#blogging – Der Senzera Köln I love CGN Bloggerbrunch

Es gibt Events, da ahnt man schon in der vorhergehenden Kommunikation, dass sich die Veranstalter große Mühe geben und viel Liebe zum Detail haben. So erging es mir, als die Einladung zum Senzera I Love CGN Bloggerbrunch im Postfach landete. Eine sehr herzliche Einladung, die auf einen schönen Morgen hoffen ließ! Schon das Programm hörte sich toll an. Beauty-Dates, Flagship-Store, Brunch, Quatschen & Kennenlernen! Wenig später folgten dann weitere Details. Jede Bloggerin durfte sich vorab schon einmal zwei Beauty-Treatments für den Morgen buchen. Wie toll ist das denn? Ich wählte Waxing „Beine complete“ und Augenbrauen färben.

Kurz vor dem Event landete dann noch ein genauer Plan für mich im Briefkasten. Mit meinen Terminen und sogar mit Schleifchen.

Senzera Köln

Und dann war es soweit. Im Beauty-Date-Look – gemütliche Boots und Kuschelpulli – ging’s für mich an einem eiskalten Morgen nach Köln. Oh, tatsächlich meine Jacke Zuhause vergessen… In meinen Schal eingewickelt eilte ich die paar Meter zum Senzera Köln Studio. Dort angekommen, wurde ich herzlich von den drei Marketing-Mädels von Senzera empfangen. Prosecco, Aperol, Kaffee.. ich wählte erst einmal ein Wasser und ging in den hinteren Bereich des hellen Studios, wo schon andere Mädels beim Fotografieren waren. Insgesamt waren 11 Mädels aus Köln und Umgebung da. Auch ich packte die Kamera aus, bevor die schöne noch unangetastete Szenerie durcheinandergebracht werden würde. So ist das eben, wenn man Blogger einlädt 😉  Da wird erst einmal fotografiert, bevor die Gespräche beginnen.

Senzera köln

Das Senzera Team hatte mit Deko und Food einen kleinen Instagram-Traum wahr gemacht. Folienballons, pinke und weiße Instax Kameras, Törtchenkreationen von Törtchen Törtchen, Joghurt im Weckglas, Energy Balls und rote und grüne Smoothies, Fruchtsticks, eine Candy-Bar, Kissenlandschaften auf den großen Fensterbänken, frische Blumen… also wirklich schön! So fühlte man sich gleich so toll empfangen und man merkte, dass jemand wirklich Lust auf den Event hat… das gibt’s auch anders…

Senzera kölnsenzera-koeln-bloggerbrunch-missbonnebonne-lifestyleblog-beautyblog-koeln-6 senzera-koeln-bloggerbrunch-missbonnebonne-lifestyleblog-beautyblog-koeln-5senzera-koeln-bloggerbrunch-missbonnebonne-lifestyleblog-beautyblog-koeln-3 senzera-koeln-bloggerbrunch-missbonnebonne-lifestyleblog-beautyblog-koeln-2

Schon wenig später wurde ich aufgerufen, das Beauty-Date No 1 stand an. Glatte Beine! Da es nicht mein erstes Mal beim Waxing war wusste ich, dass Bodylotion vorher tabu ist und dass die Haare nun einmal eine gewisse Länge brauchen (ist ja Winter)… Da sie aber immer noch etwas zu kurz waren, entschied sich Irene, die Unterschenkel zu sugarn und die Oberschenkel zu waxen. Der Vorteil beim Sugaring ist, dass man öfters über eine Hautpartie gehen kann und man somit auch kleinere Härchen erreicht, der Nachteil, dass es zeitaufwändiger ist. Los ging’s… Auch, wenn ich fast eine Stunde da war, verging die Zeit wie im Flug, denn wir unterhielten uns einfach super.

In Sachen „Aua“ war es gut zu ertragen… nur beim Waxing der inneren Oberschenkel musste ich kurz die Zähne zusammenbeißen. Aber das schöne glatte Ergebnis entschädigt jedes Mal für alles und ein Aua ist schnell vergessen. Nachdem Irene fertig war, wurden die Unterschenkel eingecremt, die Oberschenkel noch desinfiziert… was man dabei sehen konnte: dass der Sugaring Bereich schon sanfter behandelt wurde, dort, wo gewaxt wurde war die Haut unruhiger… egal, Hose an und über das Ergebnis freuen (über das ich mich heute noch freue).

senzera-blogger-brunch-008

Zurück bei den Mädels warteten tolle Gespräche und wie immer ein schöner Austausch zu allen möglichen Themen. Was dieses Mal echt toll war, war dass die Gruppe relativ klein war und dass Gespräche immer wieder durch Beauty-Dates unterbrochen wurden. So ergaben sich immer wieder andere Gesprächsrunden, was nicht unbedingt bei jedem Bloggertreffen der Fall ist. Oft bleibt man in seinem kleinen Kreis, was eigentlich schade ist. Dieses Mal jedoch lernte ich fast alle Mädels kennen 🙂

Senzera köln

Mein nächstes Date hieß dann noch schnell Augenbrauenfärben… ein 5-Minuten-Job. Meine Augenbrauen sind zwar nicht wirklich hell, aber beim Färben erwischt man alle Härchen, auch die feinen, so dass die Brauen einfach dichter aussehen. Andere hatten Mani- oder Pedi-Dates oder ließen sich die Augenbrauen modellieren…

senzera-koeln-bloggerbrunch-missbonnebonne-lifestyleblog-beautyblog-koeln-9

Nach einem Gruppenfoto neigte sich der schöne Morgen langsam dem Ende zu. Instagram-Namen wurden ausgetauscht und vom Senzera Team gab’s liebevoll verpackte Goodies. Mit Namenschild und handgeschriebenem Kärtchen. Was für eine Arbeit! Dazu die Senzera Produkte und einen Gutschein für’s nächste Mal, Macarons von Törtchen Törtchen und noch die ein oder andere kleine Überraschung.

missbonnebonne-senzera-koeln-senzera-blogger-brunch-119-2senzera-koeln-bloggerbrunch-missbonnebonne-lifestyleblog-beautyblog-koeln-7

Mareike, die auch da war 🙂 und ich hatten aber noch keine Lust, uns schon zu trennen, und so tranken wir noch Limo und Rhabarberschorle in einem Café unweit des Studios. Ach, in der Bonner Straße gibt’s ja so schöne Spots… muss ich nochmal hin!

Danke an Senzera für den liebevoll vorbereiteten Event! Hat großen Spaß gemacht!

Senzera köln

Die Fotos Nr 7,8,10 & 12 // Copyright Senzera Köln

Mehr tolle Events?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *