Schminktisch einrichten: mein nächstes Projekt

Hello Badezimmer!

(werbung) Vor ungefähr zwei Jahren, da haben wir unser Haus bezogen und in diesem Rahmen haben wir viele neue Anschaffungen gemacht. Zum einen, weil wir quasi einen „Investitionsstopp“ in der alten Wohnung hatten und nichts neues mehr gekauft haben, bis wir endlich irgendwann mal umziehen würden, zum anderen, weil wir aus einer 3 Zimmer Wohnung in ein Haus gezogen sind und deshalb eben auch nur Möbel für 3 Zimmer hatten.

Und dann sind wir eingezogen und haben es uns schön gemacht. Wir waren ziemlich schnell mit allem “fertig”, weil unser Anspruch an uns ganz schön hoch war. Nicht zu lange ohne Lampen, Gardinen oder whatever zu leben 😉 Und nun, zwei Jahre später, da juckt es mich wieder in den Fingern, hier und da noch etwas upzugraden. Die letzten Räume, wo wir das schon gemacht haben, waren die Küche und unser großer Kellerraum, den wir mehr als Bonus-Wohnraum sehen.

Jetzt heisst es: Schminktisch einrichten

Und als ich nun eines morgens an meinem Schminktisch saß, da dachte ich: das geht noch besser und schöner. Schließlich verbringe ich dort jeden Morgen etwas Zeit, so dass es sich lohnt, mal eine Runde in den Platz investieren. Und so habe ich überlegt, wie ich meine kleine feine Schminkecke „aufmöbeln“ kann, ohne sie zu voll zu räumen. Lieber würde ich nämlich das Gegenteil erreichen. Hier einmal ein Vorher-Bild. Ein bisschen chaotisch und kahl die Ecke.

Schminktisch einrichten

Schminktisch einrichten mit Teppich

Kalte Füße beim Schminken? Das ist jetzt passé! Denn meist gehe ich direkt nach dem Duschen und Eincremen gen Make-up Platz, denn dann kann die Bodylotion noch gut einziehen, bevor ich mich ganz anziehe. Auch, wenn wir eine Fußbodenheizung haben – die ist ja nicht immer an & morgens kann es schon etwas kälter sein, somit habe ich mir jetzt einen HKliving Teppich gegönnt. Rund, schwarz-weiß und passt perfekt zum Look.

Schminktisch einrichten

Neue Pinsel und endlich ein hübscher Behälter

Wenn ich ganz teure Pinsel hätte und viel Muße, dann würde ich meine Pinsel vielleicht auch hegen und pflegen, weil es für die Haut auch viel besser wäre. Leider ist dem nicht so, meine Muße gilt nicht dem Reinigen von Pinseln. Und somit habe ich nun ein neues Set Real Techniques Pinsel im Repertoire und zur Feier des Tages auch eine schöne neue Aufbewahrungsmöglichkeit für diese. Wurde auch Zeit – der alte schmucklose Behälter ist schon uralt… Dazu habe ich viele Pinsel entsorgt, die nichts mehr waren oder einfach nie von mir benutzt worden sind.

Schminktisch einrichten

Ein kleiner runter Schminkspiegel

Auch, wenn der aktuelle Spiegel portabel ist, so ist er nicht unbedingt handlich. Dazu fehlte ein zweiter Spiegel, für so Anlässe, wie wenn man sich beim Frisieren auch mal von hinten im Spiegel betrachten möchte. Das kann ich ab sofort tun, denn der hübsche Schminkspiegel mit Standfuß ermöglicht nun auch dieses Special Feature beim morgendlichen Schminken. Dazu gibt er dem Schminktisch noch einmal einen Pro-Touch, oder?

Apropos Touch… fürs Touch-Over und den Healthy Glow gibt’s einen Blush von Too Faced. Nicht nur schön auf den Wangen, sondern auch in Sachen Packaging auf dem Schminkplatz.

Schminktisch einrichten
Schminktisch einrichten

Ich finde, das kleine Upgrade hat sich gelohnt und freue mich jedes Mal beim Betreten des Badezimmers über die neue Errungenschaft.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.