#MissBBDownUnder – es geht auf die Reise

Die Wohnung ist untervermietet, der Kinderreisepass liegt schon seit Wochen parat, einer von zwei internationalen Führerscheinen wurde auch schon ausgestellt (dazu mehr, wenns um die Vorbereitungen geht ;). Die Flüge sind gebucht. Die ersten vier Übernachtungen schon gesichert. Denn das, was ich mir immer gewünscht habe, auf das wir auf unserem Urlaubskonto hingespart haben, was bislang zeitlich nie wirklich möglich war, wird Wirklichkeit. #missbbdownunder Es geht nach Australien.

Unsere letzte weite Reise ist nun drei Jahre lang her und das Fernweh wurde immer größer. Und da wir bald an Sommerferien, Urlaubstage auf der Arbeit & Co gebunden sind und ich nicht meinen ganzen Jahresurlaub für einen Urlaub nutzen möchte, haben wir gesagt: Wenn nicht jetzt, wann dann? Und bei all dem Alltag, Jobs, Geschäftsreisen & Co. werden wir nun ganz viel intensive Zeit als Familie verbringen. Auf der anderen Seite der Welt.

Unter #missbbdownunder nehme ich Euch ein bisschen mit. Erzähle Euch von all den Vorbereitungen – die mich schon ein viertes Mal ins Bonner Stadthaus gebracht haben, die mich vor völlig neue Überlegungen stellen, denn nun heisst es ja auch: Reisen mit Baby, die sich um Visa, Reiseapotheken und Kopien drehen, um Gepäck, Vorkehrungen & Co….. um all das, was man beachten muss, wenn es nicht nur innerhalb Europas auf die Reise geht, wie das bei unseren letzten Reisen der Fall war (und die sind auch schon über ein Jahr her!!! ;))

Und dann geht’s mit auf die Reise. Die uns von Brisbane nach Byron Bay bringen wird, mit dem Auto bis in den Norden nach Cairns, wo wir gute Freunde besuchen – und zum Abschluss nach Sydney.

Oh Mann, ich bin aufgeregt! Und hätte ich nicht mehrere Eltern im Freundeskreis – wie Claudi – , die genau das auch getan haben… wer weiß ob ich mich letztendlich getraut hätte! Aber bei den guten „Vorreisenden“ bin ich auch voller Vorfreude! Und nehme gerne noch Tipps an. Ob’s um das Reisen mit Kids geht oder um Australien & Co.

Aber nun trinke ich erst einmal einen Cappuccino – aus einer Tasse, die mir ein Freunde mal mitgebracht hat, als er da war. Wer hätte da gedacht, dass ich sie mir irgendwann auch mal selbst kaufen könnte.

#missbbdownunder australien reisen mit kind langstrecke fliegen baby auszeit roadtrip

MissBB auf facebook… oder auch auf Instagram

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*