#Bonnerbloggergirls meet @ Kurt, der Kaffeeröster // Frühstück Bonn

Nach einem tollen, wenn auch späten, 2016er #bonnerbloggergirls-Auftakt im Delice, wartete wenige Wochen später schon der nächste Hot Spot auf uns, in dem wir ein weiteres kulinarisches Treffen stattfinden lassen wollten. Und zwar mitten in Poppelsdorf auf der Clemens-August-Straße im „Kurt, der Kaffeeröster“. Ein urbanes Café mit viel gutem Kaffee, köstlichem Kuchen… uuuuund ab dem 1. Oktober auch mit Frühstück und einem Lunch Angebot.

So trafen sich am vorigen Samstag sechs (oder eher gesagt, 6 1/2 – denn Andrea kam samt Mini-Me) aus unserer Runde in dem schönen Café. Und das ganz schön gespannt, denn wir sollten schon vor der offiziellen Frühstückseinführung die Karte einmal rauf- und runterschlemmen dürfen. Aber nicht nur das, bei jedem Treffen gehören ja auch das Wiedersehen, der Austausch und immer wieder auch das Kennenlernen fest mit dazu.

Im Kurt angekommen wurden natürlich erst einmal Fotos gemacht… wie das eben so ist, wenn man sich unter Bloggern trifft. Nur ich konnte mich schon einmal zu meinem Café con Leche setzen, schließlich hatte ich über das Kurt schon einmal berichtet und ihr kennt das tolle Interieur ja schon. Als dann alle am Tisch saßen und mit Getränken ausgestattet waren, erzählte Miguel, der Besitzer des Kurts, nach einer Begrüßung von seiner Idee hinter dem Café und von den Produkten. Und während er so erzählte, wurde hier und da Instagram „angeworfen“. Ja, daran muss man sich ein bisschen gewöhnen. Dass Blogger Multi-Tasking können. Zuhören und gleichzeitig die Social Media Kanäle füllen.

bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)

Auch wir stellten uns dann in der Runde vor, erzählten von unseren Blogs und hatten die Möglichkeit Miguel Fragen zu stellen. Besonders ist zum Beispiel, dass jeder Mitarbeiter in Kaffeekompetenz geschult wird. Um nicht nur Kaffee zu machen, sondern um perfekten Kaffee zu machen, den es auch zum Mitnehmen gibt natürlich. Und auch die Kuchen „erzählen“ eine tolle Story. Die sind nämlich keine Massenware sondern werden von einer Partnerin aus Bornheim jeden Morgen mit viel Liebe gebacken. Und ja, das schmeckt man auch.

So lecker! // Frühstück Bonn

Und weil wir ja alle  mit (fast) leerem Bauch gekommen waren, freuten wir uns, als es hieß, dass wir uns nun einmal durch die Frühstückskarte schlemmen dürften. Dafür hatte der spanische Koch einfach jedes Frühstück von der Karte einmal zubereitet. Und das wirklich toll und so wird’s das ab 1. Oktober auch geben.  Beim Auftischen kamen wir aus dem Staunen und Fotos machen gar nicht mehr heraus. Wirklich liebevoll angerichtet und mit dem ein oder anderen Extra, welches man sonst nicht unbedingt findet, wenn man frühstücken geht. Gerade zu dem Preis (im Schnitt 4 – 5 Euro)! Ein tolles Angebot!

bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)Frühstück Bonn

Tomate-Mozzarella nicht gleich fertig zubereitet, sondern in einzelnen Komponenten zum selbst zusammenstellen. Ein Käsefrühstück auf einem Holzbrettchen mit außergewöhnlichem Käse, frischen Feigen… oder Heidi, das Müsli – ein bisschen wie Bircher Müsli mit einer leckeren Quarkcreme… also wirklich sehr lecker! Und man mag es kaum glauben, aber wir haben fast alles aufgegessen. Und hatten sogar noch Platz für den „Nachtisch“ – Flan, ein spanischer „Pudding“ als Kuchen.

bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)

Und dann musste ich es mir noch einmal „so richtig geben“ und wagte mich zum ersten Mal an einen Cold Brew Kaffee. Das Servieren in einer „Schnapsflasche“ hätte mich schon stutzig machen sollen 😉 Denn nach dem Genuss war mir schon ein bisschen anders. Das ist auch hochkonzentrierter Kaffee – ich würde sagen nicht unbedingt für den Genuss, sondern eher für den Effekt 🙂

bonn frühstück café bloggertreffen bloggergirls bloggerin kurt poppelsdorf (2)

Trotz all der Schlemmerei hatten wir noch viel Zeit zu quatschen – über unsere Blog-Projekte, über schöne Erlebnisse, über Kooperationen – bis hin zu ein bisschen Gossip (das passt ja einfach wunderbar zu einem Kaffeedate unter Mädels dazu) – und natürlich Zeit dafür, das Erlebte online zu teilen. Und ich bin mir sicher, wir alle werden wieder zu Kurt gehen, um das Frühstück zu genießen! Danke für den schönen Vormittag! Ich freue mich schon auf das nächste Treffen mit den Mädels 🙂

Frühstück bonnAndrea // Me // Julia // Anna // Mira // Rebekka

Für mich ging’s dann übrigens gleich weiter… nach dem Mädels-Date gab’s ein Miss & Mister BB Date… aber dazu ein anderes Mal mehr.

Clemens-August-Str. 55 | 53115 Bonn
In der Woche 8 – 19 Uhr
Am Wochenende 9 – 18 Uhr
Telefon: 0228 . 81 29 55 15
kontakt@kurt-kaffee.de | facebook.de/kurt.cafe

Mehr Frühstück Bonn 🙂

1 Comment

  • Hi Jana, das sieht ja total lecker aus! Ich muss auch unbedingt mal beim Kaffeeröster frühstücken gehen! Wenn schon der Kaffee schmeckt wird der Rest sicherlich auch gut sein <3
    Eine Frage habe ich noch: Die Sache mit den Bonner Blogger Girls, kann man da mitmachen? 🙂
    Liebe Grüße,
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*