Romantisches Abendessen Zuhause – ein bisschen wie im Urlaub

Cheers!

(werbung) Könnt ihr Euch noch dran erinnern? An Euer letztes romantisches Abendessen? In einer Bar? Einem  Restaurant… Anlass: ein romantisches Date mit Eurem Liebsten. Ein köstlicher Wein auf dem Tisch, dazu die Lieblings-Antipasti und schon kam man aus dem Genießen, Reden und vielleicht auch mit dem eigenen Partner wieder ein bisschen flirten nicht mehr heraus.

Königsklasse war dabei, wenn die ganze Szenerie noch an einem Urlaubsort lag. Venedig, ein Beachclub auf Ibiza oder noch viel weiter weg.

Nun gut… kommen wir zurück zur Realität. Beachclub ist nicht, Gracht ist nicht, weiter weg ist auch nicht.

Was bleibt uns… bei dem Aprilwetter aktuell? Der heimische Esstisch. Den kennen wir ja inzwischen nur zu gut nach mehr oder weniger als einem Jahr in trauter genussvoller Zweisamkeit mit ihm, ohne ein Gros an Konkurrenz außerhalb der eigenen vier Wände… Ganz so attraktiv ist er nicht mehr, nach dieser extremen Paar-Zeit (also, der Tisch…). Inklusive all der Vor- und Nacharbeit. Manchmal fühle ich mich, als hätte ich eine Standleitung zur Spülmaschine gebucht. Meine Lust auf Tetris-Gleiches einräumen der Spülmaschine ist auch gegen 0 gesunken. Hauptsache alles ist drin. Sorry not sorry.

Aber wie schön es doch ist, wenn man auch Zuhause mal „Neu-Erlebnisse“ schafft. Und das habe ich getan, indem ich mal fleissig Gläser, Besteck und Co sortiert habe. Und festgestellt habe, dass wir nach dem ein oder anderen Glasbruch mehr ein Sammelsurium an Gläsern hatten, statt eine Serie. Und was ich in WG-Zeiten noch cool fand, fand ich nur nicht mehr so cool.

Denn wie anders es schon ist, den heimischen Esstisch einfach mal ein bisschen upzugraden. Kostet ja nicht unbedingt mehr, als einmal Essengehen mit der ganzen Familie, hält aber länger. Und was gab`s?

Romantisches Abendessen meets First Class Trinken

In Sachen Gläser habe ich alles „rausgeworfen“, was nur noch 1x oder 2x im Schrank vertreten war. Und eingezogen sind schwere Stylo-Gläser 😊 die wirken, als würden wir einer exklusiven Bar einen hochwertigen Gin Tonic trinken. Bei uns werden die hochwertigen Nachtmann Gläser meist mit Wasser gefüllt, aber auch ein Latte Macchiato bekommt gleich ein Update, wenn er im Stylo-Glas genossen wird. Und für ein romantisches Abendessen kommen noch ein paar Eiswürfel ins Glas. Der Klang von Eiswürfeln im Glas erinnert doch ein bisschen an freiere Zeiten.

Baguette schneiden “Restaurant-Style”

Wir haben Brettchen und Schneidebretter… so ist es nicht, aber nun haben wir ein Restaurant-Feeling-Pur Schneidebrett für Brote und Baguettes. Diese Art Brett kennt ihr doch sicherlich auch aus dem ein oder anderen Restaurant? Die zweiteiligen, wo die Krümel direkt in die Auffangschale fallen. Noch eine Stoffserviette ums Brot wickeln und schon könnte man aus Versehen fast nach dem Kellner rufen.

Schneidebrett Brot

Schüsselchen und Teller…

… kann ich nie genug haben. Weil ich es mag, den Tisch mit vielen verschiedenen Dingen zu decken. Oliven, Nüsse, Parmesan, kleine Tomaten, Dipps… oder was auch immer man noch schön & lecker auf dem Tisch drapieren kann. Lieber fülle ich ein paarmal nach, statt halbvolle große Schüsseln auf dem Tisch zu haben.

Unsere neuen kleinen Teller, die übrigens unter “Gebäckteller” zu finden sind, finde ich grafisch und somit als kleines Highlight super, um dort sein Brot abzulegen, um vielleicht noch ein aromatisches Olivenöl & etwas Salz auf den Teller zu geben, um das Brot zu dippen.

Romantisches Abendessen

Romantisches Abendessen – Zeit für neues Besteck

Unser aktuelles Besteck gibt’s schon seit Ewigkeiten. In meiner ersten Wohnung hatte ich ein „Design-Besteck“, das so Plastikgriffe hatte. Dann habe ich irgendwann festgestellt: doch nicht so meins und mir ein Allerwelts-Besteck gekauft. Das werden wir auch im Keller für Partys parken, die hoffentlich irgendwann mal wieder auf der Tagesordnung stehen, aber unser Esstisch wird nun von einem neuen Besteck von Zwilling verschönert. Schlicht und edel, nicht aufdringlich, aber doch ein Hingucker.

Romantisches Abendessen Tisch gedeckt

Und so habe ich all die schönen Neuheiten zusammen mit den schon vorhanden Stoff-Servietten, Weingläsern und  einer Tischdecke vereint und das letzte Glas Wein mit dem Liebsten  nicht nur „so“ getrunken, sondern im richtigen Setting genossen (Terrasse wäre noch schöner gewesen, aber ihr kennt ja das Wetter aktuell…). So wurde aus einem Cheers ein kleines mediterranes romantisches Abendessen in Form von Antipast on top. Es gab Oliven und Tomaten, Baguette und Salami, Parmesan und Olivenöl. Hier ein bisschen Snacken, dort ein bisschen Snacken, ich liebe es.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.