#Body & Soul // Im #GanzGesund Workshop der #aokrh mit Felix Klemme

(Werbung) Eigentlich ist es ganz klar. Gesundheit heisst nicht unbedingt Size Zero anzustreben oder den Wettbewerb beim Türsteher-Casting zu gewinnen. In einem Traumbody steckt nicht gleichzeitig unbedingt ein gesunder Körper. Denn Gesundheit definiert sich nicht nur über die Muskelmasse und den Fettanteil im Körper (was manch einer zu denken scheint), sondern um ein Zusammenspiel vieler Komponenten, z.B. natürliche Bewegung, natürliche Ernährung, aber auch Dinge wie ein gesundes Umfeld. Habe ich zwischenmenschliche Beziehungen, die mir Sicherheit geben? Fühle ich mich in meiner Familie wohl? Macht mich mein Lebensraum glücklich? Und ist mein Job der richtige? Wenn zuvieles nicht stimmt, dann kann das krank machen. Und dann kann der fitteste und aktivste Mensch krank werden. Manchmal wundert es einen, der fitteste Mensch plötzlich Burn-Out Patient?

Diese These habe nicht ich aufgestellt, aber es ist eine für mich schlüssige These, die ich aus dem #GanzGesund Workshop mit Life-Coach Felix Klemme mitgenommen habe. Eingeladen von der AOK Rheinland/Hamburg durfte ich mit acht anderen Bloggern nämlich an genau diesem Workshop teilnehmen. Und zwar am #GanzGesund Kick-off Workshop zur #Durchstarter Kampagne der AOK Rheinland/Hamburg, die in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge stattfindet. Eine Kampagne rund um das Erhalten oder Verbessern des persönlichen Wohlbefindens und rund um das Thema Gesundheit.

Gespannt waren wir, was uns der Tag bringen würde, der von 11 bis 17 Uhr angesetzt war. Der tolle Veranstaltungsort mitten in Düsseldorf machte schon beim Eintreten Lust auf den Tag. Ein Ort voller Kreativität und Platz für noch ganz viel mehr Kreativität. Schon beim Ankommen wurden sofort erste Gespräche untereinander geführt, es wurde Kaffee getrunken und die Sonne im Innenhof wurde rundum genossen (es war einer der ersten schönen Tage in diesem Jahr).

Los geht’s – #GanzGesund Workshop

Mit dem Einnehmen der Plätze ging es dann los und Felix stellte sich vor (übrigens ein Bonner!!! Pluspunkte ;)) und erzählte, dass der Tag keinem festen Plan folgen wird, sondern er mit dem Flow der Gruppe gehen wird. Und schon waren wir mittendrin, im Flow und Gespräche, Anregungen, Fragen und Thesen füllten den Raum. Die Gruppe von uns neun Bloggern war bunt gemischt – 3-fach-Mami-Coach, Marathon-Läuferin, Jung-Unternehmerinnen im Fitness-Business mit Militärausbildung… ein wirklich interessanter und inspirierender Mix.

Bevor es in die richtige Diskussion ging, hieß es jedoch: Nun stellt Euch bitte einmal vor. Aber nicht jeder sich selbst, sondern untereinander. Ich wurde von Franzi vorgestellt, die genauso ein Kuchenfan ist, wie ich 😉 Ebenso stellte ich sie dann vor. Aber verrückt, wie man immer denkt: Ach, andere haben viel tollere Stories zu erzählen!

Es folgte ein bunter #GanzGesund Workshop Tag mit vielen inspirierenden Gesprächen, Gedankenansätzen, mit viel Motivation und einem Coach auf Augenhöhe. Ein Workshop, von dem ich gar nicht soviel erzählen will, denn schließlich will ich nicht zu viel verraten, solltet ihr bald auch mit dabei sein (dazu weiter unten mehr J).  Der übergreifende Inhalt des Workshops war Gesundheit auf körperlicher, emotionaler, geistiger, sozialer und spiritueller Ebene, eben eine ganzheitliche Gesundheit und nicht nur auf den BMI bezogen. Am Ende des Tages hieß es dann noch: Kamera läuft und wir durften Statements abgeben – zum Tag und unsere persönlichen Statements zum Thema Gesundheit. Meines verrate ich euch schon einmal: Neben selbstverständlichem wie Ernährung und Bewegung (Lichtschutzfaktor und Abschminken ;))) gehört es für mich dazu, gelassen zu sein. Dinge, die es nicht wert sind, sich darüber aufzuregen, einfach zu übersehen, zu vergeben und zu vergessen. Nach vorne zu blicken, statt immer wieder in der Vergangenheit zu kramen. Ich lebe so schon sehr lange und ich bin damit immer gut gefahren. Manch einer mag meinen, das ist naiv… ich finde es ist eine positive Eigenschaft, die das Leben leichter und einfacher macht!

Und nun seid ihr an der Reihe. Auch ihr könnt an einem dieser Workshops teilnehmen. Denn die AOK Rheinland/Hamburg veranstaltet 14 weitere #GanzGesund Workshops in Hamburg und im Rheinland mit Felix Klemme, für die ihr euch bewerben könnt. Das geht ganz einfach auf der Website „Werde zum #Durchstarter“.  Teilnehmen kann jeder aus dem Rheinland und aus Hamburg und das Anmelden ist auch ganz einfach. Auf der Website gibt’s ein Eingabeformular, hier einfach eure Kontaktdaten eingeben, ein Bild hochladen (von euch  oder eines der vorgeschlagenen Bilder) und überlegen, wie ihr diesen Satz ergänzen würdet: Ich bin ein #Durchstarter, weil…

Ich kann nur raten, Workshops dieser Art zu besuchen. Mich begleiten diese Themen schon seit über sieben Jahren intensiv, weil ich mehrere Anknüpfungspunkte habe und auch Coaches persönlich kenne, so dass ich weiß, wie hilfreich es sein kann, sich in diesem Themen Ideen zu holen und sich im Austausch mit einer ganzen Gruppe inspirieren zu lassen. Ich drücke euch die Daumen und wünsche viel Spaß, solltet ihr mit dabei sein!

Auf dem Foto Jeremy, Yvonne, Marleen & Svenja, Hannah, Franzi, Ilka, Silja und natürlich Felix samt Unterstützer 😉

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*