Im Bilderwahn – MissBB verliebt in Wand-Collagen

Meine einzige „Collagen-Bilderwand“ war bislang immer eine „Meine Liebsten“ Wand gewesen. Mit Fotos von der Family, Freunden, dem Liebsten, schönen Momenten. So eine Wand haben auch der Liebste und ich im Flur. Und sonst hing mal hier ein Bild, mal da ein Bild, abgestimmt auf das jeweilige Zimmer, die Farben… Doch vor einigen Wochen haben wir uns dazu entschieden, dass es mit dem neuen Lebensabschnitt auch Zeit für etwas Neues sei. Das eine Neue ergab sich aus „bekannten Umständen“ – das Babyzimmer, das andere Neue war das Vorhaben, unser Wohnzimmer nach 6 Jahren neu zu gestalten.

Dazu gehörte es dann auch, alle im Wohnzimmer hängenden „bisherigen Bilder zu verbannen“ und in Sachen Babyzimmer zu überlegen, was wir mit einem noch ganz leeren Zimmer gestalterisch alles anstellen könnten. Und so habe ich tagelang auf Pinterest und Instagram gestöbert, um ganz viel Inspiration für beide Räume zu sammeln. Eines stand fest: Ob als Collage an der Wand oder lose auf Bilderleisten arrangiert: Wir wollen weg von einzeln im Raum hängenden Bildern hin zu „Mehr-zu-gucken“.

Am Passendsten für beide Räume erschien uns letztendlich die Bilderleisten-Variante. Die Leisten waren schnell gefunden, denn bei Ikea gibt’s die in Weiß & lang für ca 10 Euro, in kurz für ca 5 €. Und dann kam die große Frage auf: Was stellen wir denn drauf? Ein Mix sollte es werden. Aus Sprüchen, Grafiken und echten Fotos. Ein Mix aus Bilderrahmen, aus Hoch- und Querformat. Alles aber in der Farbwelt der beiden Räume gehalten.

Und bevor ich noch lang darüber schreibe, zeige ich Euch einfach mal, wie es geworden ist:

Wohnzimmer

Im Wohnzimmer sollte es schwarz-weiß bleiben, nur „Schatz“ durfte in Gold kommen.

 Collage Wand Gestaltung Wohnzimmer Bilderleiste Ikea Rahmen Depot Bilder Sprüche Fotos Schwarz Weiß Interieur Blog LifestyleCollage Wand Gestaltung Wohnzimmer Bilderleiste Ikea Rahmen Depot Bilder Sprüche Fotos Schwarz Weiß Interieur Blog Lifestyle

Rahmen von Ikea & Depot, die großen Bilder von Depot & selbst fotografiert bzw. fotografieren lassen 🙂

Babyzimmer

Da die Babyzimmer-Farben Grau-Blau-Weiß sind, sollten auch die Bilder auf der Bilderleiste in diese Farbwelt passen, gerne aber mal das ein oder andere kleine Mini-Highlight setzen. So wurde es ein Mix aus Grafiken, Bildern und Sprüchen.

Dazu gesellte sich auch ein erstes Accessoire, das süße bellybutton Äffchen, das BabyBB bei seinen Wickelsessions vielleicht als kleinen Freund an seiner Seite haben mag. Und schauen wir mal, was der Kleine noch nach der Geburt noch an neuen Freunden sein Eigen nennen wird und was dann neben dem Äffchen einen Platz auf den Regalen bekommt.

 Babyzimmer Bilder Collage Wand Elefant Mobilee Baby's Only Ikea Hemnes Wickelkommode Koeka
 Rahmen von Ikea / Auto-Bild inkl. Rahmen: AllPosters.de / Keep Calm: Maisons du Monde / Äffchen: Belly Button / Elefant: Babies Only

Wir hätten es aber auch ganz anders machen können. Auf Pinterest habe ich einige Bilder gesammelt, die auch im Kinderzimmer anstatt auf Bilder auf einer Leiste arrangiert auf schöne Collagen setzen. Auch die nachfolgenden Bilder geben Inspiration in Sachen „Schwarz-Weiß-Styling“ einer Bilderwand, was ich gut gelungen finde. Vielleicht gestalten wir ja in ein, zwei Jahren noch einmal um? Die Leisten waren ja nicht wirklich teuer und die Bilder könnten wir dann auch einfach an der Wand anbringen.

Bilderwand Bonn Blog Interieur Lifestyle schwarz weiß Bilderwand Bonn Blog Interieur Lifestyle schwarz weiß
Beide Bilder stammen von allposters.de

Welche Variante gefällt Euch besser? So eine Fotocollage wie auf den letzten beiden Bildern oder aber die „Fotoleisten-Variante“?

Mehr zum Thema Living gibt’s hier & hier könnt ihr Euch meine Pinterest-Lieblinge in Sachen Babyzimmer anschauen 🙂 – bald gibt’s dann auch unseres in „ganz“ zu sehen.

* Dankeschön an allposters.de für das blau-weiße Autobild *

4 Comments

  • Sehr hübsch!! Da hole ich mir doch dann auch direkt mal Inspirationen bei dir und auf Pinterest für mein Babyboy Zimmer für Februar 🙂 Ach und woher sind denn die totschicken Stühle vom Esstisch? Lg Rebekka

  • Hallo MissBB,

    also, ich finde beide Ideen toll. Die Leisten kann man toll variieren, aber die andere Variante mit vielen Bildern an der Wand aufgehangen finde ich auch ganz besonders. Aber gute Wahl 🙂

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Sehr fein durchgestylt und farblich echt sehr gut durchkomponiert. Hast du die Ansichtsfotos auch gemacht? Ich habe neulich erst unsere große Wand im Flur mit unvergesslichen Momenten aus dem Fotoarchiv der Familie in der Anordnung der Petersburger Hängung dekoriert. Mit der Auswahl der Motive habe ich mich sehr schwer getan, aber nachdem es dann 18 Stück in die engere Auswahl geschafft hatten, habe ich diese in ganz unterschiedlichen Formaten bei meinem Lieblings Online Fotoservice http://www.smartphoto.de/produkte/foto-leinwand-alu-verbund-und-fotocollage als Foto-Leinwand drucken lassen und ja … wow ….. wie toll die Wand nun aussieht. Zuvor habe ich die Wand noch in einem edlen bordeaux Farbton gestrichen und jeder bleibt erst einmal vor der Wand stehen. Schöne Momente bleiben so etwas länger in Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*