Fit für den Frühling / Part I – farbenfroher, energiegeladener, luftiger 

Was für ein schönes Wetter! Oder nur bei uns im Rheinland? Die Sonne scheint, irgendwo zwitschern Vögel so frühlingshaft, wie auf einer Waldgeräusche-CD (als hätte ich jemals schon eine gehört ;)), die Heizung ist aus, das Fenster ist offen. Die Weihnachtsdeko hängt schon lange nicht mehr und die ganz grauen, dunklen, nassen Tage sind vorbei. Endlich wird’s abends nicht mehr so früh dunkel, wie in den Wintermonaten. Bald wird die Zeit umgestellt, dann haben wir noch mehr vom Tag. 
Höchste Zeit also, auch die Stimmung im Zeichen des Frühlings aufblühen zu lassen. Es wird bunt, frisch, laut und energiegeladen.

Frische Blumen
Es muss kein Bouquet sein, aber eine Runde Tulpen auf dem Tisch macht die Wohnung gleich noch ein bisschen freundlicher und zeigt: Hey Frühling, hier geht’s schon los!
 
Obst, Obst, Obst
 
Im letzten Jahr hatten frisches Obst und ich oft eher eine stiefmütterliche Beziehung. Seit jedoch ein Smoothie Maker bei mir eingezogen ist, ich Inspiration über Inspiration für tolle Obst-Kreationen auf Instagram bekomme, steht bei mir buntes Obst auf dem täglichen Speiseplan. Und wenn es nicht der gepimpte Deluxe Smoothie ist, so auf jeden Fall einer aus tiefgekühlten Erdbeeren, einer halben Banane und Milch oder Coconut Water. Schmeckt gut und tut bestimmt auch (immerhin ein bisschen) gut und hat immer etwas von einem tropisch-fruchtigem Urlaubs-Drink. Einige meiner Smoothie-Rezepte könnt ihr hier entdecken. 

smoothie coconut water gefrorene Erdbeeren kokoswasser blog 
 Ingwer, Limette und Minze
 
… gehören bei mir in (fast) jedes Mineralwasser. Erfrischt, sieht irgendwie sommerlich aus… und ist ein bisschen „Liebe zum Detail“ zum Trinken. Die Minze an sich macht auch in der Küche oder auf der Fensterbank eine gute und frische Figur.
 
Musik & lostanzen
 
Kein Geheimrezept. Aber den Winterblues kann man ganz einfach wegtanzen! Ich hab mir eine Playlist auf Spotify erstellt, bei der wirklich jedes Lied einer meiner persönlichen Hits ist und dann wird einfach mit dem Babyboy getanzt. Dafür ist so ein Baby ganz schön cool – man hat immer einen Tanzpartner, der nicht müde wird. Höchstens ich vielleicht, weil ¾ des Tanzes tanzt er bevorzugt auf meinem Arm mit. Am liebsten tanzt er gerade übrigens auf ein Lied, welches nicht unbedingt auf meiner Playlist ist.. auf den Fliegersong 🙂 Samt halber Choreo *verliebt
 
Raus!
Noch gehören meist dicke Boots an die Füße, Schal um und los. Am liebsten noch einen To Go Latte in der Hand. Wenn’s trocken ist, dann muss einfach eine Runde frische Luft getankt werden. Auch zur Schnupfnasen-Vorbeugung. Denen aus dem Weg zu gehen, ist gerade gar nicht so einfach 😉 Übrigens Thema frische Luft: Auch Zuhause lüften wir mehrmals am Tag durch, wenn nicht sowieso schon das Fenster offen steht, wie an so schönen Tagen wie heute – frische Luft, frische Energie.
 

Energie-Booster*
Wer war zuerst? Ei oder Henne? Auf jeden Fall hat mich meine Ma vor Kurzem am Telefon daran erinnert, dass ich als Vegetarierin nicht vergessen soll, B-Vitamine einzunehmen. Und von ihr bekomme ich immer all die Tipps rund um Ernährung und Nahrungsergänzung. Das ist praktisch 🙂 Sie macht die Recherche, ich profitiere. Vitamin B bekommt man gerade als Vegetarier sonst eher selten über die Nahrung geliefert und ein Mangel kann Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit und Nervosität hervorrufen. Reizbarkeit, ein gutes Thema im Mama-Alltag *ha 😉 Den Mangel an Vitamin B können übrigens nicht nur Veggies haben, auch Menschen in Stresssituationen…  Just in diesem Moment hatte ich eine Anfrage im Postfach, ob ich nicht einmal >EUNOVA® B12 Komplex testen möchte. Als 10 Tages Kur.

fit in den frühling eunova b12 gegen stress lifestyle blog kur 10 tage missbonnebonne

War da eine geheime Macht am Werk? So eine Verbingung zwischen meiner Mama und dem Vitamin B Komplex? Wer weiß das schon. Auf jeden Fall kamen besagte 10 Fläschen bei mir an und waren bereit für den Einsatz (das sind sie nicht, wenn man schwanger ist oder stillt, oder wenn man unter 14 ist). Das Fläschen wird geschüttelt und dann getrunken. Einmal am Tag. Dann schmeckt’s nach Waldfrucht und das war’s schon.

fit in den frühling eunova b12 gegen stress lifestyle blog Müsli chia goji missbonnebonne

Und, was haben die 10 Tage mit mir gemacht? Fühle ich mich fitter, stressresistenter, weniger reizbar…? In den 10 Tagen, in denen ich sie eingenommen habe, habe ich nicht unbedingt was gemerkt. Und leider hat mich dann auch noch eine Schnupfnase „mitgenommen“. Allerdings nicht so schlimm, wie manch anderem in meinem Umfeld. Viel mehr merke ich jedoch eine Sache und die wundert mich gerade während ich schreibe und über die Kur nachdenke. Es kann ein „dummer Zufall“ sein, aber in Sachen Baby bin ich gerade wirklich stressresistenter und gelassener. Entweder, er hat weniger Schabernack gemacht in den letzten Tagen oder aber ich kann tatsächlich gelassener damit umgehen? Wenn dem so wäre, dann muss ich unbedingt schauen, in welchen Abständen man die Kur machen kann. Gelassenheit im Baby-Alltag: unbezahlbar. Ich werde übrigens jetzt auch nach der Kur B-Vitamine in niedriger Dosierung weiternehmen – Mama sei Dank.

Soul-Food.
So manch ein Abend auf dem Sofa – noch wird’s ja relativ früh dunkel… verlangt nach klitzekleinen Snacks. Chips – Paprika-Chips forever – gehören vielleicht zu einem Freitagabend, aber nicht ins everday-life. Gerade nicht, wo der Frühling anklopft. Deshalb wird’s ein bisschen gesünder (vorsicht, auch der Snack kommt mit viel Kalorien) und das gute alte Studentenfutter wird ausgepackt. Nüssen sagt man übrigens auch nach, dass sie ein Gute-Laune-Food sind, weil sie helfen sollen, das Glückshormon Serotonin auszuschütten. Na, wenn das nicht mal gut passt!

fit in den frühling eunova b12 gegen stress lifestyle blog missbonnebonne

Und so tanzen, snacken, trinken und regenerieren der Babyboy und ich uns durch die ersten hellen Tage des Jahres. Und auch der Body wird getuned. Wie, das verrate ich Euch in einem meiner nächsten Post. Habt einen schönen Sonntag 🙂 ich surfe jetzt noch ein bisschen auf Instagram, bis der Babyboy wach wird.

*in Kooperation mit Eunova

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*