Jung bleiben – inside & outside

Jung bleiben – hier bitte!

(enthält Werbung) Im Freundeskreis feiern und feiern wir immer wieder einen ganz besonderen Geburtstag. Unseren 29. Den werden wir wohl bis in alle Ewigkeit feiern und es ist inzwischen schon ein Running Gag, dass wir uns immer wieder zum 29. gratulieren. Ich muss mal zurück überlegen. Mit 29 habe ich schon in Bonn gelebt und das in einer von mir gegründeten WG in Auerberg mit einer kolumbianischen Mitbewohnerin, wir haben wilde Parties in der WG und nebenan gefeiert, wo nämlich der Liebste gewohnt hat (kennengelernt hatten wir uns jedoch auf der Arbeit.. ich bin dann später in seine Nachbarschaft gezogen, weil dort meine Traumwohnung frei wurde), ich habe viel gearbeitet und bin dabei viel rumgekommen.

Ob ich damals glücklicher, freier, zufriedener war… hätte ich mir das mal aufgeschrieben. Aber das ist ja auch gar nicht schlimm, denn ich habe tolle Erinnerungen an die Zeit, aber habe auf dem Weg bis heute auch viele tolle Dinge erlebt, die ich nicht missen möchte. Ein Jahr aus meinem Leben streichen… muss nicht sein 🙂

Aber dennoch möchte ich eines gerne konservieren. Das jung bleiben. Jung fühlen. Und das schon ziemlich lang, weshalb ich (bislang… you never know) auf natürlichem Wege vieles gebe, um mich wohl in meiner Haut zu fühlen. Immer abschminken, mein Gesicht eiskalt waschen, immer eincremen, mit hochwertigen Cremes und Seren, Beauty-Dates wahrnehmen, immer Lichtschutzfaktor, egal ob Sommer oder Winter, passende Nahrungsergänzung, versuchen Me-Time & Entspannung einzubauen (not so easy im Momlife), auf die Ernährung achten keine Zigaretten… der Alkohol… ähm, ich habe ihn reduziert.

Viel zu tun… aber da es mein Alltag ist, all das, was ich oben geschrieben habe, läuft es so mit. Nur, wenn neue Aktionen dazukommen, dann hakts hier und da. Wie: genügend Wasser zu trinken. Bin ich da schlecht drin. Trotz aller Tricks, Ideen… es klappt nur, wenn ich mir volle Flaschen hinstelle und mich zwinge zu trinken. Auch jetzt… 11:37 hab ich nur ein Glas getrunken. Schlecht und deshalb springe ich kurz auf & trinke was… please hold the line.

Heute teile ich mal einige Produkte mit Euch, die mich bei meinem jung bleiben Weg begleiten. Oder besser jung fühlen. Denn all das hält ja die Datumsanzeige nicht an, aber das Wohlfühlen kann sich steigern.

Jiaogulan “Unsterblichkeitskraut” – jung bleiben

Neu im Hause BB – oder sagen wir mal in meinem Anwendungsbereich – ist Jiaogulan. Ich habe zuerst in der Grazia davon gelesen und das, was über das Kraut dort stand, hat mich neugierig gemacht, weshalb ich dann weiter recherchiert habe. Das Kraut wird auch “Unsterblichkeitskraut” genannt, dazu ist es ein Adaptogen. Habt ihr davon vielleicht auch schon einmal gehört oder gelesen? Adaptogene sind gerade gefühlt ganz schön im Kommen, auch in hochwertiger Kosmetik werden sie eingesetzt. Wikipedia kanns besser sagen:

Adaptogene üben außerdem einen positiven Effekt auf stressinduzierte Krankheiten aus. Sie können Langzeitschäden von z. B. Dauerstress eindämmen und Zellstrukturen schützen. Überdies können sie die Aufmerksamkeitsspanne sowie die geistige Leistungsfähigkeit, insbesondere bei stressbedingter Müdigkeit und Erschöpfung, verbessern sowie die Belastbarkeit erhöhen. Ferner können sie die körperliche Regeneration von Sportlern verbessern. (Quelle)

jung bleiben Jiaogulan

Adaptogenen sagt man nach, dass sie regulierend wirken. Wo zu wenig Energie ist, verstärkt sie und wo zu viel Energie ist, schwächt sie ab. So kann sie beispielsweise zu hohen Blutdruck senken und zu niedrigen steigern. Sie entspannt und regt an, macht müde und wach, ganz wie man es gerade braucht.

Und weil sich das für mich (plus all der anderen positiven Effekt, lest Euch doch gerne selber auch mal ein), überzeugt hat, habe ich nun mein Jiaogulan im Haus. Bestellt bei Sunday Naturals, weil es für mich wichtig ist, dass die Qualität unbedingt kontrolliert ist. Vom 12.4. – 18.4.21 bekommt ihr bei Sunday Naturals mit meinem Code MISSBONNE10 10% (auf das gesamte Sortiment. Ausgenommen sind jedoch Vorteilsbundels.)

(Der vorstehende Text ist rein informativ und bezieht sich auf wissenschaftliche Untersuchungen in den USA. Er ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch oder eine medizinische Behandlung. Bei Erkrankungen oder bei Medikamenteneinnahme solltest du unbedingt medizinischen Rat einholen. Schwangere oder stillende Mütter sollten auf Jiaogulan verzichten.)

Honey Enzyme Peeling Maske – jung bleiben

Gerade jetzt, wo Facials nicht ganz so easy zu haben sind, bin ich Fan davon, die Zeit in der ich die Kids ins Bett bringe oder abends auf dem Sofa dazu zu nutzen, meiner Haut Gutes zu tun. Dann reinige ich extra gründlich und trage immer eine Maske auf. Mal eine Sheet-Mask oder aber eine cremige Maske. Und manchmal ist Maske = Maske, aber diese hier nicht. Ich bin mega begeistert und habe sie direkt auch beim Liebsten aufgetragen. Die Honey Enzyme Peeling Maske von Oliveda befreit die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen, verfeinert die Poren macht einen super Teint. Honig durchfeuchtet die Haut und wirkt beruhigend. Die Haut ist danach so weich!

Sonic Skin Cleanser

Kommen wir noch einmal zurück zum Reinigen. Ich reinige meine Haut gewöhnlich mit einem Waschgel oder Schaum, schäume es zwischen den Händen auf und ab ins Gesicht damit, einmassieren und mit eiskaltem Wasser abspülen. Aber, man kann es auch mehr wie beim Facial machen. Dafür habe ich ein Helferlein, das porentiefe Reinigung verspricht. der Sonic Skin Cleanser, den es zum Beispiel bei BT Style gibt. Mit diesem reinige ich im vorgegeben Intervall zusammen mit meinem Reinigungsgel und etwas Wasser Gesichtspartie für Gesichtspartie. Es vibriert leicht und durch die kleinen Noppen entfernt es mit sanften Schwingungen Unreinheiten, die tief in den Poren abgelagert sind. Zudem strafft und verfeinert es die Haut. Dazu hat es noch ein 2. Feature – mit dem silbernen Kopf, der leicht erwärmt wird, lassen sich Seren und Cremes besser und nachhaltiger auftragen. Das schaffe ich nicht jeden Tag, aber immer, wenn ein kleines Zeitfenster am Abend ist, dann nehme ich mir den Moment fürs gute Gefühl.

Make-up mit LSF

Wie oben erwähnt, trage ich jeden Tag LSF. Mal trage ich ein Fluid unter dem Make-up auf von MAC gibts eins mit LSF50) – mal nehme ich ein Make-up mit hohem LSF. Und da freue ich mich, dass ich das XX von Dior entdeckt habe. Ich hatte davor lange eines von Lancôme mit einem niedrigeren LSF, jetzt bin ich mit LSF35 noch zufriedener. Dazu ist das Make-up super. Entdeckt habe ich es übrigens über so ein Sachet in der Grazia oder Gala 😉 Wirkt also! Leider gibt es kaum gute Naturkosmetik-Produkte mit LSF 🙁

jung bleiben make up lichtschutzfaktor

Und dann hoffe ich, dass die Zeit wieder mehr Unbeschwertheit zurückbringt! Mehr Parties, mehr Tanzen, mehr zu Lachen, mehr zum Sein und nicht nur müssen oder nicht dürfen. Denn ich glaube, dass hält wirklich jung: inside & outside.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.