Adventskalender für zwei Kinder

(enthält Werbung) Ich erinnere mich noch nur zu gut daran. An den Adventskalender für zwei Kinder, den meine Oma damals für meine Schwester und mich machte. 24 kleine Päckchen, für jeden 12. Einer bekam die gerade Tage, einer die ungeraden.

Ich würde sagen: Damals war der Hype um Kalender noch nicht so groß, wie heute. Vor allen Dingen nicht um selbstgemachte. Ich kann mich nicht erinnern, dass es bei mir oder im Freundeskreis solch kunstvolle Kreationen gab, wie man heute überall auf Social Media sieht. Aber wenn ich überlege, auch um gekaufte gab es keinen Hype. Und kam Angebot. Meiner Erinnerung nach gab’s nur welche mit Schokolade. Wo die Schokolade in so einem Plastik steckte. In das man hinterher auch Wachs gießen konnte und man dann Wachs in Weihnachtsform hatte. Daran kann ich mich vage erinnern. Oder die ganz klassischen aus Papier. Eine Weihnachtslandschaft, etwas Glitzer und hinter jedem Türchen ein Bild. Da gähnt die Adventskalenderindustrie heute nur.

Heute, heute ist das Adventskalenderbusiness enorm. Ich würde fast sagen, KEINE Marke hat keinen Adventskalender. ALLES wird inzwischen hinter 24 Türchen versteckt. Und zwischen ‘nem Euro und 350 kann man alles ausgeben im Adventskalender-Kosmos.

Aber es sei dann mal dahingestellt, ob man dann auch 24 x Freude hat?

Ein Adventskalender für zwei Kinder

Aber darum geht’s heute gar nicht. Sondern darum, wie ich dieses Jahr einen selbstgemachten Adventskalender für zwei Kinder mache. So, wie meine Oma. Einen für beide. Dazu hat der Babyboy noch einen Adventskalender rund ums Baden bekommen, so dass er jeden Tag was öffnen kann, mal schauen, ob ich der Mausi auch noch einen kaufe.

Adventskalender für 2 Kinder

Und was steckt drin? – Adventskalender für zwei Kinder

Ein bunter Mix aus Süßem, etwas zu Lesen, zu spielen. In kleine Päckchen verpackt und in einen großen Stoffkalender gesteckt. Den habe ich bei Butlers gefunden. So ist alles an einem Platz (ich habe voriges Jahr mit Päckchen – hier alles zu meinem Adventskalender für Fünfjährige – gearbeitet, aber am Ende ist es schon so “abgeräumt” und außerdem hängt so alles safe an der Wand).

Die Päckchen fürs kleine Kind – Adventskalender für zwei Kinder

Das kleine Kind bekommt ein Peppa Wutz Pixie Buch, ein Mal & Stickerbuch, Minnie Mouse Weihnachtssocken, ein Schaumbad, ein “Pony-Überraschungsei”, ein Fensterbild zum gemeinsamen Ausmalen, ein Prinzessinen-Shampoo und eine Portion Süßes. Ich wollte nichts kaufen – außer dem Ei vielleicht – was hier 10 Minuten nach dem Auspacken schon wieder nur rumfliegt.

Adventskalender für 2 Kinder

Die Päckchen fürs große Kind – Adventskalender für zwei Kinder

Der Große bekommt Springfrösche, ein Weihnachts-Pixie-Buch, ein Mini Mensch Ärgere Dich nicht (nicht auf dem Foto, gab’s als Mini-Reisespiel gerade bei Aldi), Kratzbilder, Kaugummis und auch das ein oder andere zum Naschen.

Adventskalender für 2 Kinder

Ich hoffe, dass es ihnen Spaß macht, jeden Morgen zu überlegen, wer dran ist & dann mitzufiebern, wenn es dann doch der andere ist. Wir fahren das schon beim abendlichen Tonie für die Toniebox aussuchen. Abwechselnd hat immer einer von beiden das Tonie-Zepter in der Hand und das klappt auch echt gut.

Euch auch viel Spaß beim Einpacken & Überraschen!

Hier geht’s zum Adventskalender aus dem letzten Jahr nur für den Babyboy.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.