Einfach mal ein bisschen mutiger sein? // Mädels, das Abenteuer ruft :)

Noch habt ihr sicherlich ein paar der Szenen, die sich im Dschungelcamp abgespielt haben, vor Augen. Bei mir sind das Bilder, wo ich schon vor dem Fernseher Platzangst bekommen habe, mir mein Sofa-Snack fast im Hals steckengeblieben ist, ich wegschauen musste, weil es doch zu furchtbar war… immer wieder habe ich überlegt, ob ich auch nur eine Prüfung davon hätte machen können. Ich habe tatsächlich keine Ahnung, denn auch, wenn ich ein ehemaliges Landleben-Kind bin, hat sich meine Liebe zu Regenwürmern, Matschbuddeleien und Co. mit den Jahren doch eher zurückentwickelt.

Aber nicht nur das, denn hätte ich es überhaupt so eine lange Zeit im Camp ausgehalten? In der freien Natur, ohne all das, was man sich so täglich als „Must-haves“ angeeignet hat? Ohne Lieblingsklamotten, Dusche, das Sofa, die besten Freundinnen, ohne den Liebsten.. aber mit einem „Haufen“ an neuen noch fremden Menschen, mit denen man sich nicht nur arrangieren muss, mit denen man ja auch irgendwie vor der Kamera performt? Gute Frage… aber nun bin ich ja auch kein Star, der sich diese Frage je überhaupt stellen müsste. Dennoch glaube ich, das ich sagen würde: Ich? Niemals!

Aber manchmal kann ein bisschen Abenteuer ja nicht unbedingt schaden. Wobei ich muss sagen, das Wort Abenteuer fängt für mich schon ziemlich unspektakulär an. Vor zwei Jahren auf Ko Samui mit dem Roller im Linksverkehr durch die Dunkelheit fahren, zu zweit im verlassenen Kokospalmenwald wandern, Speedboot zu einer einsamen Insel fahren und dann aufs Kajak umsteigen… Da mag mancher von Euch schon weit Aufregenderes „gewagt“ haben 🙂 Vielleicht mögt ihr ja davon erzählen?

Wie ich auf das Thema komme? Ich habe von der Lätta Schweden Rallye gelesen – ein Abenteuer, das sich jedoch noch an Grenzen hält, die zu meistern sind. Und die Rallye ist nur für Mädels. Die Tour findet vom 7.6. – 15.6.2014 in Schweden statt und irgendwie hätte ich große Lust, mitzumachen, um mein Abenteuer-Konto aufzufüllen. Denn so manches Abenteuer wartet dort auf die Teilnehmer. Manch größeres und manch kleineres.

Moose (Alces Alces), Sarek, Laponia, Lappland, Norrbotten, Sweden
Foto by: c2a9-staffan-widstrand_imagebanksweden-se.jpg

Ein Fotoshooting mit Elchen zu meistern, ein Floß zu bauen, Sommerrodelbahn zu fahren und ein schwedischer Kochkurs sind da die kleineren Abenteuer, das Übernachten in der freien Wildnis, auch, wenn Schweden nicht der australische Dschungel ist, eines der größeren (für mich :)). Bis auf 2 Übernachtungen (in einem Hotel in Stockholm) verbringt man die gesamte Zeit in einem Wohnmobil. Und sammelt dann in seinem 2er Team Punkte, die die Jury während der Rallye vergibt. Das Gewinnerteam kriegt dann tatsächlich nochmal 10.000 Euro.

Suecia,costa oeste,octubreFoto by: c2a9-sebastian-lineros_imagebanksweden-se.jpg

Dalarna landscape
Foto by: c2a9-jacque-de-villiers_imagebanksweden-se.jpg

Ja, ich wüsste schon, mit welcher meiner Freundinnen ich mich bewerben würde 🙂 Aber ob sie mich auch in ihr Team wählen würde? Ich werde sie mal fragen.

Bewerben kann man sich hier vom  7.1.2014 bis zum 15.4.2014 und dann entscheidet das Los. Das finde ich super, denn ich finde Voting-Wettbewerbe furchtbar. Ihr müsst für die Bewerbung Euer frischestes Foto hochladen – ein Foto, dass für Euch Frische oder ein spontanes Lebensgefühl ausdrückt. Dazu gibt’s noch mehr Regeln, aber die findet ihr in den Teilnahmebedingungen, die auch nochmal sagen, dass ihr das 19. Lebensjahr vollendet haben und ihr ’nen Führerschein Euer Eigen nennen müsst, schließlich cruist ihr ja mit dem Wohnmobil durch die Gegend…. auch das bin ich noch nie gefahren.

Wer weiß, vielleicht jagen wir ja gegeneinander um den Sieg im hohen Norden, wenn ich a) Glück beim Losverfahren haben & B) die Freundin mit an Bord ist. Und dann essen wir zusammen Kanel-Bulle… die hätte ich jetzt auch gerne auf meinen Frühstückstisch gebeamt… aber, aber heute teste ich wieder ein neues Café für Euch 🙂 Bin gespannt!

© Bjorn Tesch_imagebanksweden.seFoto by: © Bjorn Tesch_imagebanksweden.se.jpg

Alle MissBonn(e)Bonn(e) Tipps direkt auf Deiner Facebook Wall 🙂

 

*Mit freundlicher Unterstützung*

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*