#Lifestyle // Mein Office-Snack – California Almonds

(Werbung) Es ist soweit! Endlich ist es amtlich! Der Sommer ist da und so schnell wird er uns auch nicht mehr verlassen! Vorbei das April & auch Mai-Zittern, ob es zum morgendlichen Aufstehen regnet, sommerlich ist oder einfach nochmal schneit! Nein, nun sind sie da. Die Nächte, die bei geöffnetem Fenster verbracht werden, laue Abende auf dem Balkon, kurze Hose, Shirts und offene Schuhe. Durchgängig. Sonnenmilch und Sommerhits!

Bei all den Verlockungen, die der Sommer so mit sich bringt, könnte man fast eines vergessen. Die Arbeit. Denn es trinkt sich doch viel lieber einen spritzigen Drink im Biergarten, es liest sich doch viel lieber ein Buch am offenen Fenster… als am PC zu sitzen. Texte zu schreiben, Fotos zu bearbeiten, Mails zu verfassen und den Redaktionsplan weiterzuentwickeln.

Das Gute am Bloggen ist jedoch natürlich, dass man keinen festen Platz zum Arbeiten braucht, sondern dass die Stadt, das Land, die Welt ein Büro sein kann. Wenn Zuhause die Inspiration fehlt, schnappe ich mir manchmal Notizbuch und Handy, um im nächsten Café weiterzudenken. Gleiches gilt für die Arbeit mit dem PC. Mal sitze ich am Schreibtisch, mal am Esstisch, mal auch auf dem Sofa. Mal bin ich hier kreativer, mal kann ich mich dort besser konzentrieren.

Und dann wandert nicht nur mein PC mit mir, sondern auch mein kleines Arsenal an Dingen, die ich brauche um happy zu sein. Mit aufs Sofa, auf den Esstisch, mit ins Café. Etwas zu Trinken, auch mal eine kleine Snack-Belohnung, Handcreme – im Sommer auf jeden Fall mit LSF, Stift, Papier, mein Kalender und meine ToDo Liste. Ohne die beiden letzten Dinge übrigens… Katastrophe!!! Deshalb habe ich beides auch immer bei mir – ohne würde ich mindestens die Hälfte vergessen, bei all den Terminen und Aufgaben, die man so hat. Nicht nur beim Bloggen. Gibt da ja auch noch ein Privatleben 😉

Zurück zum „Catering“. Auch das muss mit mir ziehen, weil ich sonst vergesse, vor lauter Versunkenheit ins Arbeiten, zu trinken oder die Energiespeicher aufzufüllen. Wenn mein Wasser nicht neben mir steht, würde ich vergessen zu trinken, wenn nicht mal ein kleiner Snack neben mir stehen würde, würde ich wahrscheinlich (nun gut… nicht ganz so schnell)… unterzuckern. Auf jeden Fall würde mir Energie verloren gehen und irgendwann käme er dann, der Heißhunger.

Und nun kommt meine Ma ins Spiel. Wer hier schon länger mitliest, der weiß, dass sie mich immer wieder inspiriert. In Sachen Ernährung, Beauty, Wohlbefinden und mehr. Vor längerer Zeit erzählte sie mir mal von ihrem Power Snack-Duo: eine Handvoll Mandeln und zwei, drei getrocknete Aprikosen dazu. Ein Snack der Heißhunger vorbeugt und einen somit gut durch den Tag bringt.

Mandeln – mein perfekter Snack

Also doch eigentlich der perfekte Sommersnack. Ein bisschen aus den Augen verloren hatte ich ihn, nun ist er wieder zurück im Hause BB. Gegen mögliche Heißhunger-Hochs & Kreativitäts-Löcher.

Es zogen die Mandeln wieder ein. Denn eine Handvoll pro Tag ist die richtige Portion, um von all dem Guten, was in Mandeln steckt, zu profitieren. Das sind ungefähr 23 Stück und dann isst man ca 160kcal. Und esst erst einmal 23 Mandeln, davon ist man aber schon ganz gut satt! Dazu sind sie voller Nährstoffe und ungesättigter Fettsäuren, daneben enthalten Sie weitere wertvolle Stoffe und sind eine gute Magnesiumquelle, was sogar gegen Müdigkeit und Erschöpfung helfen könnte.

Mandeln

Dazu sind sie das perfekte Office Food. Kein Krümeln, kein Schmieren, keine fettigen Hände (was sie auch unterwegs zum super Begleiter macht). Und kein schlechtes Gewissen, sehr wichtig! Call it as it is: Beachbody!

Gutes Stichwort, Beachbody! Denn wo gibt’s die heißesten Beach Bodys? California! Vielleicht nicht nur ein Zufall, dass daher auch gut 80% der Mandeln kommen, die es weltweit gibt. California Almonds. Sie stammen von mehr als rund 6.500 Farmen, von denen mehr als 90% sogar familiengeführt sind. Seid ihr nun auch Fans der kleinen köstlichen Kalifornier?

Auch auf Facebook  oder auf Instagram könnt ihr noch einiges mehr rund um Mandeln erfahren! Wahnsinn, was in so einer kleinen Frucht alles steckt!

Hier klappe ich den PC nun zu. Stecke mir noch eine Mandel in den Mund, nehme einen dicken Schluck Wasser, denn bei 30°C steht nun ein Outfit-Shoot an. Deshalb perfekt der Snack, so ist der Bauch nicht so voll 😉 Und das macht sich auf Fotos viel besser!

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*