Ich packe einen Adventskalender… für meine Mami & Info an sie: Nicht weiterlesen! :)

Was ein Adventskalender ist, muss ich Euch nicht mehr erklären. Auch nicht, dass es am Schönsten ist, wenn man einen Selbstgemachten bekommt, oder? 🙂 Dieses Jahr mache ich zum dritten Mal einen Adventskalendertausch mit Julia & Victoria, dazu erzähle ich Euch die nächsten Tage noch etwas. Heute geht’s um einen anderen – und den mache ich zum allerersten Mal.

Denn dieses Jahr fülle ich noch einen zweiten Kalender. Nicht für BabyBB (noch nicht), nicht für den Liebsten, auch nicht für meine Schwester (uuups – dabei hat sie mir dieses Jahr zum Geburtstag einen ganz Tollen geschenkt, der jetzt sehnsüchtig auf den 1. Dezember wartet) sondern für meine Mama – mit dem ein oder anderen möglichen Gasttürchen für meinen Papa, wenn meine Mama teilen möchte. Ich finde, Mama aka BabyBBs Oma kann nämlich auch mal Türchen öffnen. Und ihr dürft vorher schon einmal einen Blick reinwerfen – aber pssst – nicht verraten 🙂

Der Kalender lässt sich last minute und ohne viel Bastelei schnell umsetzen. Last minute fehlt ja sowieso meist die Zeit – und mit Baby erst recht. Außerdem lässt sich der Kalender super in ein Paket packen & versenden & er ist nicht zu teuer, denn für Weihnachten soll ja auch noch „Geschenke-Geld“ da sein.

Die roten Tütchen samt Sticker habe ich bei Depot gekauft, auch im DM gibt’s Adventskalenderzubehör. Und was steckt drin?

Adventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen BlogAdventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen Blog

Ein Mix aus Kosmetik, Dekoration, was zum Genießen und Dingen, die ich einfach schön fand.

Dekoration – wunderbar störbern und Kleinigkeiten um die 1, 2 Euros kaufen könnt ihr zur Zeit toll bei Depot, im DM, bei Ernsting’s Family oder auch bei Tedi. Ich wundere mich selbst jedes Mal wieder, aber Tedi hat wie Hema auch den ein oder anderen Deko-Schatz versteckt. Ich wollte nicht so „Hinstell-Sachen“ kaufen, sondern eher etwas, mit der man vorhandene Deko aufwerten könnte, wenn man denn wollte 🙂

Adventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen BlogSterne von Depot / Merry X’Mas Anhänger von Depot / Rentier von DM / Servietten von Tedi 

Damit es unterwegs auch weihnachtlich zugeht, gibt’s Rudi-Socks… vielleicht mag meine Ma die ja vor’m Kachelofen anziehen, wenn schon nicht on tour – aber sie waren süß & BabyBB hat schließlich auch welche. Vor’m Kachelofen kann sie sich dann mit meinem Papa Weihnachtsmandel-Schoki teilen. Die Kaugummis sind natürlich auch für „to go“ & den Weihnachtsengel sehe ich schon am Weihnachtskranz an der Tür.

Adventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen BlogLindt Weihnachtsschoki zum Teilen mit meinem Papa / ein Weihnachtsengel & Rednose Reindeer Socken von Ernsting’s Family / Kaugummi 😉

Genuss – meine Ma ist viel unterwegs, deshalb habe ich Süßes gesucht, was perfekt in die Handtasche passt. Das muss gar nicht unbedingt Weihnachtliches sein, denn davon hat man in der Weihnachtszeit ja meistens schon eine ganze Menge. Was nicht „to go“ ist, ist die Himbeersauce für’s Eis. Bei uns Zuhause ist immer Eis im Kühlfach – das kann jetzt gepimpt werden. Am besten heiß gemacht. Und KinderSchoki schmeckt einfach immer. Dazu habe ich ein kleines Tee-Paket gepackt. Weil es die ganze Zeit über ja immer so schön festlich zugeht, darf ein Prosecco natürlich auch nicht fehlen. Wie Kirschwasser – für eine Torte, ein Dessert oder als Abschluss von einem deftigen Essen. Und wenn unterwegs mal die Lust auf einen Kaffee kommt, dann kann sie mit dem Starbucks Gutschein, den ich im Starbucks aufgeladen haben, zum Beispiel eine Lebkuchenlatte trinken. Die würde ich übrigens auch nehmen 😉

Adventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen Blog Adventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen Blog

Dinkel-Doppel-Keks & Alnatura Knusper-Zimt  von DM / Kinderschoki & nakd Riegel von Rewe / Love Lindor aus dem Supermarkt / Tee… beliebig 😉 / Prosecco aus dem Rewe, Kirschwasser aus der Rewe-Quengelzone & die Lindt Schoki auch

Und was noch? Weihnachten heisst bei uns auch jedes Jahr: Karten versenden. Zwei Stück (Depot) können schon einmal auf die Reise gebracht werden. Und weil Zuhause immer gerne gekocht & gebacken wird, hab ich beim Blättern durch die Zeitung Liebes Land festgestellt, dass auch die mit meiner Ma auf einen Fan treffen könnte.

Adventskalender selbermachen füllen was reinpacken Mama Ideen Blog

Morgen wird der Kalender per Post auf die Reise gebracht. Bis er dann ankommt, hat sie die Headline wahrscheinlich schon gelesen… aber ich hoffe, sie hat sich ans „Weiterlesen-Verbot“ gehalten 😉 Sonst: Hallo Mama, schade, jetzt weißt Du alles 😉

Hier gibt’s mehr MissBB Adventskalenderideen zu entdecken… und hier auch

Und hier geht’s nur um MissBB & Weihnachten <3

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *