#köln // Superfood deluxe im Edelgrün Ehrenfeld

Letzte Woche Freitag war es soweit… unsere vor einigen Wochen gegründete Bloggermädels WhatsApp Chat Gruppe traf sich in der Realität.

What?

Genau 😉 Denn vor einigen Wochen ging es los mit einem Projekt, welches wir Euch Ende November ganz genau vorstellen und mit etwas Glück, springt viel für Euch bei raus 😉 Teil des „Projektteams“ sind Mareike, Rabea, Sylvi und ich. Und nachdem wir uns in den letzten Wochen abendfüllende Sprachnachrichten via Chat geschickt hatten… die auch von Gott und der Welt handelten und nicht nur vom Projekt, war es Zeit, uns live zu treffen. Und siehe da. Wir fanden tatsächlich einen Termin, an dem alle ohne Kinder, Arbeit, was auch immer, konnten! Ein einziger freier Termin bis Mitte November. Diesen machten wir umgehend dingfest und so ging es für uns letzte Woche am Freitag nach Köln. Angereist aus Bonn, Remscheid und Krefeld. Nur für Mareike war es ein Heimspiel, obwohl sie durch den Kölner Verkehr nicht viel kürzer brauchte, als ich.

Edelgrün Ehrenfeld

Top gestyled, weil noch ein Shooting für den Tag geplant war ;), ging’s für uns ins Edelgrün Ehrenfeld. Ein wahres Hipster-Superfood-Instagram-Café! You know what I mean. Clean eingerichtet, eine Green Wall, alles irgendwie selbstgemacht und mit viel Liebe. Nach einem großen Hallo und Blick in den Himmel – das Shooting nach dem Frühstück war im Freien geplant und es sah nach Regen aus – beschlossen wir, dass es das Wetter schon gut mit uns meine würde.

Edelgrün Ehrenfeld Edelgrün Ehrenfeld Edelgrün Ehrenfeld

Und bestellten erst einmal.

„Jeder muss etwas anderes bestellen“, hieß es da.

Fürs Foto! Oh yes, das geht auch nur mit Foto-Suchtis 😉 Ganz ging der Plan nicht auf, aber bunt wurde der Tisch dennoch. Milchkaffee, zweimal der neue Trend „Golden Milk“ – einmal vegan, ein veganer Kuchen mit Walnüssen (ordered by my Cakefriend Mareike), Sommer-Porridge mit Kokos-Banane, Chia Marmelade, Nüssen, Kernen…, Avocado, Poached Egg und Vollkornbrot und eine Acai Bowl. Liest sich, wie im Superfood-Lehrbuch, oder? 😉 Das Edelgrün schreibt sich auch Clean Eating auf die Fahne, heisst: möglichst naturbelassene, frische und hochwertige Zutaten, Verzicht auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, raffinierte Zucker oder andere Zusatzstoffe.

Dann wurde fotografiert. Zu viert tigerten wir um und übers Essen. Und eine Lady, die hinter uns saß meinte: soll ich mal aus dem Bild gehen! 😉 Haha, that’s what we like!

Edelgrün Ehrenfeld Porridge Edelgrün Ehrenfeld

Endlich konnte gegessen werden, gequatscht werden…

Und dann war es 11:30, um 12 Uhr hiess es Fotooos! Und siehe da, Sonnenstrahlen wurden entdeckt. „Oh no, hoffentlich nicht zuviel Sonne!“ Uns kann man’s aber auch nicht Recht machen.

Zusammen ging es gen Tiefgarage, denn im Auto hatte Rabea kostbare Fracht. Taschen und Schuhe 😉 So wurde die Garage kurzum zum Showroom und Make-Over Room ernannt. Wir zogen uns um, schminkten noch einmal nach… und auf gen Tageslicht again. Eine Stunde lang shooteten wir und mussten uns dabei oft halb totlachen! Über die letzten Wochen war so manch ein Insider entstanden, der uns heute live zusammen köstlich zum Lachen brachte. Perfekt, denn genauso wünschten wir uns die Fotos. Und sehr zum Entertainment manch eines „Vorbeigehers“.

Wir hatten viel Spaß und scherzten schon rum, dass es nicht bei diesem einen Projekt bleiben darf! Das wäre zu schade für die lustige Zeit und das Sprudeln an Kreativität!

Edelgrün Ehrenfeld
Venloer Straße 233
50823 Köln

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*