Massage Entspannung deluxe im home sweet home mit massagio

(enthält Werbung) Beauty-Dates kann man gar nicht genug haben. Vor allen Dingen die, die auch noch entspannend sind. Aber wie ist das so schön im Mummy-Life? Für Entspannung fehlt manchmal die Zeit. Erst werden die Me-Time-Dates wahrgenommen (Mani, Friseur…), die sein müssen, weil’s sonst nicht mehr schön aussieht und schon ist die Zeit für Entspannung dahin. Nehmen wir mal eine Massage. Vor BabyBB war ich nach der Arbeit am Abend immer mal wieder bei der Thai Massage. Auf dem Heimweg eine Stunde massieren lassen und dann ab aufs Sofa. Perfekt und praktisch. Aber insgesamt ein 1 1/2 stündiges Event, denn Hin- und Rückfahrt gehören ja irgendwie zum „Massage-Zeit-Management“ auch dazu.

Ich gehe immer noch gerne zur Massage – aber es liegen noch immer zwei Gutscheine hier, die ich länger als ein Jahr habe. Nicht gut. Auch, wenn die Zeit da wäre… manchmal ist’s mir dann einfach zu umständlich, zur Entspannung zu fahren und ich bleibe dann doch eher Zuhause. Denn wenn es sich schon umständlich anfühlt, dann ist das Ziel der Sache schon dahin.

Wie gut also, dass die Massage auch nach Hause kommen kann.

STOP! Das finde ich eigentlich spooky. Diese persönliche Situation nach Hause zu holen. Oder? So in den eigenen vier Wänden, Haustür zu und sonst keiner da. Nicht die geschäftige Stimmung in einem Studio?

Dann kam vor ein paar Wochen der Moment, in dem ich von massagio gefragt wurde, ob ich nicht Lust auf eine Stunde Entspannung hätte. Bei mir Zuhause, ich müsste mich um nichts kümmern, nur die Zeit genießen. Bevor ich antwortete, wurde erst einmal die massagio Website durchforstet. massagio ist eine Art Netzwerk für Masseure und Therapeuten. Über massagio kann man sich seine Massage direkt nach Hause (oder ins Hotel) buchen – von 8 – 22 Uhr und im besten Fall sogar nur mit zwei Stunden Vorlauf.  Die Masseure seien alle über einen mehrstufigen Auswahltest persönlich ausgesucht, werden in regelmäßigen Coachings und Trainingssessions weitergebildet, sie besitzen anerkannte Zertifikate und Berufserfahrung.

missbonnebonne-beauty-in-bonn-massage-mobil-massagio-erfahrungsbericht-5

Irgendwie vom Gefühl her schon besser, als irgendjemand zu buchen 😉 Also sagte ich zu. Und konnte sogleich meine Massage online buchen. Datum, Uhrzeit, Wunsch der Massageart und die Auswahl, ob eine Frau oder ein Mann kommen sollte. Ich klickte Frau und die Stufe „Intense“ gegen Verspannungen an. Sogar eine Paarmassage könnte man dort buchen.

Dann bekam ich eine Bestätigungsmail. Und war gespannt. Einen Tag vorher folgte dann eine weitere Mail. Britta würde kommen – und ein Foto von ihr gab’s gleich dazu. Das fand ich ja schon einmal eine gute Idee. So wurde gleich ein bisschen mehr Vertrauen hergestellt. Und dann klingelte es am nächsten Tag – natürlich hatte ich aufgefräumt ;)) und Britta stand da. Mit einer großen Massageliege, Handtüchern, einer Decke und Massageöl. Während sie das in meinem Wohnzimmer aufbaute, machte ich mich massagebereit. Und war positiv überrascht, wie schön hergerichtet die Liege war.

missbonnebonne-beauty-in-bonn-massage-mobil-massagio-erfahrungsbericht-4missbonnebonne-beauty-in-bonn-massage-mobil-massagio-erfahrungsbericht-3

Nachdem Britta noch schnell ein paar Dinge abfragte (Erkrankungen? worauf muss ich achten? Was ist Dir besonders wichtig?) ging’s dann auf die Liege, die sogar mit einer Wärmematte ausgestattet war. Perfekt bei diesem Wetter. Mitten im Wohnzimmer 😉 Schon cool. Und dann durfte ich eine Stunde entspannen und das war wirklich schön! Sogar das Massageöl hatte Britta angewärmt. Rücken, Arme, Beine, Nacken,… Erst lag ich auf dem Rücken, dann auf dem Bauch, der Kopf im Loch in der Liege. Eine wirklich gute Massage (ich hab’s auch schon hier und da mal anders erlebt) und am liebsten wäre ich danach einfach liegengeblieben 🙂 Oh super, das ging ja sogar! Anders als im Massagestudio konnte ich ja einfach aufs Sofa rüberwandern und noch ein bisschen in der Entspannung verbleiben, bevor das daily Business weiterging.

Es war wirklich toll. Das einzige, was ich mir selbst organisierte, war ein bisschen Studio-Feeling. Entspannungsmusik an, den Raum etwas abdunkeln und eine Duftkerze anzünden. Hinterher gab’s einen Detox-Tee und ein Stück Schoki. Und schon war es wirklich egal, ob im Studio oder nicht. Also eine schöne Idee. Zum Selbstschenken, Verschenken ooooder Gewinnen 😉 Wenn ihr das wollt, dann solltet ihr unbedingt mal am Nikolaustag bei mir vorbeischauen 😉

missbonnebonne-beauty-in-bonn-massage-mobil-massagio-erfahrungsbericht-2Die schöne Cookies & Nuts Duftkerze von LaNature duftet sooo gut nach Weihnachten und hat
das ganze Wohnzimmer zusammen mit der Entspannungsmusik mit einer besonderen Atmosphäre ausgestattet.

missbonnebonne-beauty-in-bonn-massage-mobil-massagio-erfahrungsbericht-1

Mehr Body & Soul Themen

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*