Mein Spaziergang durch die Südstadt mit dem WDR

Hallo liebe Jana, möchtest Du uns einen Deiner Lieblingsorte für die WDR Lokalzeit zeigen?

Diese eMail erreichte mich wenige Tage, nachdem ich als „Trauzeugin“ für frauTV vor die Kamera durfte. Oh wow, was ist denn da los, fragte ich mich und überlegte, ob ich noch einmal Lust auf ein kleines TV-Abenteuer haben würde.

Warum nicht, schließlich ist das ja eine schöne Abwechslung zum alltäglichen Mami-Job, also rief ich die Redakteurin an, um weitere Details zu erfahren. Es sollte ein lockerer Dreh werden, bei dem man mich an meinen Bonner Lieblingsort begleiten würde. Ob ich schon einen im Sinn hätte? Da musste ich erst einmal überlegen, denn Bonn hat soviele schöne Orte und ich versprach ihr einen Vorschlag per eMail.

Ich überlegte und überlegte. Drachenfels, Rheinpromenade, Rheinaue, Beueler Ufer, Bonner Bogen, Uniwiese,… alles tolle Orte, an die ich Bonn Besucher auf jeden Fall schicken würde. Und Orte, an denen ich auch gerne immer wieder bin. Doch irgendwie war mir das alles zu touristisch und nicht MissBB genug. Denn auch, wenn ich dort gerne bin, so schlägt mein Herz doch für die Cafés, die belebten Straßen, die Zentren dieser Stadt. Und so schlug ich die Südstadt – den Bonner Talweg vor – hätte aber fast gedacht, dass dieser wohl doch zu profan sei. Obwohl ich es dort einfach schön finde. Man hat alles, es gibt tolle kleine Cafés und Restaurants, es gibt Blumenläden und schöne Geschäfte zum Stöbern, es gibt aber auch Drogerien und einen Supermarkt, es gibt die tollen Südstadt-Straßen zum Spazieren, Spielplätze und und und…

Aber nein, das sei er nicht – eine tolle Idee, Zentren ausserhalb der Innenstadt vorzustellen und so vereinbarten wir einen Morgen zum Dreh. Und der startet im Café Lieblich, wo ich mir mein wichtigstes Accessoire für den Morgen holte – einen Milchkaffee 2 Go – und ich diesen noch anschreiben lassen musste, weil dort so früh am Morgen noch nicht genug Wechselgeld für meinen 50€ Schein (Geldautomat sei Dank) da war.  Und dann ging der Spaziergang los – samt Redakteurin, Kameramann und Tonmeister (heisst das so?).

WDR Lokalzeit Bonner Talweg Südstadt Bloggerin Café Sahneweiß

Vorbei an bunten Blumen, Cafés und Schaufenstern. An Bonnern, die gerade auch in den Tag starten (denn der Dreh begann auch um 9.00 Uhr), vorbei an Schülern in der Pause (denke ich mal :)) und an vielen Mamis mit Kinderwagen – so, wie ich sonst auch um die Uhrzeit.

WDR Lokalzeit Bonner Talweg Südstadt Bloggerin

Ich warf einen Blick in kunterbunte Schaufenster, schlenderte den Bonner Talweg Richtung Poppelsdorfer Allee entlang. Vorbei an saftigen Erdbeeren und dem schönen Schaufenster vom Südstrand.  Gut, dass ich beschäftigt war & das Geschäft auch noch zu war… sonst wäre ich sicherlich nicht mit Windows Shopping zufrieden gewesen 🙂

Eine Runde durch die schönen Straßen mit den Südstadthäusern… bis ich noch ein bisschen von MissBonn(e)Bonn(e) erzählen durfte und auch sagen konnte, warum ich mir die Südstadt ausgesucht habe.

Der Dreh endete mit KUCHEN 🙂 in der Black Coffee Pharmacy – den ich trotz Kamera natürlich sogleich auf Instagram teilen musste.

WDR Lokalzeit Bonner Talweg Südstadt Bloggerin Black Coffee Pharmacy

Und auch, wenn es nun eine zweite TV-Geschichte war, bin ich nicht minder aufgeregt, als beim ersten Mal. Der Beitrag kommt nämlich jetzt gleich in der WDR Lokalzeit um 19.30 Uhr und ich sehe mich jetzt schon mega gespannt vor dem Fernseher sitzen, mit dem großen Wunsch nach einem Prosecco oder so 😉 Ich hoffe, dass ich dieses Mal mehr lache, als beim vorigen Mal 😉 und ich nicht allzu komische Sachen gesagt habe, und und und… Nun gut, es gibt kein zurück mehr & ich werde danach sofort meinen Mama anrufen. Oder noch währenddessen…. 😉

WDR Lokalzeit Bonner Talweg Südstadt Bloggerin Black Coffee Pharmacy Filmdreh

Hier gibt’s was vom ersten Dreh 🙂

MissBB auf facebook… oder auch auf Instagram

 

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *