Ein Tag am Meer – Badespaß & Sundowner… auf nach Holland / Wassenar

Jetzt wohne ich seit 4 Jahren in Bonn, fahre mal für einen halben Tag nach Mannheim (2 h Fahrt), zum Shoppen nach Oberhausen (1 h Fahrt), zum Geburtstag nach Frankfurt (1 1/2 h Fahrt), für einen Tag ins Sauerland (2 1/2 h Fahrt) und habe erst gestern herausgefunden, dass es gerade mal 3 Stunden entfernt einen Ort gibt, der Dinge bietet, die LUXUS sind! Strände mit feinem Sand, Dünenlandschaften, Strand-Restaurants, Ebbe & Flut, klares Wasser, Ursprüngliches, den Geruch von Meer, Gräsern, segelnde Möwen… unglaublich!

Beachtime in Wassenaar

In gerade mal 3 Stunden Fahrt erreicht man den holländischen Küstenort Wassenaar – 50 km entfernt von Amsterdam, 15 km entfernt von Den Haag. Gestern dort angekommen hat es uns in einen Natur-Trance-Zustand versetzt. So ergeben standen wir in den Dünen mit Blick auf’s Meer, auf Schiffe am Horizont, auf Gräser, die im Wind tanzen, auf spielende Kinder, mutige Menschen in den Wellen, auf den blauen Himmel mit der untergehenden Sonne. Wie ihr seht, ich schreibe kitschig, aber anders kann man es nicht beschreiben. Die sanfte Brise, das Rauschen des Meeres hat uns vollkommen in die Situation eintauchen lassen.

Nordsee Wassenaar

Am Strand entlang gibt es eine Menge an Strand-Restaurants, Cafés, Bars und kleinen Buden – aber alle so aufgemacht, dass sie zum Nordsee-Flair passen. Mit Bretterboden, mit viel Holz, im maritimen, ursprünglichen, jedoch modernem Style. Wir haben uns dann für den Beachclub De Golfslag entschieden (leider ist die Website in Sachen Fotos nicht so überzeugend, live umso mehr). Freundliches Personal, die alle so aussahen, als würden sie sonst bei Hollister arbeiten, leckeres Essen, mega Aussicht, toller Style – hätte uns die Nacht nicht eingeholt und somit der Rückweg, wären wir dort ewig geblieben.

De Golfslag Aussicht von der Terrasse

Für die Mädels gab’s den Salat Old Amsterdam mit leckerem Dressing, Käse, einer Flûte, die Jungs haben Lasagne und eine Käseplatte gegessen. Und angeblich gibt’s dort Holland’s beste Poffertjes.

Foto 1

Mein Fazit – Bonn liegt an der Nordsee und MissBonn(e)Bonn(e) bald schon wieder am Strand!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*