Duschpartyalarm!!!

MissbonneBonne and a baby Mamablog Babyblog Bonn Mamablogger Mamablog

Irgendwie hat es sich in den Monaten als Eltern so eingeschlichen, dass wir verschiedene Dinge rund um Aktivitäten mit unserem BabyBB bevor wir sie tun, besingen. Der Liedtext ist meist sehr einfach. Wir singen laut den Namen des zu erwartenden Ereignisses und hängen einfach noch ein Alarm dran. Tanzpartyalarm, wenn ein Tanz in naher Bereitschaft steht. Kitzelalarm, wenn sich dem Baby eine nicht mehr aufzuhaltende Kitzelattacke nähert und Duschpartyalarm, wenn es gen Badewanne geht.

Und um das Thema Duschpartyalarm soll’s heute gehen. Denn jaaaa, unser Babyboy liebt es zu baden. Von Anfang an. Als Minibaby schwebte er dabei noch von meinem Arm gestützt im Wasser. Als er etwas größer war und sich schon ganz gut halten konnte, haben wir den Badewannensitz in unsere Babybadewanne gehängt und so konnte er von uns gestützt im Sitzen baden. Dann konnte er schließlich alleine im Badewannensitz sitzen. Inzwischen sitzt er alleine in der Babybadedewanne, setzt seine unmittelbare Umgebung unter Wasser, liebt es zu strampeln, Enten zu werfen, Wasser aus Bechern fließen zu lassen… und ist eine kleine Wasserratte. Nur wenn dann das große Finale namens Haarewaschen still und leise mit der großen Brause um die Ecke geschlichen kommt, dann ist Land unter. Unter Weinerei muss sich dann sogar links und rechts an der Wanne festgehalten werden, dabei steht er schon halb auf und würde am liebsten nur noch eines: ganz schnell weg 🙂
Aber der Schaum muss nun einmal runter, auch wenn ich mich beim Abbrausen beeile, bevor es zu schlimm wird oder aber, bevor er vor lauter Spektakel noch ausrutscht, umfällt… Danach geht’s als Belohnung dann auch gleich in ein großes kuscheliges Kapuzen-Handtuch oder in den Maus-Badeponcho (Smithy). Der ist sehr praktisch, denn nicht immer ist der Wickelttisch die begehrteste After-Bath-Destination, so dass es manchmal auch erst eine kurze Runde Spielen sein muss, bevor es zum Abtrocknen, Eincremen, Föhnen und Schlafanzug anziehen geht. Und das wäre im Handtuch technisch nicht möglich und schnell würde ein Nackedei spielen und dabei kalt werden.

Baby baden Poncho Handtuchponcho abtrocknen badengehen smithy frottee

Das kuschelige Frottee-Maushandtuch ist auch von Smithy 

Baby baden Poncho Handtuchponcho abtrocknen badengehen smithy frottee

Manchmal aber, hat es abends vor lauter Müdigkeit oder einfach aufgrund eines falschen BB-Eltern-Timings nicht mehr zum Baden gereicht, außer, der Babyboy wäre viel zu spät im Bett gelandet. Aber dennoch sind sich die Erziehungsberechtigten einig, das Kind muss spätestens beim Aufstehen frisch gemacht werden, bevor in den Tag gestartet wird.

Und jetzt wird’s praktisch. Für BabyBB nicht ganz so schön, weil die Brause dabei im Dauereinsatz ist, aber zeitsparend und unkompliziert. Während Mama oder Papa am Morgen duschen, wird BabyBB einfach kurz dazu gereicht. Einmal kräftig „aufgeschäumt“ abgebraust und ab ins Handtuch. Fertig. Da bleibt vor lauter „Dusch-Schreck“ dann auch gar nicht soviel Zeit, um bitterlich wegen der Brause zu weinen.

Und weil Babyhaut empfindlich ist, wird an diesen Tagen nicht mit dem herben Duschgel vom Papa oder dem cremig-parfümierten von der Mama geduscht, dann duscht die ganze Familie mit einem babyfreundlichen Duschgel. Wie zum Beispiel mit der Familiendusche von Bübchen. Ich wurde gefragt, ob ich sie nicht einmal ausprobieren möchte und hab tatsächlich erst in dem Moment gedacht: „Ach cool, stimmt – eine gute Idee.“ Von selbst bin ich bislang noch nicht auf die Idee gekommen, bei den Kids-Produkten auch was für mich / uns zu finden.

Bübchen Babypflege Erfahrung Mamablog Duschgel für Mama und baby Kind EmpfehlungBübchen Babypflege Erfahrung Mamablog Duschgel für Mama und baby Kind Empfehlung

Jetzt kann ich den Babyboy und mich gleichzeitig einseifen, ohne Sorge haben zu müssen, das mein normales Duschgel seiner Haut nicht so gut tun könnte. Oder 😉 dass jemand denkt, ich hätte mein Baby parfümiert. Gerade die Creme Dusche ist echt toll cremig, duftet dezent und ist auch nicht allzu flüssig. Das finde ich bei Babysachen wichtig, denn sonst sind sie schon in der Wanne angekommen, bevor man sie richtig angewendet hat.

*** GEWINNSPIEL ***

Ihr werdet jetzt nicht gleich passend zum Thema abgebraust… sondern tatsächlich noch einmal beschenkt 🙂 Weil Weihnachten ist, und ich so gerne Dinge verlose, und ich so ewig nach einer Wickeltasche gesucht haben, und die so schön ist, und mit so vielen praktischen Produkten von bübchen gefüllt ist, und ich gerne schenke… verlose ich heute einfach noch einmal etwas für alle Mamis, werdenden Mamis oder lieben Leser, die so eine Mami(2be) im Freundeskreis oder der Familie haben. Denn es gibt eine prall gefüllte Wickeltasche von Lässig zu gewinnen. Ich durfte mir aussuchen, welche es sein soll und ich hoffe, ich habe die richtige gewählt und zwar die Gold Label Shoulder Bag Metallic frosty. Grau-meliert, groß & geräumig, mit vielen Fächern und Taschen und sogar einer Innentasche, dass ich das Innenleben gar nicht so richtig fotografieren konnte 🙂 Soviel passiert darin.

Und für Euch noch ein bisschen mehr, denn drin steckt eine ganze Palette an Bübchen Produkten für Eure Kleinen. Feuchttücher, Pflegemilch, Babyöl, die beiden Produkte zum Duschen, die wir auch nutzen,…. Wenn das nicht noch ein schönes Weihnachtgeschenk (an Euch) ist.

Bübchen Babypflege Erfahrung Mamablog Duschgel für Mama und baby Kind Gewinnspiel Feuchttücher Shoulder Bag Metallic frosty Lässig große Wickeltasche grau MamablogWas müsst ihr dafür tun? Wie immer ganz einfach 🙂

Kommentiert hier oder unter dem facebook Post zu diesem Beitrag, was Euer liebstes Baderitual für Eure Kleinen ist bzw. wenn ihr die Tasche verschenken wollt & gar nicht selbst Kids habt, was Euer liebstes Ritual aus Eurer Kindheit ist. Viel Glück!!!

Einsendeschluss ist am 23. Dezember 2015 / 24.00 Uhr. Das Los entscheidet, der Gewinner wird per eMail / bzw. auf facebook benachrichtigt. Der Preis kann nicht bar ausgezahlt werden. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollte sich der Gewinner innerhalb von 2 Wochen nicht zurückmelden, wird der Preise neu verlost.

*** Viel Glück! ***  

MissBB auf facebook… oder auch auf Instagram

* In Kooperation mit Bübchen *

MBB_baby

24 Comments

  • Schönes gewinnspiel, genau das richtige für uns 🙂 mein kleiner ( 13 Monate) liebt es auch zu baden. Wir haben mittlerweile so einen Badewannensitz und da liebt er es drin zu sitzen und umher zu plantschen 😀 was er leider auch gar nicht mag,wie dein kleiner, wenn der Kopf abgeduscht wird. Hierzu haben wir jetzt einen Badeeimer, damit klappt es viel besser 🙂 wenn er fertig ist, ab ins kaputzenhandtuch,bisschen eincremen und fertig.

    LG Julia

  • Oh wie schön! Unser Baby kommt zwar erst nächstes Jahr, aber eine schöne Wickeltasche zu finden (die nicht nach Wickeltasche aussieht ;-)) ist soooo schwer. Die hier finde ich aber ganz toll! Dann versuch ich mal mein Glück.
    Eine schöne Adventszeit mit ganz viel Zeit zum duschen :-)!

    Liebe Grüße Katharina

  • Baden hat bei uns nie lange in einer Babybadewanne geklappt. Die Kleinen wachsen einfach viel zu schnell und dann wird die Wanne ganz fix zu klein.
    Man erkennt dies schnell an der Überschwemmung rund um die Badewanne 🙂 das Wasser schwappt vom vielen Strampeln mit den langen Beinchen einfach raus. Dann weiß man, es ist Zeit zu wechseln!
    Unser Ritual ist deshalb: Gruppenbaden!
    Meist mit Papa, denn mit ihm macht es am meisten Spaß. Und Mama darf anreichen; Ente, Spielzeug, Shampoo,… ach ja, Baby auch 😉
    Und danach wird natürlich unter dem warmen Strahler eingecremt.
    Das Babyleben kann nicht schöner sein, oder?

  • Mein eigenes liebstes Baderitual: mir meiner Schwester zusammen baden, Badeschaum ins Gesicht und so getan als wäre man der Nikolaus ♡

  • Unsere beiden Jungs baden wahnsinnig gerne. Es müssen immer ein toller Schaum oder eine bunte Farbtablette und gaaaanz viele Badetiere mit rein. Und wenn das Shampoo in den Haaren ist, werden lustige Frisuren gemacht…das habe ich früher auch immer mit meiner Schwester gemacht:) Die Tasche sieht suuuuper aus und ist echt praktisch, ich würde sie aber meiner Freundin schenken, die grad ein Baby bekommen hat und noch keine Wickeltasche besitzt. Liebe Grüße!

  • Die Tasche möchte ich an eine Freundin verschenken, die im Frühjahr ihr Kind bekommt.
    Baden war für mich nur dann ein Vergnügen, wenn viel Schaum da war und Boote 😉

  • Die Tasche ist super schön! Die hast du toll ausgesucht und sie würde sehr gut zu mir, unserem Kiwa und zu dem kleinen Mann passen den wir im März erwarten 🙂 solange badet der große Bruder noch alleine und liebt es ebenfalls dabei das Bad, die Mama und alles in der Umgebung „teilhaben zu lassen“. Haare waschen ist bei uns zum Glück kein Problem – dafür das Ende der Badesession umso mehr! Da wird geweint, gestrampelt und sich gewehrt 🙁

  • Unser liebstes Ritual ist, das die beiden Kleinen zusammen in die Wanne gehen und mit ihrem Yookidoo Spielzeug zusammen spielen, bis sie schrumpelige Hände und Füße haben.

    Gerne würden ich die tolle Tasche mit Inhalt gewinnen.
    Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende.
    Melanie

    Gerne geteilt auf Facebook.

  • Hihihi, den Beitrag gerade nach dem Duschen mit meinem Männlein (5 Monate) gelesen. Er mochte Baden zuletzt gar nicht mehr. Aber auf dem Arm, eng an Mami geschmiegt, liebt er es sich unter der Dusche berieseln zu lassen. Das entspannt beide. Danach schnell ins Handtuch/den Bademantel kuscheln und das Baby bekommt noch eine Massage. 🙂

  • Ohhh als Mami-to-be kann ich zwar bei Baderitualen noch nicht mitreden, aber die Vorfreude auf das Baby wird mit so einer toll gefüllten Tasche noch bis ins unendliche gesteigert 🙂

  • Wir besingen beim Baden immer die jeweiligen Körperteile, die gerade gewaschen werden. Und genauso machen wir es dann auch beim eincremen. Und anschließend darf immer erst nochmal im
    Bademantel gekuschelt werden…

  • Wohooo, da mache ich als Mami(2be) doch gleich mal mit! Im März kommt mein erstes kleines Mädchen zur Welt und ich sind sooo gespannt, ob sie auch so gerne planscht und alles mitbadet, was ihr in die Quere kommt, wie ich es früher getan habe.
    Und diese tolle Wickeltasche würde sooo gut zum zukünftigen Kinderwagen passen..

  • Ich habe schon als kleines Kind am liebsten mit meiner Schwester gebadet und geplantscht. Das kann ich meiner kleinen Tochter (noch) nicht bieten, aber vielleicht kann sie ja bald mit der Tochter meiner besten Freundin aus Kindergartentagen plantschen. Die wird in den nächsten Wochen zur Welt kommen und ihrer Mami würde ich dann nur zu gern die tolle Wickeltasche schenken.

  • Mein liebstes Ritual war der Besuch bei der Großmutter. Da hat’s immer gut gerochen und man wurde mit leckerem Essen verwöhnt. 🙂

  • Lilia liebt es auch zu baden. Sei es alleine in ihrer Wanne oder mit mir in der großen. So hat es sich inzwischen ergeben, dass Sonntags nicht nur Badetag sondern auch Badwischtag ist, weil unser Bad regelmäßig unter Wasser steht. Es macht einfach zu großen Spaß zu planschen und ein becherchen auch mal überm Wannenrand auszugießen. Die Tasche hätte ich gerne für mich, weil sie nicht zu sehr nach Wickeltasche aussieht und dabei so praktisch ist

  • Als frischgebackene Mami würde ich mich riesig über den Gewinn freuen. Heute steht bei uns das zweite Bad an und ich mich schon ganz aufgeregt und froh, dass die Hebamme hilft. Ich habe es früher geliebt zu baden und hoffe, dass es auch bei uns ein schönes Ritual wird

  • Also meine Schwester ist werdende Mami und hat noch keine Wickeltasche, ich dachte da könnte ich mein Glück versuchen 🙂 ich bin tatsächlich früher mit ihr zusammen baden gegangen, sie ist 10 Jahre älter als ich 🙂 immer tolle wellnessöle dabei gehabt! Würde mich freuen ihr die Freude zu machen 🙂 dicken Gruß

  • Der Mini badet immer mit Papa und liebt es, mit ihm zu plantschen und das Bad unter Wasser zu setzen. Badespielzeug darf natürlich auch nicht fehlen. Die Wanne muss voll sein. 🙂

    Liebe Grüße, Mel V.

  • Die Tasche sieht toll aus. Ich würde sie gerne gewinnen. Das Baden der Kinder war bei uns früher immer Papa-Angelegenheit. Wenn ich zurück denke, dann sehe ich immer meinen Vater der mich gebadet hat. Heute machen wir es bei unserer Kleinen (11 Monate) ebenso. Gebadet wird sie vom Papa. Und sie hat immer viel Spaß daran.

  • Mein liebstes Baderitual von früher: Mit meiner kleinen Schwester oder Mama oder Papa zusammen baden. Mit viel Spielzeug, Badekugeln und gaaanz viel Schaum 🙂 Unser kleiner Rabauke kommt im März auf die Welt, mal sehen, was dann für neue Rituale auf uns zukommen 😉 Bin momentan auch noch auf der Suche nach einer stylischen Wickeltasche, das würde also sehr gut passen 🙂
    Super Tipp übrigens mit dem Familienduschzeug! Wusste gar nicht, dass es sowas gibt und hätte da glaube auch gar nicht dran gedacht….

  • Unsere acht Wochen alte Maus schreit bisher beim Baden wie am Spieß, vielleicht wird Duschen mit Mama demnächst eine Alternative! Aber das Abtrocknen und vor allem das Föhnen danach findet sie super. Die Wickeltasche könnten wir auch gut gebrauchen…
    Viele Grüße aus Bonn!

  • Bin erst seit kurzer Zeit Mitleserin. Aber als Bald-Mami habe ich schon viele Tipps von dir mitgenommen! Danke dafür. So eine tolle – und dann auch noch gefüllte Tasche wäre perfekt für unser Januar-Babyboy ♡ Wir würden uns daher riiiesig freuen!

  • Mein liebstes Baderitual: Feierabend-Badezeit, die 1-2 Mal im Monat stattfinden. Da beide meine Eltern vollzeit gearbeitet haben, haben wir in der Woche so Zeit zusammen verbracht. Ich kriegte da deren vollste Aufmerksamkeit….fand ich sehr toll 😉 Als Mami-to-be wollte ich auch sowas schönes mit unserem Ende-April-Baby machen. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*