#Lifestyle // Instagram’s Lieblinge im Oktober // Roermond, Geburtstagsmonat und Paris

Ooops, fast schon wieder Mitte November. Na fast, aber wartet mal ab… nur noch ein Wimpernschlag und ihr steht mit dem ersten Glühwein des Jahres auf dem Weihnachtsmarkt. Höchste Zeit also für eine Runde Lieblinge aus dem Oktober.

 
Der Oktober war wieder voller schöner Dates. Los gings gleich mit einem tollen Ausflug mit dem Liebsten nach Roermond. Irgendwie romantisch. Früh am Morgen zum Frühstück und einer Runde Shopping nach Roermond zu fahren. Als Frühstücks-Locations hatte ich etwas außerhalb des Outlet Centers gesucht, was sich mega gelohnt hat. Im Gegensatz zum Shoppen. Nun gut, für mich. Der Liebste hat zugeschlagen… und ein Topf-Set gab’s dazu 😉 Nur eine schwarze Tasche – mein MustHave bei dem Trip eigentlich- fand ich leider nicht.

Danach folgte ein Ausflug als ganze Familie: ins Hugodrom nach Remscheid. Ich vergnügte mich an der Kletterwand, im Roller-Park.. und auf dem Kunsteis –  na, dort nicht so ganz 😉 Dann doch lieber richtiges Eis! Der Babyboy war außer Rand und Band und bespielte so jede Option! Das auch, während der Liebste und ich lecker aßen.

Aber der Oktober war vor allen Dingen eins: GEBURTSTAGSMONAT! Vom Babyboy, von mir, von der Oma und der Uroma. Wilde Feierei den ganzen Monat über. Los ging’s mit des Babyboys 2-Tages-Feuerwehrmann-Sam-Party-Marathon. Erst mit der Family, dann mit den kleinen Freunden.

Und dann wurde wild mit den Mädels gedated. Zuerst traf ich Anna in Bonn und wir gingen zur Eröffnung von Sostrene Grene in der City, am nächsten Morgen traf ich Victoria im Kölner Café Buur auf eine Runde Ei und Pancakes und am Abend Mareike – auch in Köln – auf Sushi bei Daikan.

Ach, und wenig später ging’s schon wieder nach Köln zum Essen. Na fast nur zum Essen. Dazu auch noch für ein Bloggermädels Projekt, für das wir unbedingt zu 4. shooten mussten. Vorher wurde aber im Edelgrün in Ehrenfeld gefrühstückt. Und wie sieht es aus, wenn vier Blogger wild bestellen? Ein bunter Tisch war das Ergebnis. Dazu hatten wir eine groooße Menge Spaß 🙂

Sorry, es geht nur ums Essen!!! OMG! Auf jeden Fall führte mich auch der Liebste  zu einem Lieblingsplatz. Zu Kurt in Poppelsdorf. Da gabs köstlichen Carrotcake und Cafe con Leche. Den Kuchen teilten wir uns aber (glaube ich auf jeden Fall?) Dazu war ein Babyboy am Start, der leider auf nix Lust hatte. Deshalb war der Besuch auch schnell wieder vorbei.

Die letzte Oktoberwoche war ereignisreich. Drei Tage Besuch von den Schwiegeltern, die ein tollstes Kids-Programm mit dem Babyboy machten und drei Tage Bloggerworkshop, den ich für Schüler in den Herbstferien im Auftrag der Stadt Bonn gab. Warum das eine ganz neue Herausforderung war, habe ich Euch hier schon erzählt. Respekt an alle Lehrer!! 🙂

Oh, ja… schon wieder Kuchen! Aber der Berechtigtste von allen: GEBURTSTAGSkuchen 🙂 Denn Ende Oktober durfte der Babyboy endlich mir mal sein süßes Happy Birthday singen. Und dazu gab’s noch einen ganz speziellen Geburtstagskuchen aus Mülheim, den wir dazu auch noch sehr gerne mit den Schwiegereltern teilten, denn am Abend meines Geburtstages zog der Babyboy für drei Tage dorthin.

Denn für den Liebsten und ich mich ging’s nach Paris! Paar-Time, Auszeit! Nur wir! Es war noch sein Geburtstagsgeschenk, aber irgendwie auch meines an mich, so nah an meinem BDay. Wir hatten eine tolle Zeit zwischen Sacré Coeur, Eiffelturm, Pigalle und Champs-Elysées. Hier gibt’s den ganzen Post mit vielen Tipps.

Nun sind wir schon mitten im November. Hier gab’s schon zwei tolle Foodmarket Besuche in der Bonner City, des Babyboys ersten Kinobesuch mit dem Onkel, Geburtstagfeiern mit meiner Oma und einen Tag in Hamburg. Da geht’s diesen Monat nochmal hin, dazu warten drei tolle Blogger-Events, der erste Advent, der Weihnachtsmarkt… LOVE IT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*