Sonntagnachmittage müssen ab jetzt immer nach Kaffee und Kuchen schmecken // Schloss Café in Poppelsdorf

Mit meinen Eltern gehe ich fast immer Kuchen essen, denn ich liebe Kuchen am Sonntag! In einem Café sitzen, mit einem großen Stück Kuchen vor der Nase, Milchschaum löffeln und ein Stückchen von den Nachbarstellern stibitzen um zu probieren. Perfekt! Gerade jetzt, wo es draußen kälter und stürmischer wird, geht doch nichts über ein bisschen Gemütlichkeit. Aber meine Eltern wohnen gar nicht so nah… Jedoch war es mir am Wochenende sehr nach der Gemütlichkeit und somit ging es mit dem Begleiter nach Poppelsdorf, denn ich hatte entfernt schon einmal vom Schloss Café gehört und auch schon einmal die Schlange bewundert, die sich dort immer mal wieder bildet, wenn die Bonner auch Lust auf ein Stückchen frisch gebackene Gemütlichkeit haben.

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (2)

Das Schloss Café liegt mitten auf der Clemens-August-Straße neben den vielen anderen Bars und Restaurants. Im Inneren ist es jetzt nicht besonders stylish sondern es spricht die typische „Kaffee-Gesellschaft“ jedes Alters an, hier kann  man auch mit Omi den Nachmittag verbringen. Durch das Café durch gelangt man auf eine Terrasse, die wir am Sonntag auch besucht haben. Wunderschön, in der Herbstsonne draußen Kuchen essen zu können.

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (4)

Aber sich für einen zu entscheiden, das war nicht einfach. Ich habe mich wie auf Omis Geburtstag gefühlt, wenn alle Tanten und Nachbarn Torten mitbringen und hinterher gefühlt eine Torte pro Gast auf dem Tisch steht. Meine Schwester und ich haben hier schon ein Kuchen-Teil-Ritual, so dass wir möglichst viel probieren können, aber das hätte das Schloss Café sicherlich nicht unbedingt mit mir veranstaltet.

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (7)

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (1)

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (8)

Und somit musste ich mich nach langem Hin und Her entscheiden. Und es war die richtige Entscheidung – ein Apfel-Calvados-Törtchen mit Marzipan und einem Klecks Sahne. Perfekt!

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (6)

Für den Begleiter gab’s einen fruchtigen-Frucht-Kuchen mit von mir stibitzter Sahne. Dazu Cappuccino und Milchkaffee. Am liebsten würde ich gleich nächstes Wochenende wieder hin und ein neues Stück auf mein Tellerchen packen lassen. Und da kann es passieren, dass das die Frau vom Chef selbst macht, denn die steht auch im Café, was dem ganzen noch einen persönlichen Charme gibt.

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (3)

Wenn ihr Lust auf ein Stück Sonntagnachmittagsfeeling – oder morgen am 3. Oktober Feiertagsfeeling – mit Torten und Törtchen (2,50 – 3,30 €) habt.. ob vor Ort oder für zu Hause – ich denke hier werdet ihr fündig.  Frühstücken kann man dort übrigens auch. So gibt’s hier ein „Mittleres Frühstück“ mit Kaffee oder Tee, O-Saft, zwei Brötchen, Butter, Marmelade, Aufschnitte, Käse und Nutella wie auch einem gekochten Ei für 9,05 Euro.

Schloss Café Poppelsdorf Clemens August Straße Torten Kaffee Kuchen (5)

Clemens-August-Straße 21
53115 Bonn (Poppelsdorf)

Alle MissBonn(e)Bonn(e) Tipps direkt auf Deiner Wall 🙂 Follow me on Facebook
& noch mehr Food & Drinks Tipps by MissBB gibt’s hier.

5 Comments

  • Liebe Miss Bonn(e) Bonn(e),
    jetzt bin ich froh mal „dir“ einen Tipp geben zu können.
    Super Croissants.. Und die Himbeertörtchen sind unschlagbar, außerdem die Citrone.. Kommen (fast) an die schweizer Pâtisserie heran. 😉
    Wir lesen uns.. 😉
    LG Marija

    • Dankeschön Marija 🙂 Den Tipp habe ich heute gleich mit meinem Mädels besrochen & bei der nächsten Gelegenheit geht’s zum Frühstücken ins Schloss Café!

  • Liebe Miss Bonn(e) Bonn(e),
    ich schließe mich Marija an, es sind die besten Croissants der Stadt. Dazu noch einen leckeren Café au lait. Sehr lecker ist auch die Beerentorte. Und natürlich die Törtchen. Und die Brioche. Und das Brot,…
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *