Ein ganzer Tag rund ums Bloggen // Das Blogst Barcamp in Köln #blogstbc14

Immer wieder kostet mich das Bloggen ja kostbarstes Ausschlafen am Wochenende 🙂 Ob es Foto-Shootings sind, Bloggertreffen in anderen Städten oder wie gestern, ein Blogger-Event, immer wieder klingelt mein Wecker auch am Wochenende, um „dabei zu sein“. Gestern zur frühen Uhrzeit: Sieben. Denn wenig später ging’s mit anderen Bonner Blogger Mädels gen Köln Ehrenfeld, wo das erste Kölner Blogst Barcamp stattfinden würde. Kurz dazu:

Was ist blogst?

Blogst ist ein Blogger-Netzwerk, das es zum Ziel hat, wie der Name schon sagt, sich zu vernetzen, voneinander zu lernen, sich auszutauschen und einfach eine schöne Zeit zu haben. Das ganze Jahr über gibt es von den beiden Initiatorinnen Clara und Ricarda organisiert, Workshops, Konferenzen oder andere Aktionen für und von Bloggern.

Was ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist eine Konferenz, die aber irgendwie keine ist. Denn anstatt festen Tagesordnungspunkten, wird über den Ablauf der Konferenz gemeinsam mit allen Teilnehmern diskutiert. Heisst, man trifft sich und jeder, der etwas beitragen möchte, einen Workshop abhalten möchte, kann dies tun. Und so kamen wir beim blogst Barcamp auf über 20 Workshops von Bloggern für Blogger, die dann anschließend in einem Stundenplan festgehalten wurden. Und so konnte man sich aus allen Sessions die 5 Workshops heraussuchen, die man am interessantesten fand (solange es keine Stundenplanüberschneidungen gab).

Und? 🙂

Da ich vorher weder bei einer blogst Veranstaltung war, noch bei einem barcamp, war ich natürlich sehr gespannt. Auch deshalb, weil der Run auf die Tickets (39 €) so groß war, dass diese schon nach 5 Minuten ausverkauft waren und ich tatsächlich das Glück… oder die Zeit… auf meiner Seite hatte, eines zu bekommen. Und auch 4 andere Bloggerinnen, die ich schon persönlich kenne, hatten das Glück, was mich sehr freute, denn so ging’s für mich nicht ganz alleine auf neues Terrain.

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Das Barcamp fand in schönen Räumen in Köln-Ehrenfeld statt – eine helle, sonnige Location, perfekt für so einen Tag. Als wir ankamen, waren schon viele Mädels (und tatsächlich 2 Jungs) da und natürlich wurde in allen Ecken und Winkeln geredet, gelacht und fotografiert. Und getwittert, ge-instagramt… so, wie man sich das vorstellt. So, wie sich das W-LAN Netz den Samstag nicht vorgestellt hatte, denn fast 90 Nutzer haben es etwas überfordert.

Ebenso gab es Dank der Sponsoren Jacobs, Milka, TrueFruits, Belvita, Kusmi Tea und Tassimo auch gleich Kleinigkeiten zum Naschen, Kaffee „in heiß und kalt“, Tee und Vitamine.

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Es ist ja immer schon so eine Sache, ganz neu zum ersten Mal wo zu sein. Viele neue Gesichter, viele Blogger, die sich schon länger kennen und Insider in die Runde werfen aber auch Mädels, die noch nicht bloggen, aber damit anfangen möchten. AUFREEEGEND 🙂

Dann ging’s zum großen Auftakt: Der Begrüßung und der Session-Findung wie auch Stundenplan-Erstellung. Hier musste sich dann jeder tatsächlich kurz vorstellen und zwar mit Namen, Blog und drei Hash-Tags. Meine Vorstellung lautete:

Ich bin Jana von MissBonn(e)Bonn(e) und meine Hashtags sind #bonn, #ichfotografieremeinEssenimmerbevorichesse und #beautyjunkie

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Und dann ist es so, wie es immer ist 🙂 hinterher hätte ich gerne was anderes gesagt. Nagut…

Schön an der Vorstellungsrunde war, dass man so zum Einen wusste, wer alles vor Ort war und gerade für mich war es als Neuling in der Runde auch schön mehrmals feststellen zu können: „Ach wie cool, deren Blog lese ich doch auch – jetzt mal live.“

Nachdem sich alle vorgestellt hatten und es schon viele gemeinsame Lacher gab, wurden dann all die aufgerufen, die  Workshops geben wollten. Und das waren ganz schön viele. Hätte ich nicht gedacht – aber im Endeffekt wurden es 20 Workshops wobei 3 davon aufgrund der großen Nachfrage 2x angeboten wurden. Es gab Workshops wie IPhone Fotografie, Bloggen & Recht, Sketchnoting, Still-Fotografie, Gesunde Ernährung, Blogger-Speed-Dating, Brauchen wir einen Blogger Kodex, Gestalten mit Tapetentrends… also eine ganze Menge. Mein Stundenplan sah wie folgt aus:

11:00 Bloggen & Recht
12:00 Gestalten mit Tapetentrends
14:00 Still Fotografie
15:00 Sketchnoting
16:00 Blogger Kodex

Am meisten Spaß gemacht hat mir der Sketchnoting Workshop, was aber auch stark daran liegen mag, dass ich einfach Stift und Papier liebe  – nicht nur zum Schreiben, auch zum Malen. Und Sketchnoting ist eine Form des „Mitschreibens“ allerdings durch Bilder, Symbole, Worte, Icons… heisst, nach einem Workshop hat man hinterher kein langweiliges mehrseitiges Protokoll in der Hand, sondern ein Bild, dass alle wichtigen Dinge auf einmal erfassbar macht. „Frau Hölle“ lernte uns die ersten Basics und verblüffte, wie auch eher „unbegabte Maler“ tolle Notes erstellen können.

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Hier mal der Samstag als 2-Minuten Sketchnote:

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Aber auch beim Basteln mit den neusten Tapetentrends wurde ich kreativ 🙂 und musste tatsächlich nachdenken, wann ich das letzte Mal richtig mit Kleber, Schere, Bändern und Perlen gebastelt habe… absolut keine Ahnung.

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Dafür ist mein Bambi ja ganz schön geworden 🙂

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Zwischen den Sessions gab’s immer 15 Minuten Pause zum Räume wechseln, Getränke auffüllen (auch, wenn in den Räumen immer etwas stand) und zum Quatschen. Mittags gab’s eine lange Pause mit Catering für alle Ernährungstypen 🙂

Blogst Barcamp Köln Bloggerevent #blogstbc2014 ehrenfeld workshops

Zum Ende hin fand das große „Auf Wiedersehen“ statt, der Tag wurde noch einmal besprochen, es gab einen Ausblick auf zukünftige Veranstaltungen und natürlich die Goodie Bag mit Goodies von Milka, Koziol, Weleda, oneglass, dawanda und lov organic. Im Anschluss ging’s dann zur After-Barcamp Party in einer Kölner Bar, für mich ging’s jedoch zum Frida Gold Konzert, so dass ich mich dann gegen 18.00 verabschiedete.

Mein Fazit?

Ich hätte gerne noch mehr neue Bloggerinnen kennengelernt, aber man hat sich dann doch viel bei den Mädels aufgehalten, die man kennt (und auch nicht oft sieht). Und in den Workshops selbst, wo man mal neben anderen saß, konnte man ja auch nicht soviel quatschen. Nächstes Mal gehe ich auf jeden Fall zum Blogger Speeddating. Der Tag war ein schöner interessanter und unterhaltsamer Tag, in dem viel Liebe zum Detail steckte. In Sachen Organisation und in Sachen Workshops.

Andere MissBB Events…

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*