#baby // Lieblingsshop für Kinderwagen Käufer – Familienbande Köln

(Werbung) Ich erinnere mich noch wage daran, wie ich damals zum ersten Mal in einem Babymarkt stand und einen Kinderwagen kaufen wollte. Ich ging mit dem Liebsten rein und hatte nur eines im Sinn: Gut aussehen soll er, unser Kinderwagen. Und dann kam der Verkäufer und verwirrte mich total! „Räder gefedert, Babyschale soft oder hart, zum Sportwagen umbaubar…“ Sofort kam ich raus aus meiner romantischen Baby-Shopping-Blase und irgendwann verließen wir den Laden wieder, weil wir nicht wirklich schlauer geworden waren, geschweige denn einen Kinderwagen gekauft hatten.

Heute weiß ich genau, was ein Kinderwagen haben muss (außer natürlich, es gibt Features, die ich noch nicht kenne) und die auf meine persönliche Checkliste kommen würden. Schnell zusammenklappbar, Einkäufe sollten im Korb (!) bleiben können, wenn man den Wagen ins Auto packt, Verdeck soweit nach unten klappbar, dass man kein Mulltuch mehr zur Sonnenabdeckung braucht, verstellbarer Griff, denn der Liebste ist 20 cm größer als ich, große Reifen, um in der Stadt und auf Feldwegen fahren zu können, lenkbar mit einer (!) Hand, Babywanne und Sportsitz sollten in beide Richtungen montierbar sein. Und natürlich soll er schön aussehen. Aber genau diese Fragen wurden mir natürlich nicht gestellt. Eher ging‘s um die technischen Details.

Gleiches beim Kindersitz. Beim Kauf im Babymarkt wurden mir eher die Dinge erzählt, die ich auch einfach hätte googlen können und bei der Entscheidung Reboarder oder gleich nach vorne gerichtet wurde ich völlig im Regen stehen gelassen.

Hinterher, nun mit einem 2 1/2 Jahren alten Babyboy,  ist man immer schlauer und ich habe schon manche Tipps an meine Mommy-to-be Freundinnen oder hier auf dem Blog weitergegeben. Aber das sind eben meine Tipps, die nicht unbedingt zu jedem Lebensstil passen, deshalb ist das Beste doch, eine umfangreiche, persönliche Beratung von Spezialisten.

Da haben wir es in Bonn nicht so gut. Wir haben hier zwar einige kleine süße Stores mit vielen schönen Baby-Sachen, aber dann hört‘s in Bonn schon auf. Für jeden Babymarkt-Besuch müssen wir die Autobahnen entlang fahren. Schade, wenn man danach auch nicht schlauer ist, oder?

Familienbande Köln
Vorige Woche durfte ich einen ganz neuen Laden in Köln besuchen, der sich auf die Mobilität von Kids spezialisiert hat. Kinderwagen und Buggies, Tragen und Tragehilfen, Babyschalen und Kindersitze, Fahrradanhänger und Hochstühle. Dazu hier und da noch süße „Mitgebsel“ wie Aden & Anais Produkte oder Sophie la Giraffe. Familienbande heisst der Store, den es deutschlandweit inzwischen 5x und online gibt und nun auch im Belgischen Viertel.
Ich durfte mich mit Eilin unterhalten, die für die Pressearbeit zuständig ist und sie hat mir voller Leidenschaft berichtet, welche Route die Familienband in Sachen Beratung und Service eingeschlagen hat. Und auch, wenn wir momemtan gut ausgestattet sind – hier würde ich meinen nächsten Wagen kaufen, sollte ich das irgendwann noch einmal tun müssen.

Die Beratung ist individuell und persönlich – egal um welches Produkt es geht. Lebensumstände werden abgefragt, Vorstellungen… und dazu werden all die Fragen gestellt, die man sich vorher gar nicht selbst stellt, weil man einfach nicht dran gedacht hat. Wo ist man mit dem Wagen hauptsächlich unterwegs? Wohnung mit Fahrstuhl? Mit viel oder wenig Platz im Flur und Keller? S-Bahn oder Bus? Werden damit Einkäufe gemacht oder wird der Wagen hauptsächlich in unwegsamen Gelände eingesetzt… und, und, und.

Und das zeigt sich auch im Kaufverhalten, wie unterschiedlich Ansprüche sind. Sind es im Hamburger Store eher die städtetauglichen City-Modelle oder aber auch Modelle, die sich auch am Strand ziehen lassen, so sind es im Freiburger Store viele Outdoor Modelle. Was es wohl bei der Familienbande Köln wird? 1 – 1 ½ Stunden dauert so ein erstes Gespräch meist. Nicht immer mit einer Entscheidung, da man vielleicht vorher eine Idee im Kopf hatte, die nun mit all den neuen Infos erst einmal überdenken muss. Um einer Sache vorzubeugen: Dass man wie bis zu 60 % der Neu-Eltern eines machen muss: einen zweiten Wagen zu kaufen, weil der erste nicht zu den Lebensumständen passt.
Die Auswahl der Wagen ist persönlich und stets auf Qualität und im besten Fall Nachhaltigkeit bedacht: und das in dem Sinn, dass so ein Kinderwagen oder Sitz auch für ein zweites oder drittes Kind verwendet werden kann.
Familienbande Köln

 

Auch im Bereich Kindersitze wird umfassend beraten – über das hinaus, was man in Herstellerbroschüren findet, denn zusätzlich zu Marken-Schulungen gibt es bei der Familienbande immer wieder auch interne Schulungen. Außerdem wird der Sitz gleich ins Auto eingebaut, wenn man das möchte. Und sollte man einen Unfall machen, den man selbst verschuldet hat, so tauscht die Familienbande den Kindersitz gratis aus – denn Sicherheit wird hier großgeschrieben.
Familienbande Köln
Wo wir beim Thema Service wären: hier hat sich das Team einige Dinge überlegt, die Eltern wirklich zugutekommen. Ist ein Wagen mal in Reparatur, dann gibt’s einen Austauschwagen. Wenn man  zu denen gehört, die eher selten reisen, sich eine Kinderwagentasche für den Flieger also nicht lohnt, dann kann man diese gratis vor Ort leihen. Die Lieferzeit eines Kinderwagens übrigens beträgt meist 2 – 3 Wochen, sollt man last minute kommen,  hat man dennoch die Chance auch happy zu werden. Also, ich muss sagen: hier hat man wirklich mitgedacht. Dazu ist die Markenauswahl super. Bugaboo, Cybex, Babyzen, Stokke, Ergobaby, Uppababy, Stokke, Thule, Croozer, TTK und Joie.
Familienbande
Brüsseler Straße 89 – 93
50672 Köln
Mo bis Fr: 10 – 19 Uhr
Sa: 10 – 18 Uhr

5 Comments

  • Ich finde es echt krass, wie groß die Auswahl an Kinderwagen ist. War das vor 7 Jahren auch schon so? Mir wurde damals einer privat empfohlen und den habe ich dann gekauft. Also echt total stressfrei. LG, Christiane

  • Oh wie schön, ich hab damals in Hamburg einen Event zur Eröffnung mit-moderiert. Zusammen mit Eilen. Ich fand es toll und wollte auf der Stelle sofort noch mindestens 2 Babys und einen Laser haben – Erstausstattung und so… ich war sofort verliebt in Zweidrittel des Ladens…. guter Schnitt oder?!

    Hach schön das es nun auch einen Laden in Köln gibt.

    Grüße und schöne Ostertage
    JesS

  • Schade, dass wir uns dort nicht getroffen haben! Aber der Laden ist wirklich klasse geworden…vielleicht brauchen wir doch noch ein Baby Nr. 3 😉 ? Hm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*