Naschen und anstoßen / Lieblingsorte in Köln

2Wer mir in letzter Zeit auf Instagram gefolgt ist, wird eines festgestellt haben: die MissBB war in den letzten Tagen fast öfter in Köln, als in Bonn. Ich habe mich selbst gewundert. Mal bin ich zwei, drei Wochen gar nicht da… im neuen Jahr habe ich dagegen fast jeden zweiten Tag dort verbracht. Dates mit Mareike, mit einer Mommy-to-be-Freundin, Neptunbad und Kino mit dem Liebsten oder ein spontaner Besuch in der City – irgendwie führte es mich ganz schön oft in unsere Nachbarstadt. Und ja, es gibt auch viele schöne (und köstliche) Gründe, mal die 555 entlang zu fahren. Zum Frühstück, auf eine Zimtschnecke, zum Wellness-Date oder oder… Drei Lieblingsorte in Köln stelle ich euch heute vor, denn schließlich hat das Jahr noch eine ganze Menge an Tagen, die es mit tollen Erlebnissen zu füllen gilt.

Frühstück bei „Zeit für Brot“

Schon immer mal wieder in meiner Instagram-Timeline gesehen, wollte ich auch unbedingt mal ins Zimtschnecken-Paradies in Köln Ehrenfeld. Und da eine meiner Freundinnen in Ehrenfeld wohnt und eine Mommy-To-Be ist, die nun auch morgens Zeit hat, haben wir uns kurzerhand auf ein Frühstück dort verabredet. Das „Zeit für Brot“ ist eine Bäckerei mit Café, aber gar nicht klassisch sondern so, wie Bäckereien heute eigentlich sein sollte. Modern, jung, spezialisiert und ein bisschen anders. Beim Eintreten läuft man direkt auf die große Verkaufstheke zu, in der sich ein bunter Reigen ausgefallenener Zimtschnecken tummelt, eine Auswahl an Kuchen, Backwerk, Broten… belegt oder als Laib. Alles sieht handmade aus und ganz schön lecker! Egal ob zum Frühstück oder zum Kaffee-Date, man wird sicherlich fündig werden – und steht dabei stets vor der Aufgabe, sich entscheiden zu müssen. Wir entschieden uns für Bircher Müsli, Milchkaffee und eine Zimtschnecke. Ich to go 🙂 Die Winter-Edition mit Datteln und Feigen.

Das Publikum ist lässig und jung, Ehrenfeld-Style. So auch das Personal. Unser Essen war lecker und meine Zimtschnecke “to go” hat mich Biss für Biss den halben Tag lang happy gemacht. Es gibt übrigens auch Frühstücks-Kombis.

lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (4)lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (6)lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (1) lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (7)lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (5)lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (3) lieblingsorte in köln bonn missbonnebonne lifestyleblog fashionblog zeit für brot ehrenfeld (2)

Schwesterherz

Ein weiteres Frühstücks-Date in Ehrenfeld hatte ich mit Mareike. Zusammen ging‘s in Schwesterherz, wo es für uns Porridge mit frisch geriebenem Apfel und Walnüssen gab. Dazu Milchkaffee und Cappuccino. Auch auf den Kuchen hatten wir noch ein Auge geworfen… aber der passte nicht mehr rein 😉 Das Schwesterherz ist ein kleines gemütliches Café mit einer Frühstücksauswahl und einigen Mittagsgerichten, dazu gibt’s tolle Kuchen. Gekocht wird an der Theke im Gastraum und das für all die jungen oder jung gebliebenen Menschen im Café. Ein Treffpunkt auf einen Milchkaffee mit der besten Freundin, auf ein Stück Kuchen unter Mamis, auf ein Mittagessen unter anderen Kreativen oder oder… ein kleiner köstlicher Ort, den man wie das “Zeit für Brot” auch alleine besuchen kann, da es auch Plätze an einer Theke direkt am Fenster gibt, von der man dann wunderbar das Geschehen auf der Straße beobachten kann.

lieblingsorte in köln missbonnebonne fashionblog lifestyleblog bonn reiseblog schwesterherz ehrenfeld (1) lieblingsorte in köln missbonnebonne fashionblog lifestyleblog bonn reiseblog schwesterherz ehrenfeld (2) lieblingsorte in köln missbonnebonne fashionblog lifestyleblog bonn reiseblog schwesterherz ehrenfeld (3) lieblingsorte in köln missbonnebonne fashionblog lifestyleblog bonn reiseblog schwesterherz ehrenfeld (4)

Bar Lab12 im Pullman Cologne

Nochmal Mareike getroffen. Dieses Mal am Abend und ein kleines bisschen glamourös. In der Bar der Pullman Hotels in der Kölner City fand das “Blogger vis à vis” Event statt und da Skyline Bar, Cocktails, eine Buchvorstellung und Fingerfood riefen, entschieden wir, das Lab12 an jenem Abend zu unserem Place 2 be zu machen, um uns wiederzusehen. Mit dem gläsernen Lift ging’s in die 12. Etage und von dort in die Bar, die an einer Seite eine komplette Fensterfront hat. Es war heimelig dunkel und so hatte man einen wunderschönen Blick auf den beleuchteten Kölner Dom. Dazu gab’s die Spezialität des Lab12: Cocktails. Die schmeckten nicht nur lecker sondern waren auch wirklich toll anzusehen. Sogar die alkoholfreien. Jeder Cocktail wurde so kreiert, dass er einem bestimmten Duft entspricht. Und wenn man ihn bestellt, dann wird – um alle Sinne zu erfreuen – etwas von diesem bestimmten Duft aus einem Flacon versprüht.

Ein wahres Genuss-Erlebnis. Dazu gab’s kleine Köstlichkeiten und die Vorstellung des tollen Kochbuches “Aromenfeuerwerk” – live von der sympathischen Autorin Katharina Küllmer, die auch noch für uns gebacken hatte, so dass wir uns gleich von ihren “aromatischen” Talenten überzeugen konnten. Voll von Zucker und Früchten fühlten Mareike und ich uns am Ende so, als hätten wir einen leichten Schwips.. obwohl wir beide alkoholfrei unterwegs waren 😉 Bis auf die teuren Parkgebühren in der hoteleigenen Tiefgarage (!!!) ein wirklich schöner Abend und ich möchte dort ganz schnell wieder was trinken gehen und über die Kölner Dächer blicken.

lifestyleblog fashionblog köln bonn pullman lieblingsorte in köln skyline bar lab12 (3)lifestyleblog fashionblog köln bonn pullman lieblingsorte in köln skyline bar lab12 (6)lifestyleblog fashionblog köln bonn pullman lieblingsorte in köln skyline bar lab12 (1)lifestyleblog fashionblog köln bonn pullman lieblingsorte in köln skyline bar lab12 (4)lifestyleblog fashionblog köln bonn pullman lieblingsorte in köln skyline bar lab12 (5)

lieblingsorte in köln

Join the Conversation

11 Comments

  1. says: Alina

    Liebe Jana,

    also da hast Du mich genau auf dem richtigen Fuß erwischt. Regionale Tipps für Köln, wow und dann noch so wunderschöne Locations. Das Cafe Schwesterherz werde ich nächste Woche sofort Mal ausprobieren. Das sieht unheimlich schön aus.

    Lieben Dank, deine Alina

  2. says: Mareike

    Wunderschöne Bilder <3 Besonders das von uns ;).
    Aber weißt du was lustig ist, ich habe grade einen ganz ähnlichen Beitrag im Draft… haha kein Wunder, wenn man immer lecker zusammen schlemmen geht. Freue mich sooo auf unsere nächsten Dates.

    xo Mareike

  3. says: Katharina

    Du solltest öfter mal nach Köln kommen. So lerne ich noch echt coole Locations kennen, die mir aufgrund von Zeitmangel und Homeoffice sonst verwehrt bleiben.

    Liebe Grüße
    Katharina

  4. says: Sarah

    Tolle Fotos – ich bin ganz neidisch auf eure In-Locations in Köln und Bonn. Aachen hat da leider nicht viel außergewöhnliches zu bieten und Heerlen eh nicht. Ich muss in eine Großstadt ziehen 😉 Vorerst werde ich die Lokale mal ausprobieren, wenn ich meinen Bruder besuche. danke für die Tipps

  5. says: Nadine

    Cooler Bericht! Allein bei den tollen Fotos bekommt man schon großen Appetit! 🙂 Wenn ich das nächste mal in Köln bin, muss ich unbedingt das ein oder andere Cafe besuchen! Danke für die Tipps. #loveisintheair

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.