Ein dritter guter Vorsatz // Meine Handtasche "überarbeiten"

In meinem Post zum „Sugar for all“ Jutebeutel hatte ich ja schon über meine kleine, wahrscheinlich „Typisch-Mädchen“ Herausforderung in Sachen Handtasche erzählt. Je größer die Tasche, desto mehr nehme ich auch mit. Und wenn ich meine größte Handtasche mitnehme, dann ist das schon ein ganz schönes Gewicht, was ich durch die City trage. Ist zwar praktisch, wenn man immer alles dabei hat, aber auch ganz schön schwer. Also, MissBB, Disziplin beim Packen ist angesagt.

Aber nicht nur, dass ich immer viel mitnehme, irgendwie könnte ich das Innenleben auch ein bisschen „auf 2014“ stylen. Kennt ihr das? Man gewöhnt sich schnell an Gebrauchsgegenstände und merkt dann gar nicht so richtig, dass sie irgendwann nicht mehr die Schönsten sind. Weil sie einfach zu einem gehören und man sich nicht ständig fragt „Wie sieht das eigentlich aus?“. Das passiert irgendwann mal mit Portemonnaies, mit Handyhüllen, mit Schlüsselanhängern. Irgendwann ist alles ein bisschen „angeschrammelt“. Fällt mir gar nicht so auf, aber wenn’s mir dann doch auffällt, frage ich mich manchmal, was wohl andere denken, wenn sie’s angucken. Ich finde total abgeranzte Portemonnaies (außer, der Used-Look ist gewollt), verfilzte Filz-Schlüsselbänder und Handyhüllen mit leichtem Grau-Schimmer auch nicht so sympathisch.

So, und so habe ich mal meine Tasche ausgeräumt und festgestellt, dass 2014 das Jahr der Erneurungen werden könnte. Denn das „Portemonnaie“, welches ich besitze ist zwar praktisch, weil es in jede Größe von Tasche passt, aber unpraktisch, weil es eher ein Kosmetiktäschchen anstatt Portemonnaie ist, meine Handyschale, die einen weißen Gummirand hat, ist auch nicht mehr so schön (leider… denn das Design ist super) und auch mein Schlüsselanhänger… Dinge einfach, die auch mal auf Tischen liegen, wie Handys, im Zara gezückt werden, wie Portemonnaies…

Und so habe ich mal ein bisschen gesurft, um meine kleine MissBB Wunschliste zu erstellen (ich werde es mir wohl aber selbst schenken müssen, denn mein Geburtstag ist erst im Oktober). Und ich bin fündig geworden.

Seit ich voriges Jahr beim Bummeln in Paris auf tolle Portemonnaies von See by Chloé gestoßen bin, hatte ich beschlossen, dass ich so eines unbedingt brauche. Und am Liebsten in Schwarz, denn das ist zeitlos und sieht nicht so schnell gebraucht aus. Und ich habe wirklich ein schönes gefunden. Praktisch vom Innenleben aber auch nicht zu groß, um dennoch in eine „Auswahl an Handtaschen“ zu passen.

Auch einen Schlüsselanhänger habe ich entdeckt, den ich gerne mein Eigen nennen möchte. Ich wollte nicht nur einen einfachen Ring oder Mini-Anhänger, denn Schlüssel gehen ja in Handtaschen gerne mal verloren. Und ich finde, der Anhänger von See by Chloé ist wie ein rotes Signalfähnchen in der Tasche. Hoffentlich nur noch halb so lang kramen ;).

Guter Vorsatz Handtasche aufräumen Fashion ID MissBonneBonne Bonn copy

  ELEVEN PARIS iPhone Backcase / SEE BY CHLOÉ Schlüsselanhänger // SEE BY CHLOÉ Geldbörse / Photos by FashionID

Auch, wenn ich zu Weihnachten erst eine neue Handyhülle bekommen habe, muss ich mich schon langsam nach einer neuen umschauen 🙁 Der gummierte Rand der Weihnachtshülle ist leider schon leicht grau durch den täglichen Gebrauch. Sehr schade, aber irgendwann muss sie dann wohl einer neuen weichen. Die habe ich schon gefunden: New York City – wenn ich schon nicht mehrmals im Jahr dorthin fliegen kann 😉 trage ich die Stadt wenigstens „am Ohr“.

Achja, sollte mir jemand eine Tasche schenken wollen, ich würde dann die hier nehmen… aber ihr dürft mir gerne auch eine andere Tasche bei FashionID aussuchen, da gibt’s einige schöne und Überraschungen sind auch toll (nur, jetzt ist der Valentinstag ja schon wieder vorbei…)

… wie sieht’s bei Euch in der Handtasche aus? 🙂

Alle MissBonn(e)Bonn(e) Tipps direkt auf Deiner Wall 🙂 Follow me on Facebook

* mit freundlicher Unterstützung *

8 Comments

  • Jaaaa – das kenne ich auch. Ich suche auch ständig nach meinem Schlüssel, aber egal, welchen Anhänger ich dran habe! Aber du hast das toll geschrieben 🙂 Lese immer gerne, was Du schreibst!
    Alles Liebe, Laura

  • Ich suche auch schon lange nach einem Geldbeutel und der gefällt mir echt gut! Ich weiß nur noch nicht ganz genau, ob ich einen schwarzen möchte. Vielleicht gibt es den ja auch noch in einer anderen Farbe? Liebe Grüße, Eva

  • *hehe soeben habe ich meine Handtasche mal genauer unter die Lupe genommen. Meine Handyhülle ist auch nicht mehr die Schönste, aber irgendwie hab ich das auch immer übersehen.

  • Liebe MissBonneBonne du sprichst mir aus der Seele! Mein Handtascheninnenleben erinnert doch stark an das sprichwörtliche Sofa bei Hempels, musste ich gerade mal wieder mit Schrecken feststellen. Kein Wunder bei der Lipglosssammelsucht und einem – wie ich finde – fehlkonstruierten Portemonnaie, dass sich leider ständig seines Inhalts entleert dank des sich selbst öffnenden Druckknopfes. Da kommt deine Inspiration mal wieder genau zum richtigen Zeitpunkt! Das von Chloé sieht wirklich super aus und MIT Reißverschluss, wie gut, dass ich nächsten Monat Geburtstag hab… 😉 Vielen Dank für deine super Ideen!

    • Lipglosssammelsucht 🙂 Haha, stimmt, wenn ich da so in meine Tasche schaue, dann habe ich die auch 🙂
      Danke für Deinen lustigen kleinen Beitrag!
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*