11 Fragen für den Best Blog Award

Normalerweise bin ich beim Beantworten von Fragerunden eher zurückhaltend, aber da mich die liebe Mia vom Mamablog-Mamamia getagged hat, konnte ich nicht nein sagen & nun heisst es: Premiere! 🙂 Und hier Mia’s Fragen und meine Antworten. Ich habe mich ein bisschen so gefühlt, wie beim Füllen von Freundschaftsbüchern 🙂 Nicht jede Frage bekommt eine, aber warum, das seht ihr sogleich:

1. Was machst du bei Schnee?

Der erste Schnee ist immer magisch. Schon als Kind habe ich aus meinem Kinderzimmer im dritten Stock den einzelnen Schneeflocken hinterher geschaut, bis ich sie nicht mehr erkennen konnte. Auch heute finde ich Schnee toll, ich liebe es, dick eingepackt durch den Schnee zu stapfen, das Knirschen unter den Füßen zu hören und ein Ziel anzusteuern, wo es heisse Schokolade, Kerzen und Waffeln mit Kirschen und Sahne gibt.

2. Schlitten schon entrostet?

Da müsste ich meine Oma fragen 🙂 Denn unser Schlitten steht immer noch bei meiner Oma, da es dort die besten Abhänge gibt… deshalb ist er auch nie mit umgezogen. Aber ich bin lange schon nicht mehr gefahren. Parallel gab’s zum Schlitten auch noch die Alternative: altes Sofakissen in eine Plastiktüte… viiiiel schneller!!!

3. Was gibt es Weihnachten bei euch zu essen?

An Heiligabend jedes Jahr etwas anderes – wobei, nachmittags gibt’s immer tolle Torten und Plätzchen von meiner Oma, abends mal Kartoffelsalat, mal Raclette… ein Jahr lang gab’s sogar selbst gemachte Döner 😉 weil wir Kinder uns das gewünscht hatten. Dieses Jahr wird’s eine Quiche und Salat geben. Traditionell gibt es allerdings eine Gans am 1. Weihnachtsfeiertag. Mit Klößen und Rotkohl… allerdings hält die länger als nur den einen Tag, da meine Schwester wenig Fleisch ist und ich ja bekannterweise gar keines.

4. Was macht ihr mit nicht so tollen Geschenken?

Da ich immer wieder nach Wünschen gefragt werden, habe ich schon lange keine ungeliebten Geschenke mehr bekommen.

5. Was ist mit dem zweiten Kind viel leichter als mit dem ersten?

🙂 Eine der ersten Fragen, die ich (noch) nicht beantworten kann.

6. Schaffst du Weihnachten ohne Blog, Twitter und Co klarzukommen?

Mmmh… ich glaube ehrlich gesagt: Nein 🙂 Mir macht es einfach Spaß zu schreiben, zu fotografieren und zu schauen, was die anderen erleben, so dass das Surfen durch Instagram auch immer eine kleine inspirierende Auszeit ist. Außerdem habe ich an Weihnachten Urlaub und somit auch mehr Zeit für all diese Dinge.

7. Gibt es techniches Spielzeug für den Nachwuchs?

🙂 Und Frage Nummer 2…

8. Worauf freust du dich 2014?

Da gibt es eine ganze Menge – auf Volume 4 in Sachen Urlaub mit Freunden, auf tolle Momente in Sachen Bloggen, auf viele schöne Stunden mit meinen Freundinnen in schönen Cafés oder bei unseren City-Trips, auf tolle Zeiten mit meinem Liebsten… eigentlich darauf, dass in 2014 alles so bleibt, wie es in 2013 war 🙂 Das war nämlich ein tolles Jahr!

9. Was bewegt dich derzeit am meisten?

Durch Zufall habe ich in der Glamour einen Artikel über das Friedensdorf in Oberhausen gelesen und gestern auch noch einen Beitrag dazu im Fernsehen gesehen. Das hat mich so berührt, dass ich mittags mit kullernden Tränen vorm Fernseher saß. Kinder, die nicht so behandelt werden, wie Kinder es verdient haben, machen mich unglaublich traurig… aber nicht nur zur Zeit, schon immer.

10. Worauf kannst du gerne verzichten?

Gut und gerne auf Fisch & Fleisch, auf zu lange To-Do-Listen, auf griesgrämige Menschen, auf das Reinigen von Smoothie-Mixern & Co (wenn es das nicht gäbe, wäre hier jeden Tag Tutti Frutti im Glas angesagt), auf Undankbarkeit, auf zuviele dunkle & graue Tage am Stück…

11. Welches Buch sollte ich 2014 unbedingt gelesen haben?

Ich lese tatsächlich soviele Bücher und bin beim Lesen immer in jedem Buch so „mittendrin“, dass es wenige Bücher gibt, an die ich mich auch noch viel später richtig erinnern kann. Gerade lese ich: „Isch geh Schulhof“, ein Buch über einen Grundschullehrer in einem Berliner Problembezirk und kann es nur jedem ans Herz legen…

Die Regeln des Best Blog Awards sagen, dass man nun selbst 11 Fragen stellen muss (auch, wenn dies vor einiger Zeit aufgehoben wurde) und deshalb tausche ich die Kids-Fragen gegen Bonn Fragen:

1) Mit welchem Film sollte ich die DVD oder Kino-Saison 2014 starten?
2) Mein bislang schönstes Bonner Erlebnis.

und tagge:

Lila Lummerland
Feingemacht
Clothes&Camera

BestBlogAward

Alle MissBonn(e)Bonn(e) Tipps direkt auf Deiner Wall 🙂 Follow me on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*