#Fashion – der Herbst ist im Anmarsch // Fashionblog Bonn

Habt ihr sie schon gesehen? Die goldenen Blätter auf den Straßen? Vor ein paar Tagen saß ich im Auto, es war windig draußen und da sind sie mir zum ersten Mal wieder aufgefallen. Irgendwie kann ich es mir noch gar nicht so wirklich vorstellen. Dass die Natur langsam ihrem Grün Goodbye sagt, dass es wieder dunkler wird, dass die Temperaturen auf kühl bis eiskalt fallen.

Da haben die Süßigkeitenproduzenten dieser Welt mir schon etwas voraus! Denn schließlich haben sie schon wieder Weihnachtsleckereien en masse in die Supermärkte gepackt. Doch ganz ehrlich… wer kauft die denn jetzt schon? Es ist ja gerade – wenn überhaupt – erst heisse Schoki Zeit, aber doch nicht schon Weihnachtsplätzchenzeit, oder? Frage ich mich übrigens jedes Jahr. Und jedes Jahr ziehen Spekulatius, Lebkuchen & Co bei mir tatsächlich erst ab November ein. Stichtag ist traditionell der 1.11. Denn an dem hat meine Oma Geburtstag und schon früher brachten all die Geburtstagsgäste uns Kindern stets die ersten Weihnachtsnaschereien mit.

Doch es lässt sich nicht leugnen. Wenn die Weihnachtssüßigkeiten in die Supermärkte einziehen und die Blätter von den Bäumen fallen, dann bedeutet das auch, dass es im Kleiderschrank langsam herbstlicher werden sollte. Und so schaue ich beim Shopping nun auch schon darauf, die Sommergarderobe nicht weiter zu füllen, sondern vorausschauend einzukaufen. Hört, hört *haha

Somit wird’s langärmlig & „übergangsjackig“.

Und heute stelle ich Euch einen meiner ersten neuen Herbst-Looks  (Photos by Mathias) vor. Mit auf dem Foto seht ihr übrigens eine weitere Bonnerin. Klein und blau und stets in einer tragenden Rolle unterwegs, denn sie trägt all das, was ich so brauche. Gemeint ist die blaue Handtasche von Richhearts. Die Marke „designed in der Bonner Altstadt“ hatte ich Euch schon einige Blogposts vorher kurz vorgestellt. Und somit wisst ihr vielleicht schon, dass sich hinter jeder Tasche eine Burberry oder Gucci Schwester verstecken könnte. Richhearts (die Produktion sitzt in der Nähe von Krefeld) kauft nämlich Restbestände der großen Modehäuser auf und näht daraus Taschen. Zum Teil hält man vielleicht sogar ein Einzelstück in der Hand, weil aus dem Rest nur noch eine Tasche entstehen konnte.

missbonnebonne-fashionblog-bonn-koeln-jeanshemd-lange-weste-richhearts-ootd-2Fashionblogger Köln Bonn

Fashionblog Köln Bonn   Fashionblogger Köln Bonn

Mein Look

Hose Zara (älter)
Jeanshemd H&M
Weste H&M
Tasche Richhearts
Brille See Concept
Schuhe Görtz (älter)

Mehr Fashion gibt’s hier // Fashionblog Bonn

1 Comment

  • Ich mag die Ton-in-Ton Kombination der Blautöne sehr – das hast du wirklich schön getroffen! 🙂 Ich hätte es aber wahrscheinlich durch das gesamte Outfit gezogen und Schuhe und Armbanduhr auch in Blautönen kombiniert. Ich stell es mir jedenfalls sehr spannend vor, wenn dunkelblaue Schuhe und eine dunkelblaue Uhr dazu kombiniert wären. 😉 Muss man natürlich immer in echt sehren, ob die Farben dann einhundert Prozent passen. Aber generell finde ich gut gemachte Ton-in-Ton Outfits wirklich super – man sieht sie einfach viel zu selten! 🙂

    Liebe Grüße
    Katha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *