#missbbontour // It’s time for Mum & Daddy – unsere Auszeit am Wiesensee

„Tschüss, mein kleiner süßer Spatz“, sagte ich und drückte dem Superbaby dabei noch 100 Küsse auf. Dem aber war es egal, denn er saß da ganz gut auf Opas Schoß und hörte mit ihm zusammen Bruce Springsteen. Und die Musik war einfach interessanter als Mamas Kosewörter und Küsse.

Über 365 Tage lang hatte ich auf diesen besonderen Abschied warten müssen. Verabschiedet hatten wir zwei uns schon oft, über Nacht war er ja inzwischen auch schon bei Oma und Opa gewesen… aber dieses Mal verabschiedete ich mich zu meinem ersten Date, seitdem ich Mama bin. Alleine mit Papa aka dem Liebsten! 24 Stunden, die nur uns gehören sollten. Auf ins Wellness-Wochenende.

Dafür ging es an einen Ort, der ungefähr zwischen Bonn und dem Zuhause meiner Eltern liegt. Ins Lindner Hotel & Sporting Club an den Wiesensee im Westerwald, denn das Lindner Hotel hatte eine Einladung zum Testen, Kennenlernen & Ausprobieren ausgesprochen. Zwar viel Fahrerei, denn zuerst musste ich BabyBB ja dort hinbringen, aber was tut man nicht alles für 24 Stunden Zweisamkeit! 🙂

Unser Wellness-Wochenende

24 h Wellness, Entspannung und Genuss warteten dort auf uns in der Idylle am Wiesensee. In the middle of nowhere, denn da wo das Hotel liegt, ist sonst nichts. Außer einem Golfplatz. Perfekt also, um gar nicht erst auf den Gedanken zu kommen: Ach komm, gehen wir noch in die Stadt bummeln oder ach, gehen wir abends doch raus, noch was Trinken oder oder… nur Natur, See, Tiere und Ruhe – und wir.

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Passend zu MissBB Style war das Hotel zum Wellness-Wochenede natürlich Rosa gestrichen 😉 – somit fühlte ich mich gleich heimisch, während ich auf den Liebsten wartete. Er war direkt aus Bonn gekommen, so dass wir uns wirklich wie bei einem Date auf dem Parkplatz trafen. Knutsch* Dann wurde eingecheckt, wir bekamen unser persönliches Spa-Programm für den Aufenthalt überreicht und dann ging’s aufs Zimmer, in dem schon Obst und Schoki auf uns warteten, wie ein Spa-Set: Bademäntel, kuschelige Handtücher und Schlappen. Eines von meinen Outfits der nächsten 24 Stunden neben dem Rituals Soulwear Set* aus meinem Gepäck – kuschelige Stoppersocken, ein langer Sweater, eine kuschelige leichte Decke und eine flauschige Mütze für gemütliche Stunden auf dem Zimmer oder Balkon und dem Date-Outfit für’s Abendessen. Natürlich auch später Zuhause auf dem Sofa einsetzbar <3

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit rituals spa kollektion soulwear klamotten sofa für zuhauseDa ein Hüngerchen rief, gingen wir gen Golf-Clubhaus. Da gab’s für mich vom Wetter und der Stimmung inspiriert herbstliche Kürbissuppe, der Liebste aß nen brotlosen Burger. Dazu tranken wir Altbier und Lillet.spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Gemütlich spazierten wir dann zurück ins Zimmer, zogen unser „Spa-Outfit“ an und los ging’s zu unseren ersten beiden Spa-Dates. Partnerbad & Massage. Wir wurden nett empfangen und in die Private Spa Suite gebracht. Kerzen waren schon angezündet, ein schöner Duft vom Badezusatz lag in der Luft, Prosecco und Obst standen bereit. Eine Stunde lang war die große Wanne unsers und ihr wisst nicht, wie entspannt es ist:

1. einfach mal nur in der Badewanne zu liegen, solange man will
2. wenn alles schon vorbereitet ist und man sich um nichts kümmern muss
3. man sich einfach mal ungestört unterhalten kann. Ohne Handy, ohne TV, ohne sonst irgendwas, ohne Baby. Es war toll warm im Raum, die Whirlpool-Funktion… hach, während ich das jetzt schreibe… könnte mir mal wer Wasser einlassen?

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Die letzten 10 Minuten verbrachten wir nebenan im Ruheraum, bis wir zur Massage abgeholt wurden. Eine halbe Stunde Rückenmassage mit Öl… das sagt alles, oder?

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit So entspannt wollten wir dann nichts anderes tun, als ab aufs Zimmer, Kuschelklamotten an, lesen, Fernsehen gucken (ja, um 19.00 Uhr schauten wir romantisch die Sportschau) und uns ein Getränk aus der Minibar zu gönnen.

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Da aber noch ein Abendessen auf uns wartete, machten wir uns schick – denn schließlich handelte es sich ja um ein echtes Date 🙂 – und gingen ins Restaurant, das natürlich Seeblick hat. Nur war’s für den schon zu dunkel. Es gab die Möglichkeit vom Buffet oder à la Carte zu essen, wir beschlossen à la Carte zu bestellen und für mich gab’s einen Salat mit Kürbis als Vorspeise, als Hauptspeise ein Kürbisallerlei und zum Dessert teilten wir uns ein Bananasplit. Angestoßen wurde mit Rosé, an der Bar gab’s später dann noch Mojito und ich habe mich zu einem B52 überreden lassen. OMG! Never ever again! Ich hatte ihn nach dem Auspusten nämlich nicht sofort ausgetrunken und zog todesmutig noch einmal am Strohhalm, als fast nur noch 73%iger Rum drin war… *argh – aber das Getränk fand gleich Anklang am Mädelstisch nebenan 🙂 Der ganze Abend war übrigens durchgängig von dem nettesten Personal durchzogen! Ich hab mich so gut aufgehoben gefühlt!… Nur mein Hauptgang hat nicht ganz 100 Punkte bekommen 🙁 der Koch ist wohl kein Vegetarier, denn das war nur Gemüse und Gemüse mit Gemüse… 🙁 dafür war dann immerhin noch Platz für das Bananasplit.

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Ab ins Bett und ich habe geschlafen wie ein… mmh – woher kommt eigentlich „Geschlafen wie ein Baby?“. Das hieße ja alle 3 Stunden aufwachen und schreien. Also, ich habe nicht geschlafen wie ein Baby, sondern so gut wie schon lange nicht mehr. Es ist doch ein Unterschied, wenn das Baby nicht noch im Umfeld ist (so, wie wenn der Papa mal Nachtdienst macht – da werde ich nämlich trotzdem zwischendrin wach).

Wir standen so auf, dass wir noch gemütlich frühstücken konnten – aber bloß nicht zu früh. Das gibt’s ja sonst jeden Morgen. Das Frühstück gab’s in Buffetform & jetzt hatten wir auch was vom Seeblick. Da wir dennoch eher zu den letzten Gästen gehörten, war das Buffet schon nicht mehr so üppig bestückt, wie für die frühen Vögel – deshalb nur ein Tellerfoto vom ersten Gang. 🙂

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeitspa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Danach ging’s schnell zurück aufs Zimmer, Wellness-Dress an & wieder ins Spa. Das ist übrigens viel größer, als nur der Bereich, in dem die Behandlungen stattfinden. Es gibt auch einen Saunabereich mit Dampfbad, Kräutersauna und Finnischer Sauna samt Außenbereich mit Außensauna – alles wurde erst vor Kurzem im Zuge eines Umbaus neu gestaltet.. Auf uns wartete statt der Saunalandschaft jedoch eine Gesichtsbehandlung. Ja, auch Männern tut sowas sehr gut 🙂 Meine bekam ich hier, die Wald & Wiesenfrische – eine Behandlung rund um Feuchtigkeit & Wohlbefinden. Auch die genoss ich in vollen Zügen, die Wärme, die Massage, das Ruhen und zum Abschluss erneut einfach nochmal mal nichts tun zu müssen.

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeitspa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Nach diesem schönen Erlebnis hieß es dann leider: schnell noch duschen, auschecken – unsere tolle Zweisamkeit-Zeit war fast wieder vorbei – noch ein letzter kleiner Spaziergang zum See und dann trennten sich unsere Wege wieder (aber nur kurz, am Abend trafen wir uns auf unserem Bonner Sofa wieder – aber mit Babyphone an unserer Seite.)

spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit spa reiseblog lindner hotels and resorts deutschland wiesensee westerwald wellness wochenende golfplatz auszeit

Das war ein tolles herbstlich angehauchtes Wellness-Wochenende. 24 Stunden in tiefster Ruhe & Natur 🙂 Schön war’s und ich hoffe, dass ich nicht 365 Tage auf das nächste Mal warten muss! Mein Fazit: So eine Auszeit ist Gold wert. Ja, wir haben uns über unser Baby unterhalten, gesagt: ach, kurz zum Knuddeln und Knutschen könnte er jetzt schon einmal vorbeikommen, wir haben uns auf dem Handy Fotos von ihm angeschaut… aber konnten auch einfach mal kurz „nicht-Eltern“ sein. Dafür war das Hotel ein toller Ort. Kein Stylo-Hotel in der Großstadt, sondern ein ländlich angehauchtes Hotel mit tollem Spa mitten in der Natur – lediglich das Schwimmbad ist ein bisschen mini und noch nicht von der Renovierung „betroffen“ (wer da besonderen Wert drauf legt ;))

Mehr MissBB on Tour Erlebnisse

MissBB auf facebook… oder auch auf Instagram

*Danke an Rituals, dass ich das Soulwear Set unverbindlich mit in Wellness-Wochenende nehmen durfte

1 Comment

  • Das kann schon entspannend sein so ein Wochenende mal ganz ohne Verpflichtungen und ohne die Kids. Da wir das auch sehr selten machen ist es für mich (sogar nach 11 Jahren) immer noch ein komisches Gefühl ohne Sohn unterwegs zu sein. Das Hotel sieht wirklich schön aus und liegt ja auch nicht soweit weg so das es sich für einen kurzen Wochenendtrip anbietet.
    Viele Grüße Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*