#Lifestyle // Meine Lieblinge aus dem Januar

Enthält Werbung // Hello February! Der Januar ist rum, der Monat, den ich im Kalender nicht unbedingt bräuchte. Das Jahr ist noch ganz neu, nicht viel passiert, es ist oft dunkel und grau… Auch der Februar ist nicht mein Highlight-Monat, aber immerhin wird er ganz schön jeck und wir dürfen Kamelle fangen und wild feiern!

Aber man kann sich den Januar dennoch schön gestalten. Mit dicken Socken, tollen Büchern, Kuschelzeit, Milchkaffee, Kuchen, heißer Schokolade… und tollen Produkten. Und so gibt’s die erste Runde meiner Favoriten in diesem Jahr. Rosig, lustig, „olivig“ und ganz schön gut duftend. Und das Schöne ist, gerade die Beauty Produkte machen richtig gute Laune im Bad! Zusammen mit meiner rosé elektrischen Zahnbürste, die ich zu Weihnachten bekommen habe, ist eine Runde frischer Wind eingezogen. Außerdem sind Massage, Beauty-Treatment und Friseur gebucht, denn das neue Jahr soll ja entspannt und schön starten.

Nuxe Eau de Mousse micellaire

Ich Reiniungs-Junkie komme ja bei Reinigungsprodukten nicht umher, immer wieder neue Produkte ins Bad zu schleppen. So geschehen mit dem Rosenblüten Reinigungsschaum von Nuxe. Ein Reinigungsmousse mit Mizellentechnologie ganz ohne Seife und Parabene. Es liegt zart auf der Haut und duftet toll. Ich finde es super, dass es erst schaumig ist und der Schaum dann schön cremig wird, statt zu „verpuffen“. Dazu ist es der perfekte Step 2 im Abschmink-Ritual. Schritt 1 ist das Entfernen vom Augen Make-up, Schritt 3 das Tonic. Außerdem gefällt mir das Packaging mit dem zarten Rosa-Ton.

Scandal von Jean Paul Gaultier

Ich habe da jemanden in der Family, der hat ausschließlich Parfums von Thierry Mugler oder Jean Paul Gaultier. Der Jemand heisst: Kleine Schwester. Bislang konnte ich gerade ihre Liebe zu Düften von JPG nicht wirklich teilen. Bislang. Denn nun gibt’s da einen Duft, der mir (und dem Liebsten) richtig gut gefällt! Scandal von Jean Paul Gaultier. Honig, Patchouli, Gardenie und Blutorange. Er riecht weich, süß und warm. Ich finde ihn wirklich super und er ist gerade mein morgendlicher Lieblingsduft! Dazu hält er lange! Und der Flacon ist lustig 🙂  Den Duft gibt’s zum Beispiel bei Flaconi.

Scandal von Jean Paul Gaultier

Maui Moisture Shea Butter Hair Mask

Die Südsee in der Dusche. Aus der Serie hatte ich meiner kleinen Schwägerin zu Weihnachten ein Shampoo geschenkt. Shampoo verschenkt man vielleicht eher selten, aber da es schon kein Drogerie-Preis ist und dazu noch so ultra-gut duftet – wie ein köstlicher Cocktail –  war ich mir sicher, sie würde sich freuen. Und ich verliebte mich gleich mit in die ganze Serie. Und so landete kurz nach Weihnachten die Haarkur mit Kokosnusswasser und Aloe Vera im Einkaufskorb. Und die Kur duftet grandios! Ich wende sie 2 – 3 x wöchentlich im Wechsel mit einem Conditioner an und meine Haare sind toll geschmeidig. Das merke ich besonders, wenn ich sie dann glätte. Sie ist vegan, kommt ohne Mineralöl und Silikone. Duftet mal dran! *mmmmh

Scandal von Jean Paul Gaultier

Oliveda Olive Core Peeling

Ich habe zwar meine Philipps Gesichtsbürste, aber ab und zu nutze ich auch gerne ein Peeling. Und da ich die Augencreme von Oliveda schon so schön fand, habe ich mir das Peeling gegönnt. Das Peeling kommt 1 – 2 x die Woche zum Einsatz. Es duftet pflegend und die Konsistenz ist super. Es ist cremig, hat dafür aber ganz feine Peeling Elemente. So wie Sand finde ich. Die Haut ist danach zart und rein. Die Poren sind gut gereinigt worden. Außerdem mag ich einfach auch die Oliveda Produkte (und meine Ma auch ;))

Oliveda Peeling

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Ich bin wahrlich im LESE-FIEBER! Ich weiß gar nicht, warum ich eine Zeitlang nicht gelesen habe. Aber ich kann nicht ohne. Deshalb geht’s nach Abendessen, Sandmann, Bedtime für den Babyboy und dem Bloggen meist gegen 23 Uhr ins Bett und dann wird gelesen, bis die Augen zufallen. Dieses Jahr schon 5 Bücher. Gut, dass ich immer wieder zum richtigen Nachschub greife 🙂 So geschehen mit meinem letzten Buch: Vorwärts küssen, rückwärts reden. Ein Buch einer deutschen Autorin, mit Witz geschrieben. Pia verliebt sich in einen wahren Schönling und nur ihr bester Freund Eddi ahnte, dass das nichts geben kann.

Und nun ist schon eine Woche Februar im Gange. Am Wochenende war ich bei meinen Eltern in Nordhessen, da gab’s sogar nochmal eine Runde Schnee. Was der kurze Monat sonst mit sich bringen wird, ich bin gespannt! Auf jeden Fall geht’s nochmal in die Berge *yippieh!

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*