#Lifestyle // Meine März-Favourites – Beauty, Drinks & Fun

(enthält Werbung) März, auch wenn Du ganz schön schnell vergangen bist und der April nun auch schon 10 Tage alt ist, dann habe ich Dich intensiver genießen können, als den Februar. Der fast nach einem Wimpernschlag schon wieder vorüber war. Denn schließlich warst Du schon ein kleiner Frühling, lieber März. Mit bis zu 20°C, die Abende wurden endlich wieder länger und die Schuhe offener. Die Sonnenbrille wurde wieder ausgepackt, T-Shirts kamen plötzlich zum Einsatz. Es sehnte mich viel mehr nach Frappuccino, als nach Caffe Latte, viel mehr nach einem Salat oder Thai Curry voller Gemüse, als nach Suppe. Und die Hoffnung, dass das tolle Wetter samt Frühlingsgefühle nun so bleibt, hat mir einfach gute Laune gemacht! Dankeschön dafür 🙂 Auch für all die schönen Dinge, die ich wieder entdecken durfte.

Heute gibt’s in „alter Tradition“ deshalb wieder meine Choice of Favorites, die mir der März beschert hat.

Redken & Kérastase

Smooth Criminal – wie Bonnie & Clyde, mein Duo im „Kampf“ gegen die Locken. Schon lange war ich auf der Suche nach guten Pflegeprodukten zum Haareglätten. Eine super Rundbürste, ein gutes Glätteisen und einen leistungsstarken Föhn besitze ich, doch irgendwie schien das nicht alles zu sein.

Zum Glätten

Nachdem ich zwei mittelmäßige Produkte zum Glätten ausprobiert hatte, habe ich nun endlich eines gefunden, welches zu mir passt. Und zwar bei Libuté, einem Shop, der „schöne Haare macht“, denn dort findet ihr alles rund um Haare. Ihr könnt dort das komplette Angebot nach Anforderungen clustern, was ich zum Thema Glätten gemacht habe und somit habe ich auch eine große Auswahl an Produkten gefunden, die einen tollen Look bei geglätteten Haaren kreieren sollen und mich für das Redken Align 12 entschieden. Und wirklich, endlich bin ich so gut wie super-zufrieden mit dem Ergebnis von selbst geglätteten Haaren – 100% zufrieden bin ich nur beim Friseur, schließlich ist es einfacher zu föhnen, wenn man sich nicht selbst föhnt.

Das Redken Align 12 (http://www.libute.de/kerastase-nutritive-bain-oleo-relax.html) ist eine ultraglättende Creme, die die Haare griffig macht und sie in Form lässt, ich kann sie schneller glätten und sie sind auch am zweiten Tag noch schön. Ich gebe die Creme stets nach dem Einarbeiten einer Leave-In Kur ins handtuchnasse Haar, einmal kämmen, dann über eine große Rundbürste glätten.

Zum Pflegen

Davor kommt das reichhaltige Shampoo Bain Oléo Relax von Kérastase (www.libute.de/redken-align-12-medium-control-150ml.html) zum Einsatz, das die Haare reichhaltig nährt und das dazu noch einen Anti-Frizz Complex hat. Anti-Frizz und Nähren… eine perfekte Kombi für glänzende geglättete Haare.

Chanel Inimitable Intense & der Rouge Allure Velvet

Für den perfekten Augenaufschlag habe ich mir ein Produkt gegönnt, welches ich mir schon lange nicht mehr „gegönnt“ habe. Und zwar die Mascara Inimitable von Chanel. Wenn man sich schon keine Handtasche davon leisten kann, dann doch wenigstens einen Augenaufschlag made by Chanel. Und zwar mit der Weiterentwicklung der Inimitable, der Inimitable Intense. Ich wurde vor langer Zeit nämlich mal mit der „normalen“ geschminkt, und schon die fand ich super, jetzt habe ich also quasi  noch einen draufgesetzt 😉 Und dazu… ach, einmal muss man so einen in der Handtasche haben (und im richtigen Augenblick auspacken) – der Rouge Allure Velvet Lippenstift. In der leicht blaustichigen Farbe Rouge Carnel (ja… wirklich mit R).

Puschkin Moscow Mule

Neben Gin Tonic, Aperol Spritz und irgendwas mit Kokos mein Lieblingsdrink. Der Moscow Mule. Mit Vodka, Ginger Beer, Limette und Gurke. Eiskalt und am besten im Zinnbecher serviert. Da man den aber nicht immer haben kann, man jedoch auch manchmal Zuhause Lust auf etwas zum Anstoßen hat… und hier bei der ein oder anderen Haus-Party auch immer mal „Shots Shots Shots“ angesagt sind (spielt hier eigentlich noch wer Looping Louie ;)), finde ich es super, dass es Moscow Mule jetzt auch als Shot von Puschkin ( (17,5 % vol). gibt. Schmeckt eiskalt ganz schön lecker und würzig-scharf, nach Ginger, Lime und Gurke! Wann steigt die nächste Party? 😉 Eine Flasche steht auf jeden Fall schon kalt!

Erdbeerbowle To Go

Jetzt geht sie wieder los – die Zeit von Balkonabenden, Sommerparties und Picknick-Dates. Und irgendwie gehört Bowle dazu, oder? Auch wenn’s ein bisschen Old-School ist, aber ich mag es, mit einem Piecker die beschwipsten Früchte zu picken. Da man sich ja aber nicht jedes Mal eine Bowle ansetzen kann, wenn man gerade Lust dazu hat, finde ich diesen Mix hier nicht nur hübsch verpackt, sondern auch lecker. Noch zwei, drei Erdbeeren hineinschneiden und fertig. Oder auch so trinken, wenns draußen zum Picknick geht. Fruchtwein, Erdbeersaft, Kohlensäure. Wirklich lecker, süß und fruchtig! Von Kaltenburger… habe ich irgendwo im Supermarkt gekauft. Vielleicht war es Rewe *ups?



6 Comments

  • Okay, den Puschkin nenne ich jetzt mal einen geilen Tipp 😀 Und das meine ich ernst! Wird über Ostern probiert, denn man soll die Feste feiern wie sie fallen oder so. LG, Christiane

  • Tolle Produkte und an besonders Redken mag ich sehr. Die Shampoos, Kuren und Spülungen sind Balsam für die Haare. Vorallem wenn man sie täglich mit dem Glätteisen bearbeitet.

  • Super Tipps.
    Wenn Du ein gutes Shampoo kennst bin ich wirklich für einen Tipp sehr dankbar.
    Zurzeit bin ich es irgendwie leid. Ich wasche und wasche und sie haben bereits am nächsten Tag einen fettigen Glanz bzw fühlen sich nicht schön an.
    Es nervt nur noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*