Ein wöchentlicher Nuss-Genuss // Drei Wochen mit der Bite Box

In einem meiner letzten Posts hatte ich schon davon geschrieben – dass ich mein „Milchkaffee-Loch“ während der Arbeitszeit mit anderen Belohnungs-Dingen füllen „muss“, solange ich kein Koffein trinken möchte. Denn der Gang zur Kaffeemaschine und hier und da ein Schluck Milchkaffee versüßen die Zeit zwischen Frühstück und Lunch, aber auch zwischen Lunch und Feierabend. Aber mit BabyBB „is‘ nicht mehr“ und somit musste etwas anders her. Aber nichts Süßes, sondern am besten etwas, was man mit besserem Gewissen naschen kann, wie auch schon mein Snacktipp von vor einigen Tagen. Und somit freue ich mich über kreative Snack-Ideen, die irgendwie auch noch das mitbringen, was man sonst im Büro so braucht – wie zum Beispiel auch kleine Verpackungsgrößen (oder wiederverschließbare Verpackungen), so dass in der Schreibtischschublade nichts altes steht, sondern stets frische Snacks 🙂

Und dann landete die Bite Box bei mir. Drei Wochen lang durfte ich die nussig-beerig-snackige Box mit Bürosnacks testen. Jede Woche, wie bei einem Zeitschriften-Abo, schneite eine neue Box ins Haus hinein. Bestellt hatte ich über die Bite Box Website, wo es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, zu bestellen. Im 1-wöchigen oder 2-wöchigen Abo, einzeln oder als große Bite Box Station, für die Büroteams, die nicht genug snacken können. Während ich hier tippe, vergnüge ich mich übrigens an der „Asien-Rundfahrt“ – Gebäck aus Reis, Erdnüssen, Soja, Sesam…

Ich hatte mich für das wöchentliche Abo entschieden, muss jedoch sagen, alle zwei Wochen hätten auch gereicht, da jede Woche ja fast heisst, dass ich täglich ein Schälchen esse. Bei der Bestellung kann man festlegen, welche Snacks zum eigenen Geschmack passen und was man lieber nicht in der Box hat, auch nach vegan, unter 200 kcal, gluten- oder laktosearm kann man sortieren. Ebenso kann man nach jeder Bite Box bewerten, ob einem die Box zugesagt hat, oder nicht – so dass die nächste Box noch besser passt. Die Snacks verfolgen übrigens alle eine „Inhaltsstoffepolitik“: keine Geschmacksverstärker, keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Farbstoffe und auch keine Gentechnik.

Und hier ist meine 3-Wochen-Ration Bite Box Office Food:

Erste Woche – Asien-Rundfahrt (Nori-Mix nach Sushi-Art)/ Zündstoff (Chili Cashewkerne) / Walbeere (Sultanas, Walnusskerne und Cranberries)/ Big Apple (Apfelringe und Cranberries )

Bite Box Test Office Food Nüsse Bonn Blog MissBonneBonne Food Online Shop Erfahrung

2. Woche – Cranberry Dance (Geröstete Sonnenblumenkerne und Cranberries ) / Holzfäller (Mandeln, Walnuss und Haselnusskerne) / Crack this Out (Cracker mit Parmesan und Oregano und Cracker mit Paprika und Chili ) / Äbbelbomb (Apfelringe & Chili-Cashewkerne)

Bite Box Test Office Food Nüsse Bonn Blog MissBonneBonne Food Online Shop Erfahrung 2

3. Woche – Asien-Rundfahrt / Waldbeere (Sultanas, Walnusskerne und Cranberries) / Körribär (Curry-Cashewkerne und Sultanas) / Waaasuupp? (Teigummantelte Erdnüsse) – hier auf dem Bild als Gaststar übrigens mein neues Notizbuch von myNOTES. Das sind mal coole Farben für ein Notizbuch 🙂 Noch ist’s ganz  leer, aber schauen wir mal, ob mich das Office-Brainfood nachhaltig kreativ werden lässt!

Bite Box Test Office Food Nüsse Bonn Blog MissBonneBonne Food Online Shop Erfahrung 2

Mein Fazit zur Bite-Box?

Eine schöne Idee, die Abwechslung in den Snack-Alltag bringt. Meine Favoriten-Snacks waren Crack this Out und die Asien-Rundfahrt. Auch die Äbbelbomb ist ein schöner abwechslungsreicher Mix. Die Portionen haben die richtige Größe, um sie an zwei Tagen fertig zu snacken – denn man muss bedenken, auch wenn ein paar leichte Snacks dabei sind, gerade Nüsse & Co. bringen ja auch einiges an Energie mit.

Deshalb würde ich mir die Box nicht wöchentlich bestellen, sondern alle 2 Wochen  – dann ist es eine schöne Abwechslung zwischen all der Schoki und den Gummitieren, die sonst so im Büro herumstehen. Allerdings kostet eine Box 5,99 € (Versand ist da schon drin) – wenn man jedoch all die Aussagen auf der Website liest & diesen auch Glauben schenkt, dann ist die Box ihr Geld wert. Nur so Mixe wie Cranberry + Sonnenblumenkerne zum Beispiel würde ich nicht mehr als Option angeben – das sind dann doch zu sehr die Produkte, die jeden Morgen auch in meinem Müsli landen 🙂 Und dann wahrscheinlich um einiges günstiger sind. Da esse ich aus der Bite Box doch lieber die ausgefallenen Sachen.

MissBB auf facebook… oder auch auf Instagram

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*