#missbbontour – Vorfreudepost – ein Roadtrip nach Bornholm

Vor einiger Zeit wurde meine Abenteuerlust auf die Probe gestellt. Die ist schon vorhanden, aber nur in bestimmen Dimensionen. Mit dem Baby nach Australien? Check! Klippenspringen? NoGo! So ein halbes No Go ist bislang auch das Thema: Camping. Selbstbestimmt im Zelt geschlafen habe ich vor vielen Jahren bei meiner Oma im Garten. Samt Nachbarn und Cousine. Manchmal nur die halbe Nacht, dann fanden wir es doch zu unheimlich. Nicht selbstbestimmt in einem Wohnmobil geschlafen habe ich für gerade mal eine Nacht mit meiner US Gastfamilie an einem See irgendwo im weiteren Umkreis von Seattle. Und bislang habe ich alle Versuche von M. „doch mal zelten zu gehen“ mit einem Hotelvorschlag abgelehnt. Wenn schon M.-Zeit, dann vorhersehbar schön.

MissBB – ein Reiseblog verreist im Camper

Und nun erreichte gerade mich eine Anfrage der Tourismus Destination Bornholm, die dänische Ostsee-Insel kennenzulernen. Ab Hamburg mit einem Camper. Drei Nächte auf Campingplätzen, zusammen mit Mareike. Giiiiirls-Trip! Nach einer kurzen Beratschlagung und einer ausgefeilten „Kinder-Logistik“ sagten wir zu. Denn irgendwie haben Abenteuer ja auch was und kreieren oft die Geschichten, von denen man noch lange erzählt und irgendwie hält sich das Abenteuer hier ja auch in Grenzen. Camping ist ja Volkssport, Mareike ist Camping-erfahren, Bornholm ist nicht die Sahara und wir würden gut betreut werden. Dennoch… war mir gleich schon wieder so ein kleines bisschen „reiseübel“ zumute. Aber das kenne ich ja inzwischen von mir. Und deshalb habe ich beschlossen, nun endlich mal die Vorfreude einziehen zu lassen. Denn auf uns wartet eine Fahrt mit der Fähre, Ostsseeluft und Strand-Zeit, auf uns warten Interviews mit Menschen vor Ort, Besichtigungen von sowas Schönem wie von einer Karamellfabrik…

Aber auch frühes, sehr frühes Aufstehen am Anreisetag. Außerdem wartet auf mich mein ach so sehr geliebtes Packen… Vor allen Dingen für so einen Trip? Was muss mit? Was werden wir brauchen (einen Schlafsack zum Beispiel)… und was möchte ich gerne mitnehmen? Ich Listen-Mensch habe mir natürlich erst einmal eine Packliste erstellt. Aber darum soll es hier gar nicht gehen.

Also, schon ein bisschen ums Packen, aber eher um die Dinge, die mich beim Packen schon so richtig in Urlaubsfreude gebracht haben und die unbedingt mit auf die Reise müssen.

Meine neue Sonnenbrille

Je mehr Fotos ich von mir mit meiner aktuell liebsten Sonnenbrille sehe, desto mehr sehe ich mich leider daran satt. Also musste noch eine zweite Brille her. Die ist von der Marke Toms und heisst Charlie Rae. Das Tolle an ihr ist nicht nur ihr Style, sondern auch ihr guter Zweck. Denn je verkaufter TOMS Brille hilft man einer Person, ihr Augenlicht zurückzugewinnen. Dies geschieht beispielsweise durch chirurgische Eingriffe, verschreibungspflichtige Brillen oder medizinische Behandlungen. Da bekommt man schon eine Gänsehaut beim Lesen… 400.000 Mal konnte inzwischen geholfen werden.

Missbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog LifestyleblogMissbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog Lifestyleblog

Mein neuer Sommerduft

Den Hollister Duft habe ich beim beautypress Bloggerevent kennengelernt und erst in die Kategorie „zu jung“ geschoben. Ha, von wegen! Ein wirklich schöner Sommerduft, der mich nun aktuell schon begleitet und deshalb mit ins Gepäck gehört, gerade auch, weil der kleine Flacon das Reisegepäck schont.

Sommerliche Clutch

Für all die Reiseunterlagen, fürs Handy, für ein bisschen Make-up hier und da reist diese coole Clutch mit mir. Gefühlt habe ich mit ihr somit auch an der Ostsee ein bisschen Ibiza im Gepäck und schon jetzt komme ich in Boho-Beach-Stimmung. Sie ist von seafolly, einer australischen Marke. Passt ja somit „um ein paar Ecken“ perfekt zur Abenteuerlust.

Mein AquaBooster

Von Marbert habe ich einen 24h AquaBooster ins Gepäck gepackt. Zwischen Campingplatz, Interviews, Restaurantbesuchen und mehr ist nicht unbedingt Zeit für ein Fresh-up, also muss die Haut über längere Zeit strahlen. Deshalb werde ich das Booster-Serum in Kombi mit meiner BB Cream mit 45 LSF nehmen, um möglichst lange frisch auszusehen.

Missbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog LifestyleblogMissbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog Lifestyleblog

Mein neues Körperöl

Das pflegende Körperöl von Sothys duftet nach Urlaub, nach frisch geduscht, nach Sonne und nach einer tollen Zeit. So könnte man es beschreiben. Ein warmer Duft – Orangenblüte und Zedernholz. Verpackt in einem Körperöl, das dennoch schnell einzieht. Denn auch, wenn der Roadtrip ein Stück Urlaub mit sich bringt, so ist die Reise natürlich mit Terminen ausgestattet – da bleibt nicht allzuviel Zeit, um aufs Einziehen des Öls zu warten.

Sommer auf den Lippen

Ich finde, zum Sommer passen vor allen Dinge zarte, aber dennoch deckende Farben. Korall, Rosé, ein leichtes Pink. Der Lippenstift von Sans Soucis – den ich auch beim Beautypress Bloggerevent kennenlernen durfte – ist einer von der Sorte. Ein zartes Pink, cremig pflegend und deckend, jedoch nicht zu aufdringlich. *muah

LSF muss sein

Ein Lichtschutzfaktor muss sein. Nicht nur im Gesicht – sondern mindestens auch an den Armen, denn wir werden auch viel Zeit draußen verbringen. Deshalb landet neben einem 30er LSF vom letzten Mallorca Trip noch eine 50er Lotion von Avène im Gepäck. Ich denke zwar, dass sie nicht zum Einsatz kommen wird, weil meine Haut nicht soviel Zeit hat, auf die Sonne negativ zu reagieren (wie das die letzten zwei Tage auf Mallorca der Fall war & ich nur noch 50er an den Armen verwendet habe)… aber sicher ist sicher und die Tube ist klein & platzsparend (und hübsch anzuschauen ;))

Missbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog LifestyleblogMissbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog Lifestyleblog

Baaald geht’s schon los! Ich hoffe, dass sich die Aufregung nun an ihre Grenzen hält! Spätestens, wenn ich dann Mareike treffe, sollte sie wohl vergangen sein 🙂 Und wenn ihr Tipps für Bornholm habt, dann aber mal noch schnell her damit 🙂

 

Missbonnebonne Vorfreude Urlaub Kosmetik Sonnenbrille Reiseblog Lifestyleblog

Und dazu gibt’s nun noch den Gewinner des Affenzahn-Gewinnspiels 🙂 Bald können zwei kleine Freunde auch mit ihren neuen Rucksäcken auf die Reise gehen. Gewonnen hat Nicole K. für John & Penelope 🙂 die auf dem Blog kommentiert hat! Herzlichen Glückwunsch – Du bekommst auch noch eine Mail.

Habt ihr Lust, Euch schonmal durch andere meiner Reisen zu lesen?  Hier kommt ihr zum Reiseblog!

8 Comments

  • Liebe Jana,

    ich bin gerade aus meinem Urlaub zurück und dieser bestand aus einer Rundreise durch Italien, Österreich und Deutschland. Mit dabei war meine Tochter. 🙂
    In der ersten Woche haben wir in Hotels übernachtet und in der zweiten Woche auf Campingplätzen, im Bulli, auf einer Luftmatratze. 🙂
    Ich kann Dir nur sagen, es war der Hammer; reinstes Abenteuer.
    Ich wünsche Dir jetzt schon mal ganz viel Spaß, bei Deinem Campingplatzurlaub. 🙂

    Liebe Grüße

    Julia von http://www.exciting-life.de

  • Hallo Jana,

    oh wie cool ist das denn?

    Ich wünsche euch eine gute Reise! Campen ist super & die Ostsee auch!

    Viele Grüße
    Lara

  • Liebe Jana,

    Danke für den schönen Post! Die Sonnenbrillenmarke kannte ich noch gar nicht – erstens ist die Brille echt cool und zweitens die Aktion dazu auch! Danke, dass Du immer wieder so tolle Tipps für uns hast!

    Gute Reise
    Jessi

  • Ooooh – Bornholm ist toll! Ich war als Kind mal da, habe aber leider keine Tipps, weil wir nur am Strand waren (und an den Rest kann ich mich nicht mehr erinnern)

    Freue mich auf Deinen Bericht
    Anke

  • Das hört sich wirklich nach Abenteuer an, ich bin auch kein Camping Freund mit Zelten und so aber mit einem Camper und bei dem Angebot hätte ich es bestimmt auch mal gewagt, manchmal braucht man ja so Anstöße von außen um was zu machen was man sonst nie machen würde und meistens wird es gerade dann auch ein besonderes Erlebnis.
    Viele Grüße Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*