Im Bett lesen – mit meinem tolino eReader

Ich. Lese. Jeden. Abend.

(werbung) Und das schon immer. Meine Ma hat noch fast alle Bücher, die ich jeher gelesen habe und das sind Mengen. Schon in der Grundschulzeit habe ich gelesen. Manche Buchreihen mit mehreren Bänden sogar mehrmals. Dolly, Hanni und Nanni, Nesthäkchen. Und ich habe sie geliebt. Und heute, heute da ist Lesen mein Runterkommen am Abend. Tagsüber lese ich zwar auch, mal in der Zeitung oder mal ein Magazin, abends im Bett, da lese ich dann meist noch so lange, bis mir die Augen zufallen. Was ich manchmal sogar schade finde, dass mir die Augen zufallen, wenn das Buch so fesselnd ist und ich weiterlesen möchte. Aber manchmal kann es auch passieren, dass ich bis 2:00 Uhr nachts lese und dann erschrocken auf die Uhr schaue.

Vielleicht auch, weil Lesen MEINE Zeit ist. Die Kids schlafen, es herrscht Ruhe und der Liebste, meist schläft er dann auch oder chillt einfach neben mir. Er sagte mal, dass es irgendwie beruhigend ist, wenn ich neben ihm lese. Manchmal lese ich ihm auch etwas vor. Meist, wenn es Biografien oder andere interessante Bücher sind, Romane eher seltener.

tolino

Und wie lese ich abends, wenn es dunkel ist? Wenn ich alleine bin, mit meiner Lampe neben dem Bett. Wenn das Schlafzimmer „bevölkert“ ist, mit meiner Handylampe. Very professional. Aber es wäre ja fatal 😉 wenn ich die Ruhe beim Lesen dadurch gefährden würde, dass es zu hell im Schlafzimmer ist.

Lesen, wenn es dunkel ist

Aber wisst ihr was? Ich wundere mich, dass ich nicht schon zuvor auf die Lösung meines „Licht-Problems“ gekommen bin. Denn auch, wenn ich es liebe, reale Bücher in der Hand zu halten, so hat ein eReader doch schon viele Vorteile. Er leuchtet von selbst dezent und fürs Auge genau richtig, bei meinem Lese-Pensum habe ich hinterher nicht Berge von Büchern Zuhause „rumliegen“, dazu ist er für unterwegs auch perfekt. Fürs Flugzeug, die Bahn oder einfach so für den Urlaub, weil er natürlich besser als ein Buch in die Handtasche passt. Und – und das wurde mir letztens zum Verhängnis – ich bin auch im Urlaub nicht buchlos. Denn als wir in den Herbstferien nach Kreta geflogen sind, da wollte ich mir traditionell wie vor jeder Flugreise am Flughafen ein Buch und Zeitungen kaufen. Ups – es gibt dort aktuell keine Shops mehr, die das verkaufen. Nicht einmal einen Express oder eine Bild hätte ich irgendwo kaufen können. Ich habe sogar an der Lufthansa Lounge gefragt. Und so musste ich reisen, ohne „Lesenswertes“ dabei zu haben. Ich muss zugeben, zum Lesen hätte ich auch gar nicht wirklich Zeit gehabt 😉 – weder auf dem Flug noch sonst wo, aber Tradition ist Tradition. Ich werde auch in Zukunft nicht ohne etwas zu Lesen verreisen. Schon nicht mehr, weil ich einen eReader mein eigen nenne.

tolino

Im Bett lesen – mit meinem tolino vision 6

Mein eReader ist der tolino vision 6. Der viele tolle Besonderheiten mit sich bringt. So hat er passend zum Thema die smartLight Funktion: die Beleuchtung passt sich je nach Tageszeit an – in Sachen Helligkeit und warmes Licht vs kaltes Licht. Man kann ihn auch im Hoch- oder Querformat lesen und er hat einen 7 Zoll Display. Dazu ist er super leicht – und das, obwohl 12.000 eBooks drauf gespeichert werden können. Also er ist wirklich super-leicht. Verrückt, wie leicht Technik sein kann. Er ist auch wasserfest – man kann sogar in der Badewanne lesen, oder am Strand. Wenn er in den Sand oder auch ins Wasser fällt, einfach mit kaltem Leitungswasser abwaschen. Praktisch auch mit Kids.. 😊 Ein spezielles IPX8 Coating schützt ihn bis zu 60 Minuten in 2 Meter tiefem Süßwasser. Und wo wir bei Zeit sind – der Akku reicht über Wochen.

tolino
tolino

Gewinnspiel – tolino vision 6

Wollt ihr auch einen eReader in Euren Händen halten? Den tolino vision 6 im Wert von 169 €? Das trifft sich gut, denn heute zum 1. Advent verlose ich auf Instagram genau dieses Model einmal. Hüpft doch mal rüber – hier gehts zum Account.

Join the Conversation

1 Comment

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.