#Lifestyle – Bucketlist 2016 Zahltag & was ich mir in 2017 wünsche

Fünfzehn Tage lang war hier „Schicht im Schacht“. Fünfzehn Tage lang habe ich abends nicht den PC an meine Seite genommen, getippt, Beiträge verfasst und eMails formuliert (okay, das bis auf wenige eilige Ausnahmen) tagsüber Fotos gemacht… fünfzehn Tage lang habe ich keine Beiträge veröffentlicht. Das war für ein paar Tage schon einmal schön, aber hier und da auch ein bisschen langweilig, schließlich macht mir das alles hier ja großen Spaß! In meiner jährlichen Blogpause wollte ich manches schaffen, was sonst liegenbleigt. All das, was ich mir für die fünfzehn Tage vorgenommen habe, hat nicht geklappt. Dafür fand plötzlich immer etwas anderes Schönes statt. Mehrere Einladungen, Dates mit dem Liebsten, Familienbesuche, Verabredungen… so ist die Zeit schneller vergangen als gedacht. Aber immerhin habe ich 1 1/2 Dinge von 3 vorgenommenen geschafft 😉

Passend dazu nehme ich mir heute mit Euch zusammen meine Bucketlist vom letzten Jahr vor. Auf der ich Anfang des letzten Jahres viele „Wunsch-Vorhaben“, die ich an das vergangene Jahr hatte, gesetzt habe. Ich selbst hab die Liste das ganze Jahr über auch gar nicht mehr so wirklich angeschaut, deshalb war ich gespannt, was davon Realität geworden ist.

Los geht’s – meine Bucketlist 2016 & was daraus geworden ist:

  • Für einen Tag zum Shopping nach London fliegen // Oh, das hat in 2016 sogar zweimal geklappt. Morgens hin, abends zurück. Einmal Anfang des Jahres und dann an meinem Geburtstag. So könnte ich mir meinen Geburtstag jedes Jahr vorstellen. Zum B*Day Frühstück nach London. Die Flüge haben mit Eurowings gerade mal 50 Euro hin & zurück pro Person gekostet.
  • Mit BabyBB einen Schneemann bauen // Einen Schneemann haben wir nicht gebaut – aber wir sind Schlitten gefahren. Sieben Kilometer den Berg runter im schönsten Winterwunderland in Österreich. Inklusive Hüttenstopp.
  • … und eine Sandburg // Das haben wir gemacht. Und das gleich mehrmals. Auf Sylt und auf Mallorca.
  • Einen Kurs mit dem Babyboy besuchen (Kinderturnen, Musik für Kleine oder so) // No. Mmmh… tatsächlich haben wir bis auf eine Probestunde nichts dergleichen gemacht. Ich glaube, ich scheue mich etwas vor weiteren zeitlichen Verpflichtungen?
  • All meine Gutscheine einlösen, die ich schon ewig Zuhause habe (Thai Massage, Saturn, Kino in Köln & Essen…)// Auch das hat nicht geklappt. Ich schleppe immer noch eine ganze Tüte an Gutscheinen mit ins neue Jahr. Und den Vorsatz gleich mit. Und siehe da, zwei davon habe ich schon in den ersten beiden Wochen eingelöst. Die Massage und den Kino-Köln Gutschein. Bleiben glaube ich noch 20 weitere…
  • Mindestens 1x die Woche zum Zumba gehen // Nein 🙁 ohne wenn und aber… ich hab’s nicht geschafft.
  • Meine Mädels rund um Ostern zum Waffeln essen einladen // Auch das hat geklappt 🙂
  • Einen Weihnachtsevent ins Leben rufen // Jaaaa – und das war Edition 1! Dieses Jahr in der Weihnachtszeit wird’s weitergehen! Die Vorbereitungen wie auch die Party haben mir großen Spaß gemacht. Und das nicht nur mir, deshalb muss es dieses Jahr Teil 2 geben.
  • Meinen Schrank aufräumen und Ungetragenes weggeben // Ja, das habe ich geschafft.. aber nun, Anfang des neuen Jahres sieht’s wieder so aus, als müsste ich unbedingt wieder ran
  • Mit OmaBB und OpaBB in den Urlaub fahren // Auch das hat geklappt. Zusammen mit dem Babyboy waren wir zu viert auf Sylt. Ach, ist das schön – ein Kind auf drei Erwachsene.
  • Weiterhin den Kontakt zu den Mamis halten, die ich damals in der Hebammenpraxis kennengelernt habe // Kontakt ja… in Sachen Treffen haben wir kläglich versagt. Ich glaube, auf zwei haben wir es im ganzen letzten Jahr gebracht. Aber nachdem das Jahr Elternzeit bei allen rum war, waren die freien Zeiten dann doch eher spärlich gesät, so dass immer wieder Terminkalender kollidiert sind
  • Mit unseren Freunden ein Wochenende im Sauerland verbringen // Das haben wir nicht gemacht – dafür waren wir auf Mallorca, in Rotterdam… mit Freunden.
  • Karneval feiern // Nicht so wirklich… eher die light Version mit Zug gucken und Kinderkarneval.
  • Eine neue Tasche kaufen – denn die After-Wickeltaschen-Tasche ist immer noch nicht gefunden // Jaaa, jaaa… in Roermond wurde es dann eine MiuMiu 🙂 Und ich bin immer noch großer Fan!
  • Mindestens 2 Rheinlandmami-Bloggertreffen stattfinden zu lassen // Leider nein.. dafür gab’s zwei Bonner Bloggergirls Treffen 🙂
  • Mindestens eine Detox-Woche einlegen – am liebsten zweimal. // Auch den Vorsatz habe ich aus den Augen verloren… aber nun wird es höchste Zeit!
  • Einmal im Monat Date-Night mit dem Liebsten machen // Seitdem wir einen tollen Babysitter haben, haben wir sogar mehr als einmal im Monat Date-Night. Und ich kann es nur empfehlen. Sich mit dem „Papi“ eine Auszeit zu gönnen. Und einfach mal das zu machen, was man Pre-Baby getan hat.
  • Und einmal im Monat Mädelsabend // Vielleicht haben wir es nicht monatlich gemacht, aber wir haben uns doch immer wieder zu schönen Dates gesehen. Zum Kuchen, zum Bachelor, zum Dschungelcamp, zum Abendessen…

Auch, wenn nicht alles davon Realität geworden ist, so muss ich doch sagen, dass das auch gar nicht so wichtig ist. Träume und Wünsche können sich in 365 Tagen ja auch mal ändern und wenn ich mir eines von 2017 wünsche, dann dass es einfach genauso toll wird, wie sein Vorgängerjahr. Dennoch habe ich natürlich auch den ein oder anderen Wunsch ans neue Jahr und ich freue mich schon, in einem Jahr Haken setzen zu können. Oder auch nicht 😉

bucketlist

Bucketlist 2017

  • Noch in der Winterzeit in einen Freizeitpark fahren
  • Ein Mädelswochenende in Wien plus mindestens ein weiteres in einer schönen Stadt verbringen
  • Ich nehme es mir für dieses Jahr wieder vor: mit dem Babyboy mit Sport oder Musik anzufangen
  • „Weihnachtsparty 2nd Edition“ in der Adventszeit zu organisieren
  • An einem Tag wieder richtig Karneval feiern
  • Zu einem ganz bestimmten Friseur nach München zu gehen (einmal für neue Anregungen)
  • Urlaub auf Ibiza mit Freunden
  • Dieses Jahr aber wirklich alle meine Gutscheine einlösen
  • Ein Familienausflug nach Sylt
  • Regelmäßig Fotos mit Mathias zu machen 🙂
  • Bis Februar die drei Orte für Euch in Bonn zu besuchen, die schon länger auf meiner Liste stehen
  • Wieder MiniP im Norden von Hamburg besuchen
  • Mindestens 3 Bonner Bloggergirls Treffen zu machen
  • Ein Mädels-Trip mit Mareike 🙂 & dazu viele Schlemmer-Dates
  • DETOX – eine ganze Woche lang
  • Wieder auf Weihnachtstour gehen. Eine Woche, ein Auto, der Liebste, der Babyboy & ich und viele tolle Dates mit Freunden in ganz Deutschland

Und nun darf es weitergehen, das neue Jahr 🙂 Es hat schon toll gestartet! Und ich hoffe doch, dass es das neue Jahr auch mit Euch gut meint & Euch allen nur das Beste schickt!

Auf ein tolles 2017!

Alles Liebe

Jana

15 Comments

  • Hey Jana,

    schön dass du wieder da bist 😉 Mensch, du hast aber echt was geschafft im letzten Jahr. So viel Urlaub – das ist echt schön. Und dass du in die Kinderkurse noch nicht gegangen bist, ist halb so wild. Lotte und ich gehen seit ein paar Wochen zum Eltern-Kind-Schwimmen und es macht großen Spaß, aber es ist auch stressig und danach bin ich froh wenn der Tag geschafft ist.
    Date-Night mit dem Liebsten? Sollte es hier auch viel öfter geben. Vielleicht gerade jetzt nochmal bevor das Baby kommt. Danke für die Anregungen 😘

    Liebste Grüße,

    Sarah

    • Hallo Sarah,

      Urlaub gibt mir einfach soviel Kraft – ich könnte jedes Wochenende irgendwo hin (und da übersehe ich auch gerne das lästige Kofferpacken ;))

      Das befürchte ich auch, dass ich es eher stressig finde, als bereichernd.. aber was ich nicht weiß, kann ich auch nicht beurteilen, deshalb werde ich nun mal nach schönen Angeboten stöbern. Vielleicht lerne ich da ja noch tolle andere Mamis kennen.

      Liebe Grüße
      Jana

  • Liebe Jana, toll, dass du wieder da bist. Ich habe deine Blogposts vermisst. 🙂

    DETOX steht auch ganz oben auf meiner Liste! Hoffentlich schaffe ich es, dieses Jahr eine Detox-Woche durchzuziehen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    MIhaela

    • Hallo Mihaela,

      oh wie lieb 🙂 Dankeschön!

      Und jaaa – Detox ist zwar „anstrengend“ aber hinterher fühlst du dich super! So war es bei mir auf jeden Fall!

      Liebe Grüße
      Jana

  • OH was eine tolle Liste. Nächste Woche wird es bei mir auch um den Blick auf das Jahr 2017 gehen. Wünsche, Pläne und auch Gedanken denn ich glaube 2017 hat das Potential ein Abenteuer zu werden. Einschulung, Konferenzen und Euch alle ganz bald treffen stehen da auf der Wunschliste an das Universum 😉

    Liebste Grüße
    JesS

    • Liebe JesS,

      irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass 2017 viele tolle Dinge bringt! Tatsächlich bin ich ein bisschen aufgeregt, auch wenn ich nicht weiß, was es sein kann. Vielleicht auch einfach, weil das Jahr noch so neu ist und soviel bereit halten kann!

      Auf dass es das Universum auch gut mit Dir meint & auf bald!!!
      Jana

  • Liebe Jana,

    ich liebe ja solche Listen 🙂 Da sind auch immer so viele Inspirationen für mich dabei! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinen Plänen und wenn du eine Detox Woche machst, wünsche ich mir sehr, dass du uns mit nimmst. Würde nämlich auch so gerne mal eine machen 🙂

    Alles Liebe, Alina

    • Hallo Alina,

      gerne 🙂 ich überlege noch, ob ich es wieder mit dem Fruchtfasten versuche oder aber eine Saftfastenkur mache. Mal schauen, wann ein guter Zeitpunkt wäre 🙂 Ich hab das jetzt 3x gemacht und es war echt gut!

      Liebe Grüße
      Jana

    • Ach schon drei Mal?
      Ich habe aber gesehen, dass es recht teuer ist, was Du das letzte Mal gemacht hast.
      Hast du noch andere Tipps?

  • Hihi, das mit den Kinderkursen kenne ich. Ich würde die beiden gerne zu mehr Aktivitäten fahren, habe aber die Befürchtung, dass dann noch mehr liegen bleibt als eh schon. Aber in diesem Jahr steht bei mir auch auf der Liste, dass ich da etwas kooperativer werde. Also ab Frühling, wenn das Wetter dann wieder schöner wird 😉 Liebe Grüße, Christiane

  • Ahhh das möchte ich auch ALLES machen :). & ganz besonders unseren Mädels Trip! Es wäre so so schön, wenn das klappt. Es hat mir so viel Spaß gemacht mit dir in Bornholm <3 xo Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*