Bloggertreffen für Mamis im *feingemacht, die 2. & mein erstes Video mit der Mini Kamera QBIC Elmo

Ich liebe Mamablogger-Treffen 🙂 Ich war heute zwar erst bei meinem zweiten, jedoch war das erste schon so schön, dass ich mich auch nach meinem zweiten auf viele weitere Treffen freue. Warum das so ist? Ich bin gerade ja ein großes Fragezeichen und war auch beim ersten Treffen die Einzige, die das Baby noch im Bauch und nicht vor dem Bauch trägt, denn alle anderen Mamiblogger hatten mindestens schon ein Baby (vielleicht ein zweites im „Anflug“) und somit konnte ich fragen, fragen, fragen. Und auch heute habe ich wieder einige tolle neue Erkenntnisse mitgenommen. Zum Einrichten des Kinderzimmers und zu vielen anderen Themen – und hab eben schon ein Teil aus der Ratschlagliste bestellt *ähm… wieder nicht direkt für BabyBB, aber immerhin schon irgendwie für uns beide. Dazu aber bald mehr, wenn das Kinderzimmer auf „BabyBB Ankunft“ eingestellt ist und ich auch nach der langen Odyssee durch die Babymärkte der Region mal zeigen kann, was raus geworden ist.

Nun ist es aber nicht so, dass es bei den Bloggertreffen nur um Kids geht, es geht auch um all die Themen rund ums Bloggen, um Erfahrungen, Ideen, Tipps & Ratschläge und die sind – wo man ja doch immer von Zuhause als One-Man-Show bloggt – jedes Mal sehr wertvoll! Deshalb vielen Dank an Dajana von „Mit Kinderaugen„, die das Treffen organisiert hatte.

Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog

Und natürlich gab’s bei Claudi im feingemacht auch wieder fantastischen Kuchen – ja, ich gebe es zu, das feingemacht wurde hier nun schon öfters erwähnt, jedoch ist es jedes Mal wieder erwähnenswert! Kein Wunder, dass sich die Organisatorinnen der letzten beiden Treffen das feingemacht als Location ausgesucht hatten.

Hier nun ein paar  Impressionen vom Tag und ich wette, ihr bekommt Lust auf Käsekuchen 🙂 Der war nämlich unwiderstehlich! Dazu gab’s für mich erst heisse Schoki, dann hausgemachten Eistee und auch mit dem Brownie-Heidelbeer-Kuchen habe ich geliebäugelt, aber das Gewissen hat’s dann nicht erlaubt 🙂

Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog

Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog
Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog

Begleitet hat manch einen der auch vielen kleinen Gäste, die mit ihren Mamis (oder sogar den zwei Papis) gekommen sind, der ein oder andere kuschelige Gesell….

Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog

 Mich hat ein Neuling aus meinem kleinen „Technik-Fundus“ begleitet. Die Mini-Kamera QBIC Elmo. Die ist so groß wie eine kleine Schmuckschachtel und passt deshalb perfekt in jede Handtasche. Heute sollte sie jedoch erst einmal zeigen, was sie so kann, denn ich habe sie für bei einem „Teste mich Gewinnspiel“ gewonnen.

Elmo QBIC Kamera filmen Blog Produkttest Bonn Film Foto Weitwinkel

Genau richtig ist sie bei mir, wo ich ja eine kleine Foto-Süchtige bin. Mit der QBIC Elmo kann man jedoch nicht nur Fotos machen sondern auch filmen… das kann man mit dem iPhone zwar auch, aber irgendwie ist das mit der Kamera noch einmal etwas anderes.

Geliefert wurde sie zusammen mit einem Handy-Clip und USB Kabel, mit dem sie am PC aufgeladen wird und über das sie auch ihre Bilder an den PC liefert. Was nicht mit dabei war, war eine Micro SD Card, die ich mir dann für 10.99 € noch gekauft habe.

Elmo QBIC Kamera filmen Blog Produkttest Bonn Film Foto Weitwinkel

Als nächste Vorbereitung lädt man sich bei iTunes einmal die gratis QBIC runter, denn die Kamera selbst hat kein Display, überträgt ihre Bilder aber via eigenem WLAN direkt aufs IPhone Display – gespeichert werden die Bilder jedoch auf der Speicherkarte in der Kamera. Sehr praktisch für mich als Foto-Messie 🙂

Elmo QBIC Kamera filmen Blog Produkttest Bonn Film Foto Weitwinkel

Über die App kann man dann auch alle möglichen Funktionen einstellen, wie Weitwinkel, Lichtverhältnisse,… und, ob man ein Foto oder ein Video machen möchte. Ebenso kann man sich über die App die aufgenommenen Clips und Fotos anschauen. Technisch hat sie sicherlich noch viel mehr drauf, aber ich muss zugeben, ich halte es meist à la „Learning by doing“ – von daher werde ich in den nächsten Wochen sicherlich noch all die Features entdecken, wenn sie dann so mit mir on tour ist (oder aber bald auch BabyBB filmen wird :))

Elmo QBIC Kamera filmen Blog Produkttest Bonn Film Foto Weitwinkel

Mein Fazit? Quadratisch, praktisch, gut. Was sie toll kann, sind bei gutem Tageslicht Weitwinkelfotos machen – endlich bekommt man mal ganze Räume auf ein Bild. Ebenso kann man unkompliziert Videos mit ihr drehen (mein erstes gibt’s morgen auf der Elmo Facebook Seite zum Voting… ich glaube jedoch, dass manch ein Video-Freak mich da um Meilen schlägt… aber ich hab’s immerhin ausprobiert & Impressionen vom feingemacht eingefangen). Was sie nicht so toll kann, sind Fotos bei schlechteren Lichtverhältnissen (außer, ich habe einfach die Einstellung noch nicht entdeckt) und  es dauert immer ein bisschen, bis sie sich mit dem iPhone verbunden hat. Für spontane Fotos ist sie deshalb nicht die beste Option – wenn ich jedoch filmen möchte (was ja dann meistens geplant ist) oder ich einfach Landschaften oder Räume fotografieren möchte, dann kann sie mir ein treuer Begleiter werden. Kostentechnisch liegt sie mit 250 € jedoch nicht im unteren Preissegment – eine schöne Spielerei einfach.

Hier ein Beispiel – Foto mit viel drauf, aber da es drinnen etwas dunkler war, nicht ganz optimal in Sachen Licht. Jedoch habe ich heute Mittag ein Foto von meinem Wohnzimmer gemacht, bei tollstem Tageslicht, das ist toll geworden (jedoch nur ein Schnappschuss, nicht zum Zeigen :))

Elmo QBIC Kamera filmen Blog Produkttest Bonn Film Foto Weitwinkel Zubehör

Zurück zum Treffen – ich finde es jedes Mal immer wieder verrückt, wie lange man sich mit noch unbekannten Mädels unterhalten kann, wenn man eine Gemeinsamkeit hat – das Bloggen. Und so vergingen vier Stunden, von denen keine Minute langweilig war. Mini-Auszeiten gab’s nur, um schnell mal etwas auf Instagram oder Twitter zu teilen. Zum Abschied gab’s noch ein Sternchen-Goodie-Bag mit Geschenken von Kukuwaja, Kate’s Popcorn und die Leaf-On Collection von Koziol – by design3000.de.

Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog

Mamablog Mamabloggertreffen Cafe Feingemacht Oberkassel Bonn Bloggertreffen Bloggerevent Kuchen Kaffee Babyblog

Das war ein toller Nachmittag! 🙂 Dankeschön an Dajana, Claudi vom feingemacht und die anderen Mädels für die schönen Gespräche! Von anderen Bloggertreffen könnt ihr hier lesen.

Habt einen tollen Sonntagabend – ich träume bestimmt vom Käsekuchen!

Alle MissBonn(e)Bonn(e) Tipps direkt auf Deiner Wall 🙂 Follow me on Facebook

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*