zu machen, zu überlegen, was ich esse & wilde Maus zu fahren. So, wie die 1.000.000 anderen Besucher, die erwartet werden.

Am Montag findet im Bayern-Zelt auch die After Job Party statt – von 18 – 1 Uhr, um die Anwohner nicht ganz um ihren Schlaf zu bringen. Dafür ist der Markt Freitag und Samstag bis 3.00 Uhr geöffnet… Wenn ich mich Recht entsinne, konnte man voriges Jahr um 2.00 Uhr noch Wilde Maus fahren 🙂 Denn wir haben den Abend im Bayernzelt verbracht… und wer sagt, dass man nur in München auf den Bänken tanzen kann, hat die Bonner noch nicht gesehen! Wir hatten riesigen Spaß.. und hinterher hab ich sogar noch eine Pizza mit Mais und Ananas gegessen – nach einer wilden Nacht fiel das Entscheiden dann doch einfacher.

Und am Dienstag wird’s gegen 22 Uhr noch ein großes Feuerwerk geben.

Bonn Pützchens Markt 2013 September

Zuletzt noch ein kleiner Tipp  – nachdem wir voriges Jahr abends über die A59 mit dem Taxi für 2 km über 25 Minuten gebraucht haben, werden wir dieses Jahr auf die Bahn umsteigen. Mit dem Telekom Express (66) Richtung Vilich-Müldorf oder mit den Buslinien  529, 538, 603, 608, 609, N4 sowie Marktlinie E vom Hauptbahnhof nach Pützchen Friedenstraße.

Und wenn ihr aus der Ferne anreist, dann bucht Euch schnell noch Zimmer, denn die Hotelsituation in Bonn ist nicht unerschöpflich und irgendwo möchten all die Gäste, die neben euch nach Bonn reisen, ja auch nach Pommes, Autoscooter und Bayernzelt schlafen 🙂 Hier findet ihr eine Auswahl an Bonner Hotels. 

Ich freue ich auf September!

+++ Alle MissBonn(e)Bonn(e) Tipps direkt auf Deiner Wall 🙂 Follow me on Facebook. +++

*Sponsored by HRS* – ohne Einfluss auf meine eigene Meinung sowie Liebe zum Bloggen 🙂

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*