#Beauty in Bonn // Date mit „Elizabeth Arden“ zum Speed Service

14.30 Uhr in Bonn. Ein sonniger Nachmittag. Und ich bin mitten in der City. Die Menschen essen Eis, trinken einen Frappuccino (will auch!!) aber auf mich wartet etwas ganz anderes… genauso schönes.

So ging’s mir vor wenigen Tagen. Denn ich war verabredet. Mit Elizabeth Arden. Na nicht ganz, aber mit Eugenia von Elizabeth Arden. Ich muss zugeben, die Marke war in meiner Idee schon ein bisschen verstaubt, eher fürs ältere Semester. Als ich dann aber vor einigen Monaten das Hydrating Miracle Mist kennenlernte, verjüngte sie sich gleich gedanklich, denn das Produkt finde ich einfach super und gerade jetzt im Sommer sprühe ich fleißig… und nun, nach meinem Beauty-Date mit Eugenia bin ich plötzlich sogar Fan der Marke. So kann’s gehen!

Aber von vorne!

Elizabeth Arden Bonn

In der Parfümerie Vollmar mitten in der City ist seit neustem ein Mini Elizabeth Arden Counter eingezogen. Und das ist er, weil genau dort vier kleine, feine Treatments angeboten werden. Ohne Abschminken, ohne Ausziehen, perfekt für die Mittagspause, einen entspannten Shopping-Stopp und und und…

Und weil ich ja gerne Dinge für Euch teste und unter die Lupe nehmen, habe ich mich riesig gefreut, die Treatments für Euch kennenzulernen zu dürfen. Und Spaß macht es ja auch noch.

Nach einer lieben Begrüßung, Cappuccino und Wasser stellte mir Eugenia die vier Treatments vor und erzählte ein bisschen etwas zur Marke. Zum Beispiel, dass es eigentlich gar keine Elizabeth Arden gibt.. aber die Gründerin sich irgendwann so nannte, wie sie ihre Marke genannt hatte. Und dass die Marke den roten Lippenstift salonfähig machte…

elizabeth arden bonn

Am Counter angeboten werden folgende Treatments:

Lady Liperty – für rundum schöne Lippen (10 Minuten / 10 Euro)
White Tea Handmassage – für glatte Hände (15 Minuten / 15 Euro)
Tone it up – eine Nacken-/Hals- und Dekolleté-Massage (15 Minuten / 15 Euro)
Oxygen Beauty Blast – ein Feuchtigkeitskick für die Haut (20 Minuten / 20 Euro)

Für mich ging es los mit Lady Liperty. Erst wurden meine Lippen abgeschminkt, dann gab’s ein Peeling mit Öl und Zucker, es folgte eine Lippenmaske und zum Schluss gab’s die passende Lippenfarbe. Alles für den Knutschmund 😉 Die Behandlung ist angenehm und unkompliziert – jedoch ist mein Favorit aus dem Programm ein anderer. Nämlich…

… die White Tea Handmassage. Ich finde, da hat man das meiste bei „rausgeholt“, wenn man diese bucht. Zuerst gibt es ein kleines Peeling, wenn man dieses braucht. Dann werden die Hände mit der White Tea Indulgent Bodycream (die sehr gut duftet) entspannt massiert. Und zum Schluss gibt es ein „Bad“ mit weißem Tee Öl und Paraffin Hand Dip. Und dann? Gepflegte Nagelhaut, gepflegte Hände.. richtig schön 🙂

elizabeth arden bonn

Last but not least stand für mich noch der Oxygen Beauty Blast auf dem Programm. Mit einem kleinen „Sprüh-Gerät“ wird ein Feuchtigkeitsnebel auf die (geschminkte) Haut gesprüht. Das war sehr entspanndend und erfrischend, muss ich sagen. Mit Sauerstoff wird das ganze dann eingearbeitet. Die Haut war rosig danach.

45 Minuten und schon ist man ein kleines bisschen gepflegter, entspannter und schöner 🙂 Was will man mehr! Nun fehlt nur noch der Test des Tone it up Treatments… denn eine Massage sollte man sich schließlich nicht entgehen lassen, oder?

Elizabeth Arden Red Door Services
in der Parfümerie Vollmar mitten in der City
Sternstraße 64

Mehr Beauty in Bonn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*