Überaschuuuung :) Meine Babyshower für eine andere Mami-to-be

Ich bin seit letztem Jahr und meiner Aufgabe als Trauzeugin nicht nur in einem „Hochzeits-Strudel“ – hier wird geheiratet, da wird geheiratet… irgendwie hat sich da dieses Jahr auch noch ein „Baby-Kosmos“ aufgetan. Auf jeden Fall kommt es mir so vor, als würden gerade mehr als zuvor kleine süße Babies in meinem Umfeld geboren werden. Vielleicht zählt hier auch nur meine veränderte Wahrnehmung, die einfach momentan einen „Babybauch und Kinderwagen“ Radar eingebaut hat, aber ich sehe soviele Mamis… Und dann habe ich auch von Euch hier auf dem Blog, auf facebook oder Instagram zu meinen BabyBB Posts viele tolle Kommentare von (werdenden) Mamis bekommen… die ganze Welt bekommt Babies 🙂

Eines der Babies lerne ich bald persönlich kennen, denn eine meiner Freundinnen ist in „stündlicher“ Erwartung. Ihre kleine Tochter wird ungefähr drei Monate vor BabyBB auf die Welt kommen, so dass die erste Spielkameradin schon einmal gesichert ist. Doch bevor es in die jetzige heiße Phase ging, wurden die beiden jedoch noch einmal überrascht. Mit einer „Babyshower“.

Was ist das eigentlich, wurde ich gefragt, als ich die anderen Mädels eingeladen hatte?

Babyshower Parties sind ein Trend aus den USA, finden aber auch langsam Einzug bei uns. Eine Babyshower veranstaltet man zu Ehren der „Mami 2 be“ einige Wochen vor der Geburt – man lädt die besten Freundinnen, Schwägerinnen, Schwestern, Mamis (manchmal auch Männer) ein, dekoriert alles „baby-like“, es gibt Süßes, Prickelndes und Spiele rund ums Baby bekommen und Mama werden. Das ganze heisst „Babyshower“ weil es an dem Tag auch kleine Geschenke für die werdende Mami „regnet“. So steht die Mami noch einmal im Mittelpunkt, bevor sie ihr Baby auf die Welt bringt.

Wir haben ein Babyshower Frühstück veranstaltet. Meine Freundin dachte, wir treffen uns auf ein gemütliches 2-er Frühstück bei mir.. aber da hat sie die Rechnung nicht mit MissBB gemacht *lach – als sie ankam wurde sie nicht nur von mir erwartet sondern auch von den anderen Mädels, der Tisch war á la Baby dekoriert, Geschenke standen bereit und der alkoholfreie Hugo war schon gekühlt. Ich würde sagen, die Überraschung war gelungen, denn sie hatte absolut nicht damit gerechnet und auch nichts von den Vorbereitungen im Hintergrund mitbekommen

Babyshower Ideen Spiel Bonn Blog Mamablog Organisation Ratespiel Tipps Dekoration Tisch Mamablogger Sweet Couture Macarons Geschenk  2

Babyshower Ideen Spiel Bonn Blog Mamablog Organisation Ratespiel Tipps Dekoration Tisch Mamablogger Sweet Couture Macarons Geschenk  4

Deko, Schnuller, Teller und Servietten hatte ich online bestellt, die Namensschildchen selbst am PC entworfen und ausgedruckt.

Babyshower Organisation Tipps Spiele Dekoration Ideen Quiz Aufgaben Bonn Blog Mamablog MissBonneBonne BabyBB SuperbabyBB Babyshower Organisation Tipps Spiele Dekoration Ideen Quiz Aufgaben Bonn Blog Mamablog MissBonneBonne BabyBB SuperbabyBB

Für die Mami gab’s „Bachelorette-Party“ like natürlich auch eine Babyshower-Schärpe, auf der Mum-to-Be stand. Mit dieser wurde sie in das eingeweiht, was sie alles erwarten würde. Für uns Mädels war es übrigens die erste Babyshower, so dass ich gespannt war, ob uns die Spiele Spaß machen würden und wie es sein würde, alles unter das Motto „Mama & Baby“ zu stellen, wo alle Gäste noch keine Kids hatten – außer natürlich „schon im Bauch“.

Babyshower Organisation Tipps Spiele Dekoration Ideen Quiz Aufgaben Bonn Blog Mamablog MissBonneBonne BabyBB SuperbabyBB

Aber erst einmal wurde ausgiebig gefrühstückt, bevor es mit den Spielen und dem Auspacken der Geschenke losging.

Ich hatte mich vorher online ein bisschen ungeschaut, was es so an Babyshower Spielen gibt und habe mir die ausgesucht, die man leicht und ohne zusätzliche Kosten umsetzen kann.

Die Spiele:

Baby Chaos – dieses Spiel habe ich online bestellt – man kann es aber auch ganz einfach selbst entwerfen. Jeder Gast bekommt einen Spielzettel und Stift und dann heisst es: Los geht’s! Auf dem Zettel stehen baby-typische Wörter, wie Fläschchen, Schnuller, Strampler – allerdings als Buchstabensalat. Und nun heisst es, diese schnell zu entziffern. Gar nicht so einfach, wie wir feststellen mussten. Wer zuerst fertig ist, hat natürlich gewonnen! Ein lustiges Spiel, weil wir zwischendrin alle an den gleichen Wörtern verzweifelten und tatsächlich ein Wort durchgängig nicht lösen konnten…

Der Preis ist heiß – kennt ihr noch die TV-Show? Genau das haben wir mit Baby-Produkten gespielt. Ich habe viele verschiedene Produkte mit Baby-Bezug auf einem Zettel versammelt, von denen die Mädels nun jeweils die Preise raten mussten. Danach wurden alle Preise zusammengezählt – die Summe, die am nächsten an der realen Summe dran war, hat gewonnen. Wir alle so baby-unerfahren mussten manchmal ganz schön staunen, was die Sachen so kosten.

Babyshower Organisation Tipps Spiele Dekoration Ideen Quiz Aufgaben Bonn Blog Mamablog MissBonneBonne BabyBB SuperbabyBB

Die zweite Runde

Die nächste Runde hieß: Wie heißen die…? Hierzu hatte ich online Fotos von Celebrity Kids oder Eltern gesucht und zusammengestellt. Aufgabe der Gäste war es, entweder die Namen der Kids zu nennen, die passenden Eltern zu den Kids aufzuschreiben oder anhand eines Kinderfotos den Star zu erkennen. Kennt ihr die vollen Namen der Demi Moore und Bruce Willis Töchter? Oder die der Kids von Heidi Klum? Früh übt sich, wer fleissig Gala und Co liest.

Die nächste Aufgabe war kein richtiges Spiel sondern entpuppte sich zum rührenden, emotionalen Moment, denn jede von uns sollte dem kleinen Baby seine Wünsche mit auf den Weg geben. I hope you love…, I hope you become…, I hope you don’t… irgendwie kam damit die Besinnung auf das, was ein Kind vor sich haben wird. Es kommt auf die Welt und ist noch völlig unbelastet, friedlich und will nur Liebe spüren. Noch sind Dinge wie realer Verlust, Vergessen, Sorgen… kein Teil seiner kleinen Welt. Beim Aufschreiben wurden wir uns irgendwie dessen bewusst und waren so gerührt davon, dass die Aufgabe zu einem Gänsehautmoment wurde. Ach kleines Baby, möge das alles für Dich in Erfüllung gehen, was wir Dir wünschen! Die Mami wird den Wunschzettel ins Babyzimmer hängen, verriet sie uns nachdem die Tränchen getrocknet waren.

Babyshower Organisation Tipps Spiele Dekoration Ideen Quiz Aufgaben Bonn Blog Mamablog MissBonneBonne BabyBB SuperbabyBB

Das waren unsere vier Aufgaben, doch bei meiner Recherche bin ich noch auf weitere lustige Spielideen gekommen, die sicherlich auch viel Spaß machen. Zum Beispiel Babygläschen-Sorten erraten. Dafür einfach die Etiketten von den Gläschen ablösen und dann die Gäste erschmecken lassen, um welche Sorten es sich handelt. Oder aber „Milch auf Ex“ aus einer Babyflasche trinken 🙂 Wer es am schnellsten schafft, hat gewonnen. Sicherlich auch unterhaltsam, denn wann trinkt man schon aus einer Babyflasche? Auch Wettwickeln von Puppen oder den Bauchumfang der Mami-2-be schätzen waren Anregungen. Nur hätten wir beim Wickeln gar keine Jury gehabt 🙂 – wir alle noch ganz wickel-unerfahren.

Zwischen all den Spielen durfte immer wieder ein Geschenk ausgepackt werden. Ein süßes T-Shirt fürs kleine Baby, Lätzchen, ein flauschiges Baby-Handtuch, Goodies für die Mami… und Macarons. Die hatte ich mir bei Sweet Couture ausgesucht. Das ist ein Online-Shop, bei dem ihr Macarons, Gugl oder Pralinen bestellen könnt. Und das in ganz tollen Verpackungen mit Banderole, die ihr im Design und in der Beschriftung individuell gestalten könnt.

Babyshower Ideen Spiel Bonn Blog Mamablog Organisation Ratespiel Tipps Dekoration Tisch Mamablogger Sweet Couture Macarons Geschenk  1

Wir haben uns auch gleich vom Inhalt überzeugt und ich muss sagen, ich hätte nicht gedacht, dass per Post gesendete Macarons so lecker und frisch schmecken können.

Babyshower Ideen Spiel Bonn Blog Mamablog Organisation Ratespiel Tipps Dekoration Tisch Mamablogger Sweet Couture Macarons Geschenk

Alles in allem war es ein toller, lustiger und leckerer Morgen mit viel Spaß und tollen Gesprächen. Sicherlich wäre auch ein normaler Mädels-Morgen schön gewesen, aber irgendwie hat’s Spaß gemacht, der Mama noch einmal eine ganz besondere Freude zu machen und alles ein bisschen kitschig zu gestalten 🙂 Das war sicherlich nicht die letzte Babyshower.. auf das noch viele Kids mit dazu kommen!

Hier gibt’s alle Posts rund ums “MissBonn(e)Bonn(e) & a Baby”

Dankeschön an SweetCouture für das unverbindliche Testprodukt – welches ich selbst gestalten durfte. 

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*