#Bonn // Bowl-Food und Einhörner im Savvy Nosh Oberkassel

Ich freue mich immer wieder, wenn ich von tollen neuen Orten erfahre. So kürzlich geschehen. Und das in Oberkassel. Wo ich – seitdem Claudi ihr Café  <<feingemacht>> geschlossen hat – nicht mehr wirklich war, schon gar nicht zum Essen. Umso mehr war ich nun auf die Oberkasseler Neuheit, das Savvy Nosh gespannt.

Zusammen mit einer Freundin und dem Babyboy machten wir uns so eines Mittags auf. Auf, auf die andere Rheinseite. Hungrig und gespannt. Da wussten wir noch nicht, dass wir in einem wahren „OMG, haben wollen“ Paradies Mittagessen würden.

Auf ins Savvy Nosh Oberkassel

Das Savvy Nosh Oberkassel liegt direkt an der kleine Hauptstraße in Bonn und gehört Kristina, die sich hier wunderschön ausgetobt hat. Wobei toben ist das falsche Wort. Es ist alles sehr durchdacht, kommt mit viel Liebe zum Detail. Und wirkt nicht so, als sei es erst vor 6 Wochen eröffnet worden. Also, wirklich sehr schön! Es ist ein Mix aus Café, Concept Store und Deli, würde ich sagen. Und der Concept Store, Jungs und Mädels, der hat’s in sich! Die schönste Papeterie, der schönste Partybedarf – mal gar nicht kitschig, sondern „instagramable“, wie ihr gleich auf meinen Fotos sehen werdet, dann gibt’s verschiedenste Lebensmittel wie Pfeffersack und Söhne, Öle, Weine und alles für einen schönen gedeckten Tisch.

Auch, wenn wir nicht zum Shoppen gekommen waren, so schlug meine Freundin gleich zu 🙂

In Sachen Essen hat das Savvy Nosh eine große Theke, wo nicht nur Kuchen, wie Banana Bread oder Brownies stehen – hausgemacht – sondern man kann dort auch alles für den perfekten Weinabend kaufen. Käse aller Art und auch Wurst und Schinken. Zum Teil schon verschenkenswürdig zusammengestellt. Dazu gibt’s eine ToGo Karte mit allen möglichen Dingen zum Mitnehmen für die Mittagspause!

Savvy Nosh Oberkassel

Aber wir waren gekommen um zu bleiben, und so nahmen wir Platz und studierten die Karte. Es gibt Bowls und Salate und eine Frühstücksauswahl, die mal ausgefallen ist und nicht 0815 Wurst-Käsescheibe-Ei und noch die ein oder andere Sache, wie zum Beispiel Pulled Pork.

Für mich wurde es die Veggie Pakura Bowl. Bulgur, Berberitzen, Joghurt-Minzdressing, Tomatensalsa & Süßkartoffel- Brokkoli- und Blumenkohl-Pakoras, Eva bestellte sich einen Salat und zwar diesen hier: Romanasalat, Babyleaves, Paprika, Karotte, Rettich, Radieschen, geröstete Sonnenblumen- und Kürbiskerne – dazu eine Ziegenfrischkäsepraline mit Honig, Aprikosen & Kräutern im dünnen Teigblatt gebacken.

Und dann kam unser Essen und wir waren begeistert! Evas Salat superschön sogar mit Blüten angerichtet und einfach perfekt zum „Gabeln“ portioniert. Meine Bowl kunstvoll getürmt.

Savvy Nosh Oberkassel

Und beides war einfach lecker! Und machte satt. So satt, dass wir fast das Dessert hätten Dessert sein lassen, aber das geht nicht. Wir bestellten uns eine Zitronentarte mit Himbeeren zum Teilen, Espresso und Cappuccino, beides kam mit einem Ministück Brownie. Ja, was soll man sagen. Auch das wirklich lecker. Die Tarte herrlich erfrischend. Und jetzt fragt ihr Euch, was denn der arme Babyboy gegessen hat? Der hatte vorher schon eine Kleinigkeit gegessen und aß deshalb Zitronensorbet, der feine Herr 😉

Also, das Savvy Nosh ist auf  jeden Fall eine Reise wert! Vielleicht sogar nächsten Donnerstag, dann ist dort Küchenparty und die hört sich super an, ich „tanze jedoch schon auf einer anderen Party“.

Anschrift
Savvy Nosh Oberkassel
Königswinterer Str. 626
53227 Bonn-Oberkassel

Öffnungszeiten

Vorläufige Öffnungszeiten:
Di – Fr 10 – 18 Uhr
Sa 10 – 16 Uhr

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*