Puravida, die Zweite // Eine Woche Relaxen pur in der Türkei

Die letzte Woche war es etwas ruhiger um MissBB… und das hatte einen sonnigen Grund:

Nachdem ich im letzten Jahr einen so tollen Urlaub im Puravida Resort Blue Lagoon Village auf Kos verbracht hatte, habe ich ein Jahr später gedacht: Keine Experimente, es wird wieder ein Puravida Club gebucht. Denn davon gibt’s noch drei weitere auf Mallorca, Fuerteventura und in der Türkei. Und da ich orientalisches Essen liebe, die Türkei in drei Stunden per Flugzeug zu erreichen ist und der Preis stimmte, ging’s für uns in die Türkei.

Und der Urlaub war genauso, wie er sein sollte – tolles Hotel, tolle Anlage, leckeres Essen, schöne Zimmer, viel Entspannung,…

Das Puravida Resort Seno liegt an der türkischen Ägäis – gegenüber von Rhodos – nicht weit weg vom kleinen Ort Sarigerme. Der nächste Flughafen ist der kleine Flughafen Dalaman (und dort gibt’s einen super-günstigen Victoria’s Secret Shop ;)) und die Transferzeit vom Flughafen zum Hotel betrug gerade mal 25 Minuten (bei manch anderem Urlaub bin ich dabei auch schonmal auf 2 Stunden gekommen).

Das Resort selbst liegt auf einem riesigen Areal in einer Bucht direkt am Meer. Das Schöne ist, dass es sich nicht um ein riesiges Hotel handelt, sondern um eine Anlage mit vielen 2-stöckigen Häusern, die den Hang entlang gebaut worden sind. Umgeben von Olivenbäumen, Palmen und anderen mediterranen Pflanzen. So in die Umgebung eingebettet, dass man es kaum vom Flugzeug aus erkannt hat.

Ganz oben am Hang liegen die Rezeption und Tennisplätze. In der Mitte der Anlage ist dann der Treffpunkt mit Hauptrestaurant, Café, Poolbar, kleinen Shops, dem Spa, dem Fitness-Center, einem Activity Infinity Pool und dem Adults Only Bereich mit Beachbeds und Pool, in den tatsächlich nur Erwachsene dürfen.

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Auf dem Weg zum Resort-Strand liegen das First Date Restaurant, der Kids Club und die Outdoor-Sportfläche mit direktem Meerblick. Ganz zum Strand runter nimmt man entweder den hoteleigenen Zahnradbahn-Aufzug oder aber den Shuttle, der im 15 Minuten-Takt fährt. Man kann aber auch einfach laufen.

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Der Strand ist toll – sehr gepflegt und in verschiedene Bereiche aufgeteilt – vom Sandstrand mit Holzliegen und Schirmen, über einen tropischen Garten mit Lounge und einem Restaurant bis hin zum Naturpool. Ebenso gibt es, wenn man an einem Felsen vorbei durch’s Wasser watet, einen zweiten Strand-Abschnitt, der noch viele weitere Liegen mit sich bringt, wie auch die Beachvolleyball-Felder mit gemütlichen Sitzsäcken für die Zuschauer. Und dann kommt erst einmal nichts… denn das nächste Hotel ist bestimmt 200 Meter entfernt. Insgesamt hat man in der ganzen Anlage viel Platz zum Entspannen und den wundervollen Ausblick aufs Meer zu genießen.

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Und die Zimmer? Die Zimmer waren toll – alles da, was man so braucht – schönes Bad, Mini-Bar, die täglich mit neuen Soft-Drinks und Wasser gefüllt wurde, Föhn, Kosmetikspiegel, schöne große Dusche, Safe, große Spiegel, sympathischer Schrank, in den man auch gerne seine Klamotten legt, Klimaanlage, Balkon… und Stein-Fußboden. Ich mag’s ja im Urlaub nicht, wenn man so „billige weiße“ Fliesen oder gar Teppichboden hat!

Der einzige Hinweis zum Zimmer mit einem Zwinkern: Das ist vielleicht nicht unbedingt ein Hotel für einen First Date Urlaub, in dem man sich noch nicht richtig kennt – denn das Bad ist offen und die Toilette nur durch eine Glastür verschlossen (zwar nicht durchsichtig, aber nicht vollständig rundherum abschließend).

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Die Sicht von unserem Balkon:

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Aber noch viel schöner, als unser Zimmer, fand ich die Beachbeds im Adults Only Bereich – 7 Tage lang habe ich ein Beachbed zu meinem Place-to-Be gemacht. Superschöne Idee, die Beach-Bed Area terrassenförmig anzulegen, denn so hat man freie Sicht auf das Meer und die Berge. Zusammen mit einem Buch und Zeitschriften, hier und da mal Instagram, leckeren Drinks von der Bar oder aus dem Café und Keksen vom Nachmittags-Buffet habe ich mich tagelang von der Sonne küssen lassen und war jeden Tag aufs Neue vom Ausblick verzaubert.

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Aufgestanden bin ich (fast) nur zum Essen 🙂 Da wir All-Inclusive gebucht haben, gab’s Frühstück im Hauptrestaurant, Mittagessen im Hauptrestaurant oder am Strand, Snacks an der Bar oder das Keksbuffet am Nachmittag und Abendessen im Hauptrestaurant oder in den individuell zu buchenden Restaurants, wie dem First Date Restaurant oder auch dem BBQ Restaurant am Strand, in dem man selbst grillt.

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Das Essen im Hauptrestaurant wurde in Buffetform serviert und es war alles nur in kleinen Portionen angerichtet – hieß, es gab keine großen Essens-Berge, sondern dafür eine große Auswahl an vielen kleinen Köstlichkeiten. Gerade der Antipasti- und Salatbereich waren sehr vielfältig.

Ich habe mich an all meine türkischen Lieblingsgerichte gehalten, wie Dipps, Pide, Grilltomaten, Bulgur, Blätterteigtaschen, Fladenbrot… aber natürlich auch mal bei den anderen Gerichten vorbeigeschaut. Die haben Abend für Abend variiert – mal war es mexikanisch, mal spanisch, mal asiatisch… dazu gab’s immer eine große Auswahl an kleinen Desserts und viel frisches Obst. Auch mittags war die Auswahl reichlich. Das Schönste am Restaurant war jedoch der Ausblick und die leichte Brise, die durch den Outdoor-Teil wehte:

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Puravida Resort Seno Türkei Ägäis Sarigerme Urlaub Empfehlung Bonn Blog Missbonnebonne

Neben dem Essen hätte es noch so viele andere Gründe gegeben, vom Beachbed aufzustehen, denn das Puravida Konzept sieht auch noch viele andere Aktivitäten für die Gäste vor, die an den verschiedensten Orten im Resort stattfinden. Ob Sun Salutation und Meditation früh morgens im Outdoor Bereich mit Meerblick, Beachvolleyball am Strand, Bachata-Kurse, BBP, Zumba oder zahlreiche Yoga-Kurse… da wäre so einiges dabei gewesen… ich gebe zu, ich war einfach zu bequem dieses Mal.

Nur zum Hammam Treatment habe ich es ins Spa geschafft 🙂 Doch da muss ich dem Spa auf Kos einen Punkt mehr geben, das wurde mit mehr Liebe zum Detail und mehr Wärme geführt.., aber dennoch hat auch der Teil im Hamman zur Entspannung beigetragen.

Und wer war noch so da? Das Resort ist zu 95 % von deutschen Gästen belegt – zu unserer Reisezeit jetzt im Mai hauptsächlich von Familien mit Kids im KiGa Alter und etwas älteren Gästen – mittendrin aber auch einige Paare in unserem Alter.

Da der Ort Sarigerme sehr klein ist und nur über ein paar Restaurants und Shops verfügt, ist dort nicht viel los in Sachen Nightlife. Ebenso gab es im Hotel auch kein allzu großes Abendprogramm – eher Live-Musik am Pool, Pokalfinale gucken im First Date Restaurant oder eine Show im Amphi-Theater am Strand. Deshalb denke ich, dass man sich dort  vor allem als Familie oder Paar wohlfühlt, wenn es um einen Urlaub mit viel Entspannung und Abschalten geht, für große Action-Fans oder Singles, die was erleben möchten, sind Lage und Hotel vielleicht ein bisschen zu ruhig. Wobei das zur Hauptsaison vielleicht auch noch einmal anders aussieht.

Was gibt’s noch zu Erwähnen? W-Lan in der ganzen Anlage, sogar am Strand, frische Strandhandtücher kostenlos jeden Tag an der Poolbar, nette und aufmerksame Mitarbeiter und eine persönliche Verabschiedung der Gäste am Abreisetag durch den Hoteldirektor.

Auch der Urlaub bekommt von mir 95 % – wie der Kos-Urlaub. Abends etwas mehr Programm und ein etwas schöneres Spa hätten es noch perfekter gemacht. Aber auf jeden Fall ein Ort, den ich mir auf die „Ich möchte zurückkommen Liste“ schreibe.

Noch mehr Erleben? Hier gibt’s noch mehr Tipps für kleine und große Trips in Bonn & der ganzen Welt – MissBB tested!

MissBB auf facebook

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*